Rund ums Thema Coverband

Freak on Bass

Active Member
Bassix
ß4.500
Hey,

da ich keinen passenden Thread zum Thema Coverband gefunden habe starte ich einfach mal hier.
Der Thread kann ja für alles mögliche rund um Thema Coverband genutzt werden.

So langsam sprechen wir uns hier in der Gegend rum und ich würde mal gerne von euch wissen,
was ihr so für Songs habt die besonders gut funktionieren um unser Set noch zu verfeinern.
I

Was bei uns gut funktioniert sind Nummern wie:

Beyonce feat Jay Z- Crazy in Love
Rage against the machine- Killing in the Name of
Gala- Freed from Desire
Joe Cocker- With a litte help from my friends

Das sind so unsere Höhepunkte.
Was habt ihr da im Repertoire was so der Höhepunkt eurer Auftritte ist?

Vielleicht hat der ein oder andere bock n bissl wissen zu tauschen :bier:
 
So langsam sprechen wir uns hier in der Gegend rum und ich würde mal gerne von euch wissen,
was ihr so für Songs habt die besonders gut funktionieren um unser Set noch zu verfeinern.
Was ist denn die Zielgruppe? Was für Gigs werden hauptsächlich gespielt?
Was ist euer Ziel?
Und, das wird gerne mal von Coverbands vergessen bei Songvorschlägen: Können eure Sänger*innen das?

Beyonce feat Jay Z- Crazy in Love
Rage against the machine- Killing in the Name of
Gala- Freed from Desire
Joe Cocker- With a litte help from my friends
Das deckt ja mit den paar Titeln schon eine immense Range ab - schon alleine vom Gesang.

Wir spielen ein eher alternatives Coverprogramm mit Songs auf die wir so richtig Bock haben, was da besonders gut geht:



 

Freak on Bass

Active Member
Bassix
ß4.500
Was ist denn die Zielgruppe? Was für Gigs werden hauptsächlich gespielt?
Was ist euer Ziel?
Ja Zielgruppe...
schwieriges Thema. Wir spielen halt was wir geil finden und wollen uns auch nicht so richtig festlegen, was aber echt gut bei den Leuten ankommt...nach dem Motto für jeden was dabei
Wir sind musikalisch ein ziemlich gemischter haufen...
Ein paar von uns stehen eher so auf den kram Richtung Joe Cocker, Toto, Journey und wie se alle heißen...ich nenns mal die klassiker.
Die anderen konzentrieren sich lieber auf alles was nach dem Jahr 2000 kam.
Daher kommen dann so Sachen wie Crazy in Love, Treasure von Bruno Mars und sowas.


Das deckt ja mit den paar Titeln schon eine immense Range ab - schon alleine vom Gesang.
Ja genau, man muss dazu sagen. Wir haben Sänger und Sängerin
 

fmm

Well-Known Member
Hier mal eine aktuelle Setlist von vor zwei Wochen
für eine goldene Hochzeit:

Wobei, ich habe mit meinen Jungs noch keinen Gig gespielt, bei dem
die Setlist, wie angedacht, durchgespielt wurde.
Meist wird schon nach der ersten Hälfte von Set 1 auf Zuruf umgestellt.
Je nach Stimmung des Publikums.

Auf diesem Gig. z.B. wollten die Leute mehr "auf die Fresse Rock´n Roll",
haben wir also die ruhigen Sachen wie Red house und Brick in the wall gestrichen.
Wie gesagt, das passiert on the fly.



Set 1:
Tulsa Time
Mit Pfefferminz
Walking by myself
Back in the U.S.S.R.
Sexy
The Breeze
White Wedding
Dust my broom
Hey Joe
Get it on
La Grange
You really got me
Takin` care of business


Set 2:
Let`s spend the night together
Respectable
Sultans of Swing
Brick in the Wall
Run to You
Red house
Sexy
Route 66
Honky Tonk women
Proud Mary
Hot Legs
Heroes
Once bitten twice shy


Set 3:
Cocaine
After midnight
Bad caseof loving
Born to be wild
Alles nur geklaut
Blue suede shoes
Beerdrinkers
Mit 18
Satisfaction
Smoke on the Water
Caroline
Johnny B. Goode
Tush



Set unplugged
Taximan
Johnny Walker
House of the rising sun
Stand by me
Knockin` on heaven`s door
Who`ll stop the rain


Ersatz:
I thank you
You ain`t seen nothing yet
Recht auf Party
Californication
Spinne im Netz
Dead Flowers
Green River
 

Cochise

Ich war Mr. Sandberg
Bassix
ß21.347
Wir versuchen in unserer Band Songs zu Covern, die man nicht unbeding an jeder Ecke hört.
Entweder wir schreiben ihn um, oder wir finden ein gutes Cover im Netz.

Hier mal 3 Songs von unserer Setkiste.



 

E-A-D-G

Well-Known Member
Bassix
ß25.682
Was ist denn die Zielgruppe? Was für Gigs werden hauptsächlich gespielt?
Nicht zu vergessen in welcher Region der Republik ist man unterwegs?
Wenn man in unserer Gegend mehr als fünf Gigs pro Saison spielen will dann muß man gehörig "Zugeständnisse" an das Publikum in der Programmauswahl machen.
Zudem haben wir keinen Gitarristen was die Sache nicht gerade erleichtert (oder vielleicht doch?)

Ich nenne mal lieber ein paar Songs die ich gerne spiele
Billy Joel - My Live
Elton John - Don't go breaking my Heart
Toto - Childs Anthem
Rolling Stones - Brown Sugar
Achim Reichel - Aloa
Queen - Crazy little Thing called Love
Seiler & Speer - Ham kummst

Daneben sind halt so olle Kamellen im Programm wie
Christie - Yellow River
Bee Gees - Words
Los Bravos - Black is Black
...und so einiges andere mehr an alten zeug was vor langer Zeit mal in den Top 10 vertreten war
 

E-A-D-G

Well-Known Member
Bassix
ß25.682
Wie sieht denn bei euch die Bandbesetzung aus :rolleyes:
Drums/Voc
Keys/Voc
Bass

Ich übernehme am Bass mittlerweile so einiges was im Original die Gitarre spielt.
Das Intro von Brown Sugar spiele ich mit dem Bass
Ebenso beim Song "Ham kummst"

Ein (eher) aktueller Song der sehr gut ankommt ist "Chöre" von Mark Foster
Den Gitarrenpart im Mittelteil mach ich hier auch mit dem Bass.

Viel Effekte verwende ich nicht, einzig einen Boss CH-1 Chorus den ich etwas modifiziert habe damit er mit Bass gut klingt (bzw. nicht mulmt mit dem Bass).
 

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß9.461
Das ist ja das Problem, von mir aus einfach viiieeel zu weit weg :weep::D
Aber sowas ist schon geil. Ich hatte erst letztes Wochenende wieder nen Auftritt auf der Hochzeit eines guten Freundes. Da bei uns viele Musiker im Freundeskreis sind, ist das quasi "Tradition", dass man für den einen Abend eine "Band" aus dem Boden stampft, die mit 1-2 Proben ein kurzes Set auf die Beine stellt aus lauter Songs, die irgendeinen Bezug zum Brautpaar haben. Das macht auch jedesmal wahnsinnig viel Spaß und kommt irre gut an.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß69.008
Hier mal mein Rezept für gute Partykonzerte:

1h Easy Listening, Soul, Swing und Singer/Songwriter als Hintergrundmusik
1h Standardtanzrepertoire, Rock and Roll, Funk und Disko
1h Alberne Trash Titel zu denen man tanzen muss (Lulu-Shout, Groove is in the Heart, Walking on Sunshine)
Rest: Tanzbare Indie Songs (Franz Ferdinand, Arctic Monkeys etc.), 80er Groovezeug, Mitsing und Animationssongs und am Schluss einen schönen Rausschmeißer ;-)
 

Der_Schroeder

Well-Known Member
Bassix
ß15.203
Ich spiel in zwei Coverbands. Die eine ist
(dr,b,key,2x git,3x voc) und spielt eher partyorientiertes. Meist aus den 80er und 90er. Aber auch aktuelleres.

Z.Beispiel:
Ring of Fire, 1001 Nacht, Skandal im Sperrbezirk, Narcotic, Auf uns, Mercy,
Entre dos Tierras, Ein Kompliment, Shut up and dance, Because the Night, All the small Things,
Tränen lügen nicht, Everybody (Backstreets Back). Gerne mal rockiger als das Original (z.B. Mercy in der Version von Triggerfinger).

In der zweiten Band ist es reduziert auf Dr,B,Git und 2x voc. Dort sind es dann eher die Hits aus der zweiten Reihe und Unbekannteres. Also das was uns gefällt.
Z.b. Send me an Angel (Real Life), Under Pressure, Candy, Summerwine, Bed of Roses, Space Oddity, The Story (Brenda Carlisle).
Auch bei der Truppe darf es gerne auch mal krachiger sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder jetzt online

Oben Unten