reggae,jazz,funk

garett

New Member
Bassix
ß258
ich spiel in einer band die eher rockiger ist.....(nirvana,rhcp,black sabbath usw...)aber ich will mal ein soloprojekt starten

kann mir jemand sagen ob wies aussieht mit ner mischung aus jazz,funk,reggae?auf was muss man achten,improvisationen,welche bands
spielen so einen mix,kann man so einen stil eigentlich spielen.....usw...........
Bitte helft mir

lety[):]
 

garett

New Member
Bassix
ß258
bigband?so wie bei tv total oder?also ob es so etwas gibt.......bei uns in bayern...?ausserdem wäre ich für ne bigband bis jetzt eh zu untalentiert....aber is mal ne gute idee...!
 

XavierXeon

New Member
Bassix
ß252
die band bei tv total würde ich nicht als bigband bezeichnen, weil da viel zu wenig leute mitspielen.

ansonsten wäre aber glaube ich eine kleine jazzband wirklich ein guter anfang und wenn die einzelnen mitglieder auf alle möglichen musikrichtungen abfahren kommt der spezielle sound schon von selbst. nach meiner erfahrung hat es meist wenig sinn eine band zu gründen mit der absicht eine mischung aus X und Y zu spielen, am natürlichsten ist es halt wenn die mischung einfach so spontan entsteht.
 

garett

New Member
Bassix
ß258
achso.....ich weiss nich ich kann mich ja wenig inspirieren ausser der bass bibel und n paar songs von marcus miller....aber ist marcus miller nicht funk?keine ahnung aber der style gefällt mir.ist vieleicht ungewöhnlich für einen metaller aber die richtung hats in sich.ich bin neueinsteiger in der kategorie und will mich unbedingt mal schlau machen....
 

XavierXeon

New Member
Bassix
ß252
als metaller kann ich dir "konwn unkown" von masque als hörtipp empfehlen.
vernon reid (gitarrist von living color) spielt da ne art shredder-fusion.
ist zwar null funk oder reaggea aber definitiv jazz.
(und natürlich Jonas Hellborg - Personae auch eine coole härtere fusion platte)
 

soundtim

Active Member
Bassix
ß2.587
Wenn du was über Reggae Bass lernen wilsst, hör dir Sly & Robbie Sachen an. Tip: die "Tear it up live" CD von Black Uhuru. Viel hören und auf Konzerte gehen und sich gute Leute ansehen. Da lernst du am meisten [:-)]
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Mein Funk-Tip: "Tower of Power", yeah Rocco hat ne neue Leber
mein Jazz-Tip: "Johnny Coltrane" und "Thelonious Monk", sind beide leider schon tot, dafür umso zeitloser.
 

soundtim

Active Member
Bassix
ß2.587
Zitat:Original erstellt von: Takamba

Raggae und Jazz?????
Hör dir mal `ne CD von Monty Alexander an!!
Monty ist ganz gut, aber schon eher Jazz. Noch ein Tip aus der Richtung: Ernest Ranglin. Jamaikanischer Studio und Backingbandgitarrist. Hat eine sehr schöne Platte gemacht mit einer akkustischen Jazz-Besetzung. Wobei die Riddims die die Rhythmus-Gruppe spielt fast so statisch und demzufolge gut (ist halt Reggae, die Qunitolen gibt es im anderen Thread ;-) sind wie auf jeder anderen Reggae Pladde. Aber so Off-Beats auf einem richtigen Klavier klingen halt doch um einiges geiler als auf nem Korg M1. Hat ein bischen den Old-Skool Charme wie Skatelites und andere alte Studio One Sachen. Ist übrigens noch ein Tip. Da gibt es auch ein paar gute Sampler, in die es sich reinzuhören lohnt. (Von Studio One). Viel Spaß ! [:-)]
 
Oben Unten