Sind Tischkicker Spezialisten hier ?

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß67.663
Wir wollen uns einen richtig guten Tischkicker kaufen, haben aber keine Ahnung. Worauf sollte man achten, gibt es da vielleicht auch sowas wie einen Squier Matt Freeman Preci im Bassbereich, also einen Tisch der wenig kostet, aber professionelle Leistung bietet ?
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.243
Die Tische von Leonhart sind wirklich zu empfehlen.
http://store.original-leonhart.com/

Edit meint, @Logabass hat mehr recht mit den Ullrich-Tischen, besonders im Preis-Leistungsbereich. Die Pro-Serie und die Sportserie von Leonhart sind zwar echt geil zu spielen, kosten aber auch das drei- bis vierfache des Ullrich-Tischs.
ja sind die denn bekloppt??? 900 bis 1600 öcken dafür, daß da noch nicht mal saiten drauf sind, splitcoil wahrscheinlich nur gegen aufpreis, keine tonblende und ne kackfarbe? dazu noch dieser beschissene klackersound... bei denen bröselts doch im dachstuhl...
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.433
bei meiner performance ist jeder tisch gleichgut. die können auch vier unterschiedlich lange beine haben, ich verlier trotzdem ohne gegentor gegen die auswahl der örtlichen behindertenwerkstatt.

was zum teufel kann man bei den dingern denn falsch machen?
:D

Erstmal ist wichtig ein guter Block, d. h. ein gutes Auge und schnelle Reaktion auf den "Angriff" des Gegenspielers. Sehr wichtig ist dann noch beim z. B. Schieber/Zieher "schneller" zu sein wie der "Block" und dann die Lücke zu finden. Aber wie beim Bassspielen gilt, üben, üben. :D:bier:
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.617
Aber wie beim Bassspielen gilt, üben, üben
Naja ein bisschen Talent gehört auch dazu ...

So lang das Ding fest und einigermassen gerade steht, die Stangen gerade und halbwegs leichtgängig sind, bin ich da völlig zufrieden.

Also das genaue Gegenteil vom Tisch in der lokalen Dorfkneipe. Bei den Stangen hat man das Gefühl, da hätte jemand jahrelang Klimmzüge dran geübt, so eiern die. Und 'nen Tropfen
Öl ha'm die zuletzt wohl vor 20 Jahren abbekommen. Da wird Kickern echt zum Krafttraining. Nivelliert natürlich das Niveau, denn auf so'm Tisch kann keiner Spielen.
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.617
Und dran bleiben.
Ich war echt nicht übel am Tisch, aber wenn ich jetzt nach ein paar Jahren ganz ohne Praxis spiele, ist das Meilen schlechter als früher.
Stimmt ... wobei mir das Talent auch einfach fehlt ... wenn ich mich damals an die Zivi-Zeit im Jugendzentrum erinnere, da hab ich zwar fast jeden Tag gespielt, aber irgendwie waren die anderen immer besser, selbst die Anfänger. Und die, die es wirklich konnten, naja was soll man sagen ... unerreichbar.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=R9ERKjDZjFE
 
Zuletzt bearbeitet:

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß67.663
Erstmal danke für die Infos. Ein echter Turniertisch muss es nicht sein, aber ein richtig guter Trainingstisch sollte es doch schon werden.
Ich schau mir jetzt erstmal (Testberichte etc.) die Mittelklasse von Ullrich (Sport, Home und Basic) den Leonhart Leo_Pro Everybody und die besseren Modell von Tuniro an.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß4.192
Wir haben seit 6 Jahren den Leonhart Soccer 99 im Büro, der kommt quasi gar nicht zur Ruhe. Ersatzfigürchen sind natürlich obligatorisch... und leise aber schnelle Bälle.
Einfach genial um sich mal zu erden...
 

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß20.435
Auf meiner alten schule hatten wir ausschließlich Leonhart Tischkicker. Das ist natürlich schon eine halbe Ewigkeit her und wahrscheinlich mussten die Schulen da noch nicht so auf ihr Budget achten, aber die Dinger mussten auch wirklich was aushalten. Die Kicker waren so ziemlich das Einzige, worauf die Mitschüler wirklich geachtet haben, Leute die die Stangen verbogen haben, wurden mit dem Arsch nicht mehr angeguckt.
Vielleicht habe ich ein wenig die Nostalgie.Brille auf, aber das waren echt geile Tische.
 
Oben Unten