Recording am PC

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
Hat jemand Ahnung davon wie man am PC kleine Soundschnipsel aufnimmt?ich habe zwar alles beisammen aber irgendwie wird kein Sound vom Verstärker aufgenommen.[xx(]
Also er wird schon aufgenommen nur eben sehr leise und von einem unschönen Knistern begleitet.
 

ResQ

New Member
Bassix
ß240
Also Grundsätlich solltest Du über ein mischpult gehen. Mikrofon oder DI Abnahme...
Dann NICHT den Audio-Recorder nehmen... Cakewalk oder Cooledit sind empfehlenswert.
Dann aussteuern. den höchsten Eingangspegel der möglich ist.. heisst: Amp auf. Mikrofon so laut bis der Peak erreicht ist. und erst am PC leiser machen. DENN: Dadurch vermindert sich das rauschen. Die Rauschunterdrückung sollte nur sparsam eingesetzt werden, da die in den meisten fällen den Sound zerstört.
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
oh...wenn das Rauschen an einem zu leise eingestellten Verstärker liegt, kann ich das wohl vergessen.Zum normalen Üben gehts ja noch.Aber voll aufgedreht stürzt die Bude ein[xx(]
Kann es vieleicht auch an der billigen Klinkenkupplung ,die ich, benutze liegen?
 

ResQ

New Member
Bassix
ß240
Hm. was isn das für ein Amp? Schau mal, ob der Volume-Regler den Line-Out auch verändert.
Dann schau nach, ob der Eingangspegel am Rechner voll ausgesteuert ist.
Wenn das alles nichts wird, dann versuch mal ne Mikrofonabnahme...
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
Es ist ein Behringer Bx600.Das absenken des Eingangspegels und anheben der Ampleistung reduzieren zwar das Knistern.Das war aber ohnehin nur bei voll aufgedrehten Pclautsprechern zu hören.Es wird also kein oder nur ein sehr leiser Klang aufgezeichnet.Und das obwohl der Lautstärkereglers zur Hälfte aufgedreht war.
Dass sich zwischen Bass und passivem Eingang am Verstärker ein Compressor-effekt hängt dürfte wohl nichts ausmachen.
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
es ist egal womit ich aufnehme ,ob mit Windowsrekorder Cooledit oder RealRecorder.Das Ergebniss ist immer gleich...schlecht.
Wenn ich den Eingangspegel NICHT auf maximal habe , hört man gleich garnichts mehr.
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
Die Kabel sind neu.Laut Anleitung der Soundkarte ist es der richtige Eingang und mit Mikroaufnahme wird es wohl nix,da ich den Schaffner im Zug beim Vorbeifahren die Schuhe ausziehen kann.Naja schade :/
 

wuffi

New Member
Bassix
ß262
tach,

hast du schon mal in ein fachmagazin geschaut? da steht vielleicht was drinnen [;-)] ...schau mal in der aktuellen ausgabe von gitarre&bass nach da steht sowas drinnen [8D]

mfg
wolfgang
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
cool danke für den Tip Bassfreak :-)
Leider sieht es so aus dass Schwetzingen ein richtiges Kaff ist und man recht fix sein muss um hier eine Ausgabe des Magazins zu bekommen.Meistens sind die innerhalb von 2 Tagen komplett vergriffen.
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
klingt plausibel.Wieso bin ich da noch nicht draufgekommen. :-)
Ich hab heut mal rumgesucht.Supermarkt städtische Zeitung Kiosk Bahnhof.Entweder vergriffen oder noch nie gesehen.Und das in einer sogenannten grossen Kreisstadt :/
 

martin_x

New Member
Bassix
ß0
Hhm, dass es zu leise ist und knistert kann
ziemlich viele Ursachen haben.

Obs am line out des Amps liegt, kannst du ja leicht
überprüfen, wenn du das an einen anderen Amp oder
Md Recorder oder sonstwas anschliesst.

Ist es da genauso, ist schon mal der Computer nicht
das Problem.

Am Computer gibt es jetzt auch noch tausende von
Möglichkeiten. Von defekter Soundkarte bis zu
falschen Einstellungen.

Ich hab mal ziemlich lang herumgesucht, bis ich gemerkt
habe, dass der Computer über das interne Micro anstatt
über Line In aufgenommen hat.

Um zu checken ob der Computer richtig aufnimmt, kannst
du alles verkabeln und ein Signal mit dem Finger einspeisen,
indem du mit der Fingerspitze auf die Spitze des
Klinkensteckers tippst. Dann darf es in der Aufnahme nur Brummen
aber eben nicht rauschen. Und die Austeuerung sollte ungefähr
die halbe Lautstärke erreichen.

Check mal ab, ab es am Amp oder am Computer liegt.
Dann kommt man schnell weiter.

Ich persöhnlich nehme mit dem Goldwave Sound Editor auf,
oder mit dem n-track Multitrack Recorder. Beide haben eine
kostenlose Demo Version die ohne Einschränkung zum Aufnehmen
verwendet werden kann.

Gruss,
Martin
 
Oben