Serien Nummer Music Man. Woran erkenne ich dass Baujahr Serien NR C002623

Y

Yojo

Member
Beiträge
21
Bassix
ß3.096
Serien Nummer Music Man.
Woran erkenne ich dass Baujahr.

Muisc Man Sabre Fretless C002623​

Im Internet ist über diese Serien Nummer nichts zu finden.
Kann mir jemand helfen?
Gruß Yojo
 
Die verlinkte website gehört einem australischen Fan. Gavin hat seinerzeit damit begonnen die Besitzer von MusicMan Bässen zu fragen. Deshalb tauchen solche Angaben auf wie "Owner believes".
 
Unglaublich, diese Serien Nummer ist nicht zu finden. Auf dieser website ist es leider auch nicht eindeutig.
 
Unglaublich, diese Serien Nummer ist nicht zu finden. Auf dieser website ist es leider auch nicht eindeutig.
Ist bei MusicMan leider so. Ich glaube, die S/N bei MusicMan ist einfach nur chronologisch, ohne "sprechenden" Code. Da kann man nur in die Tabelle schauen, bis man die nächsten S/N links und rechts findet und irgendwo dazwischen wurde er dann gebaut. Vielleicht findest ja hier was:
 
Auf dieser website ist es leider auch nicht eindeutig.
Gavin hatte gemeint, die Halsplatten mit der Ser# hätten unsortiert in einer großen Schachtel gelegen und der zuständige Arbeiter hätte reingelangt und wahllos eine rausgezogen. Bei meinem Ray ist es so, daß die Ser# zwischen zwei Nummern aus 1977 liegt. Aber sowohl Hals als auch Korpus tragen Daten aus 1978. Das paßt dann zu meinem Kauf im Februar 1979. Da hatte keiner dran gedacht. daß 45 Jahre später jemand anhand dieser eingestanzten Nummer herausfinden will, wann der Bass gebaut wurde.
 
Ist bei MusicMan leider so. Ich glaube, die S/N bei MusicMan ist einfach nur chronologisch, ohne "sprechenden" Code. Da kann man nur in die Tabelle schauen, bis man die nächsten S/N links und rechts findet und irgendwo dazwischen wurde er dann gebaut. Vielleicht findest ja hier was:
Ja, da habe ich es auch schon versucht . Leider ohne Erfolg.
 
Wohl wahr, aber daß er vor dem Kauf von MusicMan durch Ernie Ball gefertigt wurde, ist wohl eindeutig, und das sollte unter Sammlern schon mal was wert sein.
 

Diese site gehört zu Ernie Ball MusicMan. Die haben keine Verzeichnisse aus der Zeit bevor sie MusicMan kauften.
Der Stingray wurde allerdings auch nur ein paar Jahre ohne ErnieBall gebaut. Ich meine, das war von 1976-84. In der Zeit gab es keine grossen Änderungen, soweit ich weiss.
 
In der Zeit gab es keine grossen Änderungen, soweit ich weiss.
Fender schied 79 aus, damit wurden sie nicht mehr bei CLF Research gebaut. Soweit ich weiß wurden sie dann von Jackson gebaut. Geändert wurde die Bridge, statt die Saiten durch den Korpus zu ziehen kam ein fenderähnlicher Blechwinkel ohne die mutes und die Halsbefestigung mit der micro-tilt Verstellung wurde auch gestrichen.
 
Fender schied 79 aus, damit wurden sie nicht mehr bei CLF Research gebaut. Soweit ich weiß wurden sie dann von Jackson gebaut. Geändert wurde die Bridge, statt die Saiten durch den Korpus zu ziehen kam ein fenderähnlicher Blechwinkel ohne die mutes und die Halsbefestigung mit der micro-tilt Verstellung wurde auch gestrichen.
Aha. So genau weiss ich das auch nicht mehr, bin da kein Experte. Aber ich meine, die Stringmutes und STB gab es auch noch in den 80ern. Ich finde, dass ErnieBall den Stingray schon sinnvoll verbessert hat. Das Spoke Wheel für den Trussrod, die 6-Punkt Verschraubung, etc. das waren schon sinnvolle Verbesserungen.
 
Ich finde, dass ErnieBall den Stingray schon sinnvoll verbessert hat.
+1
Nicht nur das, zwar hat mich der slab body nie gestört, aber der konturierte Korpus ist schon was Feines. Der Kollege @Jogi68 hat mal gemeint, daß der Eq besser zu händeln sei und ich stimme ihm zu. Insgesamt finde ich den EBMM vom Design her grandios. Aber auch vorher - die drei Knöpfe auf Chrom hab ich immer als Stilzitat vom Jazz Bass gesehen...
 

Zurück
Oben Unten