Precision oder Jazz Bass?

Dieses Thema im Forum "Welches Instrument? Erfahrungen?" wurde erstellt von soul 24-7, 13. Januar 2019.

?

Precision oder Jazz Bass?

  1. Precision

    53,5%
  2. Jazz Bass

    46,5%
  1. Mecki

    Mecki Heimspieler

    Bassix:
    ß54.327
    Vielleicht gibt's den Link hier schon anderswo, aber grade entdeckt:



    Da hat sich einer richtig Mühe gegeben - leider finde ich die "Begleitmusik" teilweise zu laut, das macht das Unterscheiden der Klänge schwerer... :rolleyes:

    Aber vielleicht hilft es welchen eine Entscheidung zur Threadfrage zu treffen... :D
     
  2. US69

    US69 New Member

    Bassix:
    ß820
    Jou, Mugge zu laut.
     
  3. heimlichstillleise

    heimlichstillleise heimlich still und leise

    Bassix:
    ß2.796
    Das sind wohl eher die Saiten ausschlaggebend als die Instrumente.
     
  4. lordbasstard

    lordbasstard Well-Known Member

    Bassix:
    ß46.344
    ausschlaggebend wohl nicht. aber spielt eine gewichtige rolle. aber ist immer ein zwiespalt beim vergleichen...nehm ich die gleichen saiten für beide bässe werde ich einem der bässe vielleicht nicht 100% gerecht, weil der halt besser mit anderen saiten klar kommt. ich find das video gut. so kann ich wirklich sehen was wie besser im bandkontext paßt bzw. mir besser gefällt.

    und es wird klar dass es komplett unterschiedliche bässe sind die nicht zu vergleichen sind.
     
  5. Prof-A.

    Prof-A. Herr Jemiene van Lodderleder und Märchenonkel h.c.

    Bassix:
    ß362.457
    ...Naguud, Herr "Chuckerix"...:bier:...

    P.:-):bier:
     
    haebbe58 gefällt das.
  6. TomW

    TomW Rubber Soul

    Bassix:
    ß60.962
    Weil zwar mit meinen Jazzbässen glücklich bin (mit meinen Precis auch ;-)), aber zuletzt mal nicht ganz mit deren Klangregelung zufrieden war, zwei Fragen an die Fachleute:

    -> Wer von Euch spielt den JB ausschließlich - oder wenigstens fast immer - nur über den Hals-Pickup? Warum? :gruebel:

    -> Ich gehe davon aus, dass die legendäre Mittenauslöschung bei zwei voll geöffneten Pickups sowohl mit zurückgedrehten Neck-, also auch zurückgedrehtem Bridge-Tonabnehmer aufgehoben werden kann? So rein technisch-physikalisch betrachtet ... :nix:
     
  7. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.782
    Ich spiele JB fast ausschließlich über den Neck-PU. Warum? Weil ich auch gerne Preci spiele und weil es sich so gegen den Gitarristen besser durchsetzt (mehr Mitten). Den Steg-PU mische ich gelegentlich dazu, um die Mitten ein wenig zurück zu nehmen, wenn der Song es braucht.
     
    TomW gefällt das.
  8. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß83.072
    mein jaguar ist ja ein 70s-jazzbass. da kommt der steg-pu wirklich entsetzlich nölig. also alleine nicht zu gebrauchen (außer ich will auf dem bass gitarre spielen...). es bleibt also bei der schaltung des jaguar mit bridgepickup nur varianten übrig, bei denen beide pickups voll an sind und dann bekomme ich die berüchtigte mittenauslöschung, die mit dem mittenloch des mywatt einfach nicht mehr durchsetzungsfähig ist.
    es bleiben zwei möglichkeiten:
    • den neckpickup solo zu betreiben, was für mein empfinden kein preciersatz sein kann, sondern schon ein eigenständiger sound ist, etwas bassiger und mit mehr punch.
    • beide pickups fullon als humbucker. geht auch gut, soundlich etwas mehr p-like, durch den lautstärkesprung geht halt beides in einem set nicht wirklich.
     
    TomW gefällt das.
  9. TomW

    TomW Rubber Soul

    Bassix:
    ß60.962
    Sehe ich auch so - und finde zunehmend Gefallen an diesem Sound ...
     
    StonerGreg gefällt das.
  10. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß229.244
    Ist auch ein cooler Sound. Am liebsten lasse ich den Steg PU noch so mit drin, das der Mischsound( dejà vue:D) noch so gerade eben merkbar ist.
    Sauguter Picksound, Tonblende Max 70% auf, eher nur 30-50%...wobei der Nymi Jazzy einfach tierisch Höhen und Attack raushaut.
     
    TomW gefällt das.
  11. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß229.244
    Btw: die PU Justage scheint auch eine Rolle zu spielen. Ich habe den Bridge PU näher an den Saiten als beim Hals Pickup. Zumindest bei dem Bass ist das echt der Bringer, wenn es um Mitten trotz beiden PUs an geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2019
    StonerGreg und TomW gefällt das.
  12. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß100.838
    Aber hallo....wenn der JB richtig gut klingen soll, dann passt das so zu 100%. Ist bei allen meinen J-Bässen so eingestellt.
     
    StonerGreg gefällt das.
  13. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.782
    Dann solltest Du evtl. mal einen Singlecoil-Preci testen. Der liegt ziemlich genau zwischen JB-Neck und Preci. Ich finds cool.
     
    goldbass und TomW gefällt das.
  14. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.782
    Kann ich auch genau so bestätigen!
     
  15. precision78

    precision78 Well-Known Member

    Bassix:
    ß53.329
    Und täglich grüßt das Murmeltier...
     
    TomW gefällt das.
  16. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß64.775
    :O!
     
  17. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß229.244
    Nicht mein Problem, wenn Du nicht kannst was Andere können:
     
  18. TomW

    TomW Rubber Soul

    Bassix:
    ß60.962
    Uuups, jetzt hatte ich doch fast gedacht, wir könnten klammheimlich ohne Dich unserem Jazzbass-Fanatismus frönen ;-):bier:
     
    StonerGreg und BassMann gefällt das.
  19. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.782
    Bam!
     
  20. BassLove

    BassLove New Member

    Bassix:
    ß857
    My favourite is Jazz ... but you need to have a Jazz and a Precision for different musical situations. And if you can, get a PJ too :-)
     
    soul 24-7 und TomW gefällt das.