Sehr kleine Bass-Cabs - eure Erfahrungen?


TheBrain0709
TheBrain0709
Member
Beiträge
29
Bassix
ß4.907
Stimmt, Whitewater hat Recht, .....
GR AT 500 hat 9,5 kg Gewicht und die Zusatzbox als 12er grad mal 7,5 kg.
So bin ich mit 17 kg und Bass ziemlich leichtgewichtig unterwegs.
Ja, der GR Bass AT 500 hat schon einiges gekostet, ist aber in allen
Belangen sein Geld wert.
 
F
Fredi
New Member
Beiträge
11
Bassix
ß691
Ich geh da anders ran.

JBL 100 + HB Bassexpander + HB Powerplant.

Klingt fett und laut.
Jede Komponente ist auch einzeln verwendbar.
Unter 10kg.

Wenn ich's noch heftiger brauche, dann die JBL 310.
Wiegt dann aber auch mehr.

Alles ohne Kabel über Akku. Jederzeit und überall. :D:D:D
Anhang anzeigen 579827
Das Konzept Aktivboxen tönt wirklich interessant, das schau ich mir genauer an.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.234
Bassix
ß115.921
ja klar, in der kombi aus box plus top gibt es reichlich auswahl und auch auf gutem niveau. von gr gibt es eine 110er für rund 600 plus einem kleinen top für rund 400, dann hast du für nen tausender eine kleine, leichte kombi. jedoch: für kb muss dann noch irgendwie gescheit vorverstärkt werden, erst recht, wenn da noch ein mikro im spiel ist. und schon hast du 3 geräte plus kabel plus strom und so weiter. ich träume halt von "is alles drin" und das auf gutem niveau, geld spielt keine rollex. das hatten wir neulich aber schon in einem anderen fred.
Da ist dann also eher die Vorstufe das Problem. Waren in dem anderen Fred schon Sachen wie der Acus One for Bass drin? Aber da sollte sich doch was finden lassen, wenn Geld keine Rolle spielt. Rein technisch machbar ist es ja allemal.
 
standbassgeiger
standbassgeiger
Active Member
Beiträge
123
Bassix
ß2.623
Da ist dann also eher die Vorstufe das Problem.

so isses! ich bin vorstufentechnisch vorbelastet / festgelegt / eingeschränkt / engstirnig / stur, weil ich mich schon seit langem auf die acoustic box von vintage revolution festgelegt habe. ich will garnicht diskutieren, ob und warum das ding gut ist oder nicht, die kombination der features ist nahezu perfekt und genau so nirgends zu finden. nicht im realbass, nicht im aer, nicht im acus. leider ist das teil ein unhandlicher klotz! klar, es gäbe alternativen - sie gefallen mir halt nicht.

um das klarzustellen: ich jammere auf extrem hohem niveau!!!!! das ist auch immer mal wieder lächerlich. das zeug, das ich benutze, klingt 1a, da ist praktisch keine luft nach oben. außer bei handling und gewicht. so isses .... irgendwas ist immer .... andernfalls gäbe es ja auch kein g.a.s. ..... wäre auch langweilig!!
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.234
Bassix
ß115.921
so isses! ich bin vorstufentechnisch vorbelastet / festgelegt / eingeschränkt / engstirnig / stur, weil ich mich schon seit langem auf die acoustic box von vintage revolution festgelegt habe. ich will garnicht diskutieren, ob und warum das ding gut ist oder nicht, die kombination der features ist nahezu perfekt und genau so nirgends zu finden. nicht im realbass, nicht im aer, nicht im acus. leider ist das teil ein unhandlicher klotz! klar, es gäbe alternativen - sie gefallen mir halt nicht.

um das klarzustellen: ich jammere auf extrem hohem niveau!!!!! das ist auch immer mal wieder lächerlich. das zeug, das ich benutze, klingt 1a, da ist praktisch keine luft nach oben. außer bei handling und gewicht. so isses .... irgendwas ist immer .... andernfalls gäbe es ja auch kein g.a.s. ..... wäre auch langweilig!!
:lol: da will ich ja keinen Ton mehr hören :D Das Ding ist ja grösser als ein kompletter 500-800Watt Digi-Vollamp, und wahrscheinlich auch schwerer, und dann noch zzgl. externem Powersupply.
Da würde ich dann mal z.B. mit dem Hans reden, ob er ein Customgehäuse bauen kann, welches die acoustic-box und noch 'ne Digi-Endstufe mechanisch aufnimmt. Auf Basis einer 11kg schweren 112UL sollte das mit 15kg aufgehen, 'ne Slim 210 mit 12kg könnte knapp werden, mit 'ner 2x8 ist da sogar Spiel.
 
standbassgeiger
standbassgeiger
Active Member
Beiträge
123
Bassix
ß2.623
Das Ding ist ja grösser als ein kompletter 500-800Watt Digi-Vollamp, und wahrscheinlich auch schwerer,

ja. knapp 2 kilo, extrem unhandlich. keine ahnung, warum die das teil nicht in einen 19er mit 2he gepackt haben. dann würde ich eine endstufe drunter packen und fertig.

ob er ein Customgehäuse bauen kann

der kann alles bauen, aber nur, wenn das gerät sich auch einbauen lassen will!! du hast die anschlüsse seitlich, die regler oben und weitere anschlüsse hinten. von 6 seiten musst du 4 offen lassen, sonst kommst du nicht an alles ran. dazu dieses dämliche externe netzteil mit dickem schraubanschluss, der locker ein zoll aus dem gehäuse rauskuckt. ich hab alles auf ein board montiert, dann verliert man wenigstens nix.
 
chappie98
chappie98
Well-Known Member
Beiträge
435
Bassix
ß26.336
Ein befreundeter Bassist aus Worms schwört auf die 1x10“ von Rheingold. Die wurde mit und ein bißchen auch für ihn entwickelt, damit er die Box im ÖPNV transportieren kann…

die steht bei mir auf der Liste... - aber eigentlich brauch ich das gerade nicht unbedingt ;-)



Die GloKla Acoustik hatte ich auch. Klingt hervorragend - unter 'leicht' verstehe ich dann auch was anderes. Gerade wenn man mit Öffentlichen unterwegs ist.

Positiv überrascht hat mich die kleine MarkBass AMS 101. 200W / 7kg. Und sollte man mal ne zweite benötigen muss man auch nicht erst Haus und Hof verkaufen ;-)

Klanglich sicher nicht auf dem Level von GloKla oder RheinGold aber für viele Situationen wahrscheinlich "ausreichend".


Solltest du aus der Stuttgarter Gegend sein kannst dir meine gerne mal ausleihen.

markbass-glokla.JPG
 
F
Fredi
New Member
Beiträge
11
Bassix
ß691
die steht bei mir auf der Liste... - aber eigentlich brauch ich das gerade nicht unbedingt ;-)



Die GloKla Acoustik hatte ich auch. Klingt hervorragend - unter 'leicht' verstehe ich dann auch was anderes. Gerade wenn man mit Öffentlichen unterwegs ist.

Positiv überrascht hat mich die kleine MarkBass AMS 101. 200W / 7kg. Und sollte man mal ne zweite benötigen muss man auch nicht erst Haus und Hof verkaufen ;-)

Klanglich sicher nicht auf dem Level von GloKla oder RheinGold aber für viele Situationen wahrscheinlich "ausreichend".


Solltest du aus der Stuttgarter Gegend sein kannst dir meine gerne mal ausleihen.

Anhang anzeigen 580048
Danke für den Tipp, schau ich mir an. Wohne in der Schweiz, antesten bei dir ist deshalb eher schwierig - aber dennoch vielen Dank für das Angebot :-)
 
|--Matze--|
|--Matze--|
Singender Basszupfer
Beiträge
182
Bassix
ß13.830
TC BC208 ist für ihre 10kg gut laut. Zwei davon sind genug für eine laute Rockband.
 

Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.966
Ort
H
Bassix
ß85.847
Ich würde mal den PJB M7 in den Raum werfen. Gemessen daran, was das CAB27 leistet, sollte die Hälfte davon laut genug sein für die Anwendung. Empfinde den Klang der 7er auch als deutlich angenehmer als die der ganz kleinen Phil Jones Teile. Oder eben den S77, der sollte dem CAB27 sehr nahe kommen, auch wenn die Endstufenleistung natürlich begrenzt ist. Deutlich weniger aufdringlich in den Hochmitten. Die 8er TC Boxen habe ich als vergleichsweise sehr muffig in Erinnerung.
 
seppblind
seppblind
Well-Known Member
Beiträge
4.050
Lösungen
7
Ort
AT
Bassix
ß172.797
kleine und leiche 8-Zoll-Box


Laut einiger Berichte könnte sogar der Micro reichen.

Markbass Micromark 801 z.B...

Nein, der micromark reicht mir nicht.
Hab mal bei zwei sessions über den gespielt,
der ist einfach zu mickrig.

Ich bringe mal die kleinen 1x12er von Gallien Krüger ins spiel -
die box MBX und den combo.
Die box wiegt ca 7 - 8 kg und ist ca 22 cm tief -
gibts nur mehr gebraucht.

1649941953965.png


1649942192169.png
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.406
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß156.136
Vielleicht kommt ja ein kleiner aktiver Monitor, ggf für Akkubetrieb in Frage? Falle er lieferbar wäre, der Behringer MPA40, den Olli Lang mal ins Spiel gebracht hatte?
Das Teil sollte für deine Problematik reichen...wiegt glaub 8,5.....und gibt es auch gleich mit Trolley Ausführung.
Hab mich aber gegen die aufpreispflichtige Ausstattung entschieden, das der ausfahrbare griff deutlich zu niedrig für mich war....da benutze ich lieber die alte "Klappsackkarre" meiner Oma und kann da noch jede Menge anderes allerlei draufpacken.
 
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Beiträge
2.979
Lösungen
2
Ort
DE / Im hohen Norden
Bassix
ß102.900
Ich verwende seit einigen Jahren eine FMC 110H für die Bigband Proben und habe mit dem Teil auch schon Auftritte mit der Bigband (12 Musiker, inkl. 6 Bäser) bestritten, was sehr gut funktioniert, bis zu einer gewissen Lautstärke.
Vor 4 Jahren bin ich mal beim Aufbau der Anlage unterbrochen worden und habe versehentlich einen größeren Gig draussen nur mit der 10er gemacht und die 12er lediglich und versehentlich als Boxenständer verwendet. :I
Von daher weiss ich jetzt auch genau wo die Grenze dieser Kombination ist.
Das ging zwar, aber schön und entspannt ist anders.

5B1A609E-E125-4D2A-851D-358C4B4EA6CD.jpeg
 
 

Oben Unten