Proben und Corona

Gunni

Gunni

Bassic ist knorke!
Bassix
ß97.441
Wir werden es nicht beeinflussen können, was die Nasen in Berlin beschließen. Also weiterhin Geduld üben....der Geduldsfaden wird aber immer dünner.
 
F

ffetzer

Active Member
Bassix
ß2.787
Ich mache mir da keine Illusionen. Derzeit diktiert das Virus das Geschehen, nicht die Politik.
Ganz genau! Die Devise heisst sich mit der Situation zu arrangieren und das Beste draus zu machen, anstatt sich für die Zeit nach Corona eine Therapie gegen Bluthochdruck einzuhandeln.
Wir werden es nicht beeinflussen können, was die Nasen in Berlin beschließen. Also weiterhin Geduld üben....der Geduldsfaden wird aber immer dünner.
Und wie wir das können. Die Öffnung der Kitas und Schulen kommende Woche ist nicht auf Anraten der Wissenschaft beschlossen wurden, sondern ist ein rein politischer Entscheid, der durch den Druck der Bevölkerung zustande gekommen ist. Immer diese "Mär" von denen "da oben".

Ich kann es nicht mehr hören. Man könnte sich mal vor Augen führen, was die da oben gerade leisten. Ein Peter Altmaier sieht von Interview zu Interview fertiger aus, auch Merkel scheint schon länger nicht mehr beim Friseur gewesen zu sein. Die meisten von uns würden an dieser Verantwortung zerbrechen wie ein Streichholz. Morgens um 06:00 das erste Briefing und Abends um 23:00 zu Ingo in die Tagesthemen - scheisse, ich wäre nach 2 Wochen durch. Diese Respektlosigkeit gegenüber Menschen, die ihr bestes tun, damit Deutschland als Land und Gesellschaft die Krise meistert und nicht daran zugrunde geht, geht mir aktuell sowas von gegen den Strich.
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß59.592
Und dann ist alles gut?

Ich mache mir da keine Illusionen. Derzeit diktiert das Virus das Geschehen, nicht die Politik.
Alle schreien sie: "Wieso darf der aufmachen und ich nicht?!? Ich will auch!!!" Na prosit - das kann ja was werden!

Wenn es tatsächlich so kommt, dass die Mutanten sich weiter ausbreiten, dann wird es hier richtig ungemütlich. Dann ist das alles ein Kindergeburtstag, was bisher gewesen ist.
Es geht nicht um auf machen. Sondern wegsperren ist keine Lösung.
Man könnte sich beim betreten eines Geschäfts über QR Code registrieren. In der Luca App
(kann man runterladen) kann man seine Daten eingeben. Es gibt viele Möglichkeiten, besonders weil fast jeder ein Smartphone besitzt. Die schnelle Lösung muss sein das genügend Schnelltest zur Verfügung stehen und vor allem das Testen nichts mehr kostet. Das ist jedenfalls billiger wie geschlossenen Geschäft Hilfen zu bezahlen die nur zum Teil oder spät ankommen.
Ich dachte immer das Deutschland innovative, effizient und vorausschauend ist. Naja, die Pandemie hat jetzt einiges offenbart. Vor allem was die Digitalisierung betrifft sind wir fast im Mittelalter. Selbst Albanien hat besseres Internet als wir.
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß59.592
Ich kann es nicht mehr hören. Man könnte sich mal vor Augen führen, was die da oben gerade leisten. Ein Peter Altmaier sieht von Interview zu Interview fertiger aus, auch Merkel scheint schon länger nicht mehr beim Friseur gewesen zu sein. Die meisten von uns würden an dieser Verantwortung zerbrechen wie ein Streichholz. Morgens um 06:00 das erste Briefing und Abends um 23:00 zu Ingo in die Tagesthemen - scheisse, ich wäre nach 2 Wochen durch. Diese Respektlosigkeit gegenüber Menschen, die ihr bestes tun, damit Deutschland als Land und Gesellschaft die Krise meistert und nicht daran zugrunde geht, geht mir aktuell sowas von gegen den Strich.
Da gebe ich dir recht aber wenn man ein Regierungsamt übernimmt, dann gehört all sowas dazu. Dem Chef eines großen Konzerns geht es nicht anders. Übrigens machen es beide nicht für umsonst sondern die werden recht ordentlich bezahlt.
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß59.592
Nur komisch, dass in England die Zahlen sinken trotz Mutation.
Die impfen ja wie verrückt, weil sie ja Impfstoff haben im Gegensatz zu uns.
Aber Herr Spahn hat ja gesagt das es nur daran liegt das nicht genügend Impfstoff vorhanden ist, weil die Firmen nicht genügend produzieren können.
Naja, Stichwort Marktwirtschaft: Wer bei geringer Menge viel zahlt, der bekommt den Zuschlag.
(Siehe Israel)
Das sollte ein Politiker wie Herr Spahn eigentlich wissen.
 
F

ffetzer

Active Member
Bassix
ß2.787
Da gebe ich dir recht aber wenn man ein Regierungsamt übernimmt, dann gehört all sowas dazu. Dem Chef eines großen Konzerns geht es nicht anders. Übrigens machen es beide nicht für umsonst sondern die werden recht ordentlich bezahlt.
Darf ich die Argumentation auf Musikerinnen und Musiker übertragen und zum Schluss kommen, dass die Schliessung von Kneipen und Proberäumen doch eigentlich überhaupt kein Problem darstellen sollte, weil Musiker wissen sollten, dass wenn Corona kommt, dass sie dann keine Einnahmen haben? Hätten sie halt mal besser ein Regierungsamt übernommen.

Die Argumentation zerstört nicht nur unsere Gesellschaft, sondern hinterfragt auch unseren gesamten Sozialstaat.
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
Die impfen ja wie verrückt, weil sie ja Impfstoff haben im Gegensatz zu uns.
Wir haben viel AstraZeneca, dass da ungenutzt rumliegt, weil es sich keiner impfen lassen will.
Also scheint es Alternativen zu geben....
Und in GB gibt es keinen lockdown??? Eine Freundin von mir lebt seit 25 Jahren in London, die geht nur noch für's Allernötigste aus dem Haus. England hat einen harten lockdown hinter sich. Wo ist die Alternative, von der du sprichst?
 
Gunni

Gunni

Bassic ist knorke!
Bassix
ß97.441
Genau! Den Sozialstaat sollte man sowieso mal hinterfragen!
Darf ich die Argumentation auf Musikerinnen und Musiker übertragen und zum Schluss kommen, dass die Schliessung von Kneipen und Proberäumen doch eigentlich überhaupt kein Problem darstellen sollte, weil Musiker wissen sollten, dass wenn Corona kommt, dass sie dann keine Einnahmen haben? Hätten sie halt mal besser ein Regierungsamt übernommen.

Die Argumentation zerstört nicht nur unsere Gesellschaft, sondern hinterfragt auch unseren gesamten Sozialstaat.
Genau! Den Sozialstaat sollte man sowieso mal hinterfragen! :D
 
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß59.592
Darf ich die Argumentation auf Musikerinnen und Musiker übertragen und zum Schluss kommen, dass die Schliessung von Kneipen und Proberäumen doch eigentlich überhaupt kein Problem darstellen sollte, weil Musiker wissen sollten, dass wenn Corona kommt, dass sie dann keine Einnahmen haben? Hätten sie halt mal besser ein Regierungsamt übernommen.

Die Argumentation zerstört nicht nur unsere Gesellschaft, sondern hinterfragt auch unseren gesamten Sozialstaat.
Sorry, aber das kann man ja so nicht vergleichen.
Wo man bei der Grundsätzlichen Frage wäre warum so viele Unternehmen gleich in eine tiefe Krise stürzen, wenn eine Zeitlang die Einnahmen wegbrechen. Da haben viele was falsch gemacht und sich nichts angespart oder es sind Unternehmer die wirklich von Hand zu Mund leben.
 
F

ffetzer

Active Member
Bassix
ß2.787
Naja, Stichwort Marktwirtschaft: Wer bei geringer Menge viel zahlt, der bekommt den Zuschlag.
Ich checks nicht: Einerseits wird gegen die Ausgaben der Politik geschossen ("Müssen ja alles die Jungen wieder zahlen - geht garnicht"). Andererseits wird die Politik nun beschossen, weil sie einen Monat länger verhandelt hat, um den Preis auf 30% des Angebots zu drücken? Was ist denn jetzt wichtiger? Die Jungen? Die Alten? Oder dass wir einen Monat schneller sind, als die Briten?

Im internationalen Vergleich sind wir übrigens mit der Impfkampagne im oberen Mittelfeld unterwegs, siehe z.B. http://www.dkriesel.com/corona.
 
Gunni

Gunni

Bassic ist knorke!
Bassix
ß97.441
Wir haben viel AstraZeneca, dass da ungenutzt rumliegt, weil es sich keiner impfen lassen will.

Und in GB gibt es keinen lockdown??? Eine Freundin von mir lebt seit 25 Jahren in London, die geht nur noch für's Allernötigste aus dem Haus. England hat einen harten lockdown hinter sich. Wo ist die Alternative, von der du sprichst?
So wie bei uns...wir gehen auch nur für das Allernötigste aus dem Haus.
Alternativen wurden schon genannt, siehe oben oder lies sonst wo!
 
Mister Mo

Mister Mo

Well-Known Member
Die impfen ja wie verrückt, weil sie ja Impfstoff haben im Gegensatz zu uns.
Aber Herr Spahn hat ja gesagt das es nur daran liegt das nicht genügend Impfstoff vorhanden ist, weil die Firmen nicht genügend produzieren können.
Naja, Stichwort Marktwirtschaft: Wer bei geringer Menge viel zahlt, der bekommt den Zuschlag.
(Siehe Israel)
Das sollte ein Politiker wie Herr Spahn eigentlich wissen.
Der Idiot Spahn kann nur nicht rechnen. Wenn man die unverschämt verlangten 54 Euro pro Impfdosis bezahlt hätte, wäre man billiger davongekommen als mit einer Lockdown-Verlängerung nach der nächsten.
 
Mister Mo

Mister Mo

Well-Known Member
Zurück zum Thema... wie sucht man nach einer großen Scheune mit Stromanschluß? Gibt es ein Immoscout für Scheunen?
 
F

ffetzer

Active Member
Bassix
ß2.787
Da haben viele was falsch gemacht und sich nichts angespart oder es sind Unternehmer die wirklich von Hand zu Mund leben.
Es ist im Gastgewerbe völlig normal mit den Einnahmen von heute die Nahrungsmittel für morgen zu finanzieren. Auch im Hotelgewerbe lebt man in der Regel von der Substanz und spart sich Investitionen vom Löffel weg oder finanziert das privat. Was soll man machen, der Markt bestimmt die Preise. Das haben nicht per se die Unternehmerinnen und Unternehmer zu verantworten - von denen übrigens viele Familien sind, die den Laden schmeissen. Corona führt uns nur das vor Augen, was seit Jahren schon Fakt ist: Der Kunde ist sich seiner Verantwortung nicht bewusst und will es auch nicht sein.

Was man dagegen hinterfragen sollte, sind die Machenschaften von Amazon. Das wird noch was, wenn Amazon so weiter wächst. Da wären viele auch ohne Corona pleite gegangen.
 
 

Oben Unten