Schultereckgelenksprengung und was dann?


Mr.Funkadelic
Mr.Funkadelic
Active Member
Beiträge
216
Ort
DE
Bassix
ß10.552
Moin Männer,
Vor 7 Tagen mir eine Schultereckgelenksprengung linkszugezogen, Rockwood 3.
Im Moment soll ich Ruhe halten.
Vielleicht hat auch schon jemand Erfahrungen damit. Vor allem wie es danach war mit Gurt auf der linken Schulter. Eventuell hat auch jemand Empfehlungen für einen ordentlichen Gurt, der die Schulter etwas entlastet.
Danke für eure Hilfe.
Liebe Grüße
 
Topmoppel
Topmoppel
Active Member
Beiträge
294
Ort
Vorarlberg Österreich
Bassix
ß4.422
Musste ich erstmal googeln.
Auf jeden Fall erstmal gute Besserung von mir.
Ich denke auch da würde Physiotherapie etwas helfen?
Hast Du deinen Arzt schon darauf angesprochen?
 
Mr.Funkadelic
Mr.Funkadelic
Active Member
Beiträge
216
Ort
DE
Bassix
ß10.552
Moin Männer,
Danke für eure Antworten.
Die Nummer mit Gewicht auf den Schultern verteilen ist cool, ebenso die Gürtelnummer.
Dienstag bin ich wider beim Physio und Arzt. Dann frage ich dort mal.
Vielleicht order ich mal die Gürtelnummer
 
Suba
Suba
Well-Known Member
Beiträge
396
Ort
CH
Bassix
ß12.717
Ich hab mir vor Jahren beim Skifahren (genauer gesagt beim stürzen) die Schulter kaputt gemacht. Die Linke. Auch so was wie du beschreibst, am Anfang sehr schmerzhaft (unmöglich die Ski auf den dachträger zu heben). Bass spielen ging im sitzen bald wieder, Konzerte hatte ich zu jener Zeit keine. Physio war Gold wert. Dir gute Besserung, und Geduld, und nen guten Gurt wenn’s denn stehend sein muss;-)
 
Mr.Funkadelic
Mr.Funkadelic
Active Member
Beiträge
216
Ort
DE
Bassix
ß10.552
Morgen Männer,
Danke für die Denkanstöße.
Gibt es auch herkömmliche Gurte, die richtig gut gepolstert sind?
 
Testbass
Testbass
Active Member
Beiträge
209
Bassix
ß14.030
Grundsätzlich solltest du einen möglichst breiten Gurt wählen. Außerdem sollte der Bass nicht zu tief hängen. Je höher er hängt, desto weniger Spielraum hat der Bass, er schwingt nicht so viel hin und her, auch das entlastet die Schulter. Gurte nach Maß stellt zum Beispiel Gabi Alkofer her. Die kann ich empfehlen.
Wenn du wieder anfängst, solltest du dir nicht zuviel zumuten. Lieber langsam und kontrolliert steigern. Auf das Gelenk hören. Tägliche Dehnungsübungen und Krafttraining - am Anfang ohne Gewichte. Nicht nur die Schulter selbst, auch alles andere drum herum trainieren.
Gute Besserung.
 
 

Oben Unten