Schlag bekommen


F
Fabinho
Active Member
Bassix
ß9.891
Hallo zusammen,

habe gerade beim Üben einen Schlag bekommen. Zwischen zwei Songs wollte ich am Computer eine neue Übung auswählen und dann habe ich am Oberarm (der war in der Nähe der Pick-Ups) einen kleinen Schlag bekommen. Kann dass passieren oder muss mein Bass mal gecheckt werden? Wenn ich mit meinen Fingern die silbernen Teile am Pick Up berühre entsteht auch ein Brummen / Knistern.
 
SamK74
SamK74
Well-Known Member
Bassix
ß10.329
Wenn ich mit meinen Fingern die silbernen Teile am Pick Up berühre entsteht auch ein Brummen / Knistern.
Edit: Post bzgl. Masseproblem am Bass gelöscht. Ich hatte falsch gelesen... nämlich dass es brummt, wenn Du Brücke & Co. berührst. Das es brummt, wenn Du die Pole-Pieces der Pickups berührst ist zumindest auch bei meinen passiven Bässen ganz normal und IMO kein Grund zur Panik. Damit bleibt der Beitrag unten: sprich die restliche Hardware (Amp/Combo bzw. Audio-Interface) sollten mal gecheckt werden.

Spielst Du den Bass über ein Audio-Interface direkt in den PC oder hast Du den PC nur dabei stehen und spielst ganz normal über einen Combo ohne Verbindung zum PC? In letzterem Fall würde ich vorsichtshalber auch mal die Erdung vom Combo checken... wenn da was faul ist kann das ganz schnell ziemlich unangenehm werden. Als ich vor 25 Jahren noch in einer Band gespielt habe, hat ein Kumpel von unserem Drummer unseren Proberaum mitgenutzt. Ich hab dann gelegentlich auch mal über seinen Bass-Combo gespielt und dabei immer so ein komisches Kribbeln in den Fingern. Daraufhin hat ein gemeinsamer Freund, seines Zeichens Radio-/Fernsehtechniker, sind den Combo mal angeschaut - und den direkt aus dem Verkehr gezogen. Das Teil hatte einen Erdungsfehler und Kriechstrom auf Masse von der Klinkenbuchse liegen... die Reparatur war am Ende kein großes Ding, aber die Sache hätte böse ins Auge gehen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
stoneface
stoneface
There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß80.478
Kann dass passieren oder muss mein Bass mal gecheckt werden?
Das darf auf keinen Fall passieren. Und gecheckt werden müssen deine Geräte, nicht der Bass.
Wenn du eine geballert kriegt, dann fließt Strom durch deinen Körper. Und die Quelle für diesen Strom kann nicht der Bass sein, das ist der Verstärker bzw. das, wo dein Bass angeschlossen ist. Also unbedingt die Erdung der Geräte überprüfen lassen.
Was mich noch verwirrt: du hast vorher gespielt und nix gespürt. Dann hast mutmaßlich mit dem Arm die Pickups berührt, da hats gezündelt. Aber nachher hast du mit den Fingern auch die Pickups berührt und da war nix (außer Brummen/Knistern)?
Beschreib nochmal genauer, was genau du wie berührt hast.
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Sowas passiert immer dann' wenn man mit 2 elektrogeräten verbunden ist und eines ist nicht geerdet....in diesem fall pc und bassverstärker
 
F
Fabinho
Active Member
Bassix
ß9.891
Das darf auf keinen Fall passieren. Und gecheckt werden müssen deine Geräte, nicht der Bass.
Wenn du eine geballert kriegt, dann fließt Strom durch deinen Körper. Und die Quelle für diesen Strom kann nicht der Bass sein, das ist der Verstärker bzw. das, wo dein Bass angeschlossen ist. Also unbedingt die Erdung der Geräte überprüfen lassen.
Was mich noch verwirrt: du hast vorher gespielt und nix gespürt. Dann hast mutmaßlich mit dem Arm die Pickups berührt, da hats gezündelt. Aber nachher hast du mit den Fingern auch die Pickups berührt und da war nix (außer Brummen/Knistern)?
Beschreib nochmal genauer, was genau du wie berührt hast.
Ich habe einen Song gespielt, dann habe ich meine Arme in Richtung des Computerisches gestreckt, die Maus bedient und dann hab ich mir einen gewuschen.
 

stoneface
stoneface
There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß80.478
Sowas passiert immer dann' wenn man mit 2 elektrogeräten verbunden ist und eines ist nicht geerdet....in diesem fall pc und bassverstärker
äh ... what?
dann würds ja immer britzeln, wenn man nur einen Bodentreter vor dem Amp hat. (oderverstehichdichfalsch?)
Wenns britzelt, liegt auf jeden Fall ein Problem vor.

@Rhino- , wo bleibt das Popcorn?
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Bassix
ß68.344
Sowas passiert immer dann' wenn man mit 2 elektrogeräten verbunden ist und eines ist nicht geerdet....in diesem fall pc und bassverstärker
da hat Oli nicht unrecht obwohl das trotzdem nicht sein sollte. Häufig sind Stereoanlagenkomponenten nicht geerdet (in der Annahme, dass eine einzige der Komponenten geerdet wird und über die Gerätemassen und somit auch die Gehäuse über deren Massepunkte alle anderen Geräte ohne Brummschleifen mit erdet). Ist aber keines der Geräte geerdet und eines der Geräte phasenverdreht angeschlossen, kann es eine Teilspannung auf Gehäusen geben, was da im nicht(!) Fehlerfall spürbar aber wegen des meist hohen Übergangswiderstands noch nicht tragisch aber trotzden schlecht ist. Wenn man nun ein Instrument (tieferer Übergangswiderstand über die Saitenerdung) in die Kette anschliesst und eines der Gehäuse berührt, dann federt es richtig, meiner Meinung nach kann das bereits gefährlich sein.

Auf jeden Fall muss man sich alle beteiligten Geräte mal unter die Lupe nehmen. Erdung und Phasenlagen prüfen (lassen?). Dabei auch das Problem mit Brummschleifen auch nicht ausser Acht lassen, das ist alles nicht immer einfach.

Wenn die Hausinstallation in dieser Konstellation auch noch alt mit klassischer Nullung ist, dann ist das bereits sehr gefährlich. Auf jeden Fall nicht ignorieren, egal wie alt die Hütte und die Installation sind. So lange kein Fehlerfall vorliegt mag das ja noch "einfach eins wischen". Hat eines der Geräte oder die Installation einen Fehler, dann ist das sofort tödlich!

Gruss
claudio
 
F
Fabinho
Active Member
Bassix
ß9.891
da hat Oli nicht unrecht obwohl das trotzdem nicht sein sollte. Häufig sind Stereoanlagenkomponenten nicht geerdet (in der Annahme, dass eine einzige der Komponenten geerdet wird und über die Gerätemassen und somit auch die Gehäuse über deren Massepunkte alle anderen Geräte ohne Brummschleifen mit erdet). Ist aber keines der Geräte geerdet und eines der Geräte phasenverdreht angeschlossen, kann es eine Teilspannung auf Gehäusen geben, was da im nicht(!) Fehlerfall spürbar aber wegen des meist hohen Übergangswiderstands noch nicht tragisch aber trotzden schlecht ist. Wenn man nun ein Instrument (tieferer Übergangswiderstand über die Saitenerdung) in die Kette anschliesst und eines der Gehäuse berührt, dann federt es richtig, meiner Meinung nach kann das bereits gefährlich sein.

Auf jeden Fall muss man sich alle beteiligten Geräte mal unter die Lupe nehmen. Erdung und Phasenlagen prüfen (lassen?). Dabei auch das Problem mit Brummschleifen auch nicht ausser Acht lassen, das ist alles nicht immer einfach.

Wenn die Hausinstallation in dieser Konstellation auch noch alt mit klassischer Nullung ist, dann ist das bereits sehr gefährlich. Auf jeden Fall nicht ignorieren, egal wie alt die Hütte und die Installation sind. So lange kein Fehlerfall vorliegt mag das ja noch "einfach eins wischen". Hat eines der Geräte oder die Installation einen Fehler, dann ist das sofort tödlich!

Gruss
claudio
Die Elektroinstallation stammt aus dem kommenden Jahr.
Was würdest du mir denn konkret empfehlen?
Erstmal Bass und Top-Teil checken lassen, dann die Elektroinstallation?
 
Tiefton
Tiefton
progressiv
Bassix
ß11.456
Die Elektroinstallation stammt aus dem kommenden Jahr.
Was würdest du mir …..
vielleicht hat der Fluxkompensator ja auch einen Schaden. …..unberechenbar die Dinger.
——-
Mir ist das in einem Proberaum auch schon passier..uralter Jazzbass direkt im Mischpult.
Da war es die Phantompower die das verursacht hat. Wenn sie an war, kribbelte es bei Berührungen der Polepieces..
Beschreib doch mal dein Setup…
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Also ist dass jetzt doch normal? Habe mir vorher noch nie einen beim Spielen gewuschen.

Also muss ich den Bass und/oder Topteil checken lassen!?
Auf jeden Fall...claudio hat es super beschrieben
da hat Oli nicht unrecht obwohl das trotzdem nicht sein sollte. Häufig sind Stereoanlagenkomponenten nicht geerdet (in der Annahme, dass eine einzige der Komponenten geerdet wird und über die Gerätemassen und somit auch die Gehäuse über deren Massepunkte alle anderen Geräte ohne Brummschleifen mit erdet). Ist aber keines der Geräte geerdet und eines der Geräte phasenverdreht angeschlossen, kann es eine Teilspannung auf Gehäusen geben, was da im nicht(!) Fehlerfall spürbar aber wegen des meist hohen Übergangswiderstands noch nicht tragisch aber trotzden schlecht ist. Wenn man nun ein Instrument (tieferer Übergangswiderstand über die Saitenerdung) in die Kette anschliesst und eines der Gehäuse berührt, dann federt es richtig, meiner Meinung nach kann das bereits gefährlich sein.

Auf jeden Fall muss man sich alle beteiligten Geräte mal unter die Lupe nehmen. Erdung und Phasenlagen prüfen (lassen?). Dabei auch das Problem mit Brummschleifen auch nicht ausser Acht lassen, das ist alles nicht immer einfach.

Wenn die Hausinstallation in dieser Konstellation auch noch alt mit klassischer Nullung ist, dann ist das bereits sehr gefährlich. Auf jeden Fall nicht ignorieren, egal wie alt die Hütte und die Installation sind. So lange kein Fehlerfall vorliegt mag das ja noch "einfach eins wischen". Hat eines der Geräte oder die Installation einen Fehler, dann ist das sofort tödlich!

Gruss
claudio
...als erstes würde ich mir mal das netzkabel vom amp vornemen.....manchmal sind da auch doe erdungen abgeklebt.....dann vom gehäuse aufe die szeckererdung duchgang prüfen...dann den bass anschließen....brücke mitvszeckerersung ducjchecken.....als näcjstes den pc......usw.
 
F
Fabinho
Active Member
Bassix
ß9.891
vielleicht hat der Fluxkompensator ja auch einen Schaden. …..unberechenbar die Dinger.
——-
Mir ist das in einem Proberaum auch schon passier..uralter Jazzbass direkt im Mischpult.
Da war es die Phantompower die das verursacht hat. Wenn sie an war, kribbelte es bei Berührungen der Polepieces..
Beschreib doch mal dein Setup…
Jazzbass AS, Fender Bassman 500, Neo Cabinet410, iMac. Außerdem noch einen Chorus und einen Tuner - auch strombetrieben
 

Similar threads

 

Oben Unten