Slapring?

admin

Sam
Bassix
ß992
Der Slapring ist ein Metall-Ring um den Daumen, um damit voll in die Saiten dreschen zu können [:D] Nein, im Ernst: es sollte (glaube ich) einen cooleren Klang (metallischer, würde ich schätzen) bringen und eventuell auch das Slappen (Treffen der Saite???) vereinfachen...

...aber eben, ich weiss au nicht so genau...

Gruss,
Sam
 

brucetyr

New Member
Bassix
ß0
Hallo allerseits

Schaut mal unter www.slapring.de nach.
Vor allem die Videos

Ist schon nicht übel, was der Gerald Reese da mit dem Slapring macht.
Ich habe ihn schon ein paar mal auf der Musikmesse gesehen.
Ansonsten ist dieses Dauergeslappe eher Geschmackssache und im Bandgefüge höchstens mal füe ein Basssolo zu gebrauchen.

Gruß Bruce
 

edel

Active Member
Bassix
ß463
Der Slapring ist so'n Metallteil, mit dem man seinen Bass slappenderweise bearbeitet. Ich würd das nicht tun mit nem Bass, der mir was wert ist, weil man haut das Metallteil ja voll aufn Hals und so. Der bekannte Schweizer Bassist Björn Meyer hat das Teil für unser Online-Bassmagazin getestet, der Bericht ist zu lesen auf:
http://www.bassinside.com/2003/february/slapring.htm .

oder einfach www.bassinside.com und auf der Contents-Page auf den Slapring-Testbericht klicken.

Grüessli
Edith
 

boysetsfire

New Member
Bassix
ß330
Würde mich glaube ich eher stören wenn ich dann vom slappen wieder in den "normalen" spiel-style wechsele...dann hängt das ding da noch so am daumen auch dumm..
man könnte es natürlich dann ganz elegant abwerfen... nur wenn man dann später im song damit nochmal slappen will gibts nen problem *g*

cya Jan
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das das was ist. Das kratzt bestimmt schön auf dem Holz oder Schlagbrett rum und was der Fingernagel nicht hinbekommt, das schafft dieses Teil schon lange, nämlich den bass kaputt zu machen,
ciao,
hendrik
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Ausserdem muss man die Technik daran anpassen.
Spielt man dieses Ding mit "normaler" Slap-Technik, soll
sich angeblich auch der Saitenverschleiss drastisch erhöhen.
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Yo - Mein Senf auch noch dazu: Ich hab den Slapring seit kurzem am Testen. Was den Klang anbelangt, ist mir der Sound zu grell: Also hab ich das Teil mal mit Gaffa zugetapt. Nun klingt das Teil echt hammermässig.
Etwas heikler ist allerdings die Technik: Wenn einer glaubt, er müsse mit dem Teil auch noch dreinschlagen wie'n Berserker, sind Saiten und Basshals natürlich die Leidenden. Sauber gespielt, kann aber zumindest dem Hals nichts passieren (oder schlagt ihr mit dem Teil einfach auf die Saiten?!?).

Ich spiel damit Wechselschlagtechnik, was sich tatsächlich gut anhört und auch die Saiten nicht mehr so an das Griffbrett geknallt werden (bei Frettless ziemlich ekliger Nebeneffekt). Mit dem Tape auf dem Slapring ergibt das einen satten, groovigen Sound - mit dem nötigen Quäntchen Knalleffekt.

Das Traggefühl könnte besser sein. Besonders bei den ersten paar Versuchen, drückt das Eisenteil auf das Daumengelenk. Mit etwas Kraftaufwand kann aber mit Zurechtbiegen und Gaffatape auch das Problem behoben werden. Aus dieser Sicht, wäre das Teil schon verbesserungsfähig.

Alles in allem: Das Teil ist (sehr) gewöhnungsbedürftig, aber ich finds ansonsten gut. Zumindest wird die "Tapete" am Daumengelenk geschont.
 

uersel.f

New Member
Bassix
ß246
Yo - Noch 'n kleiner Nachtrag: Nachdem ich das Teil nun ein paar Tage gespielt und mich daran gewöhnt habe, liegen da ziemlich überraschende Sounds drin. Z.B. Wenn du schnelle Double-Thumb-Technik spielst und mit dem Handballen dämpfst, kannst du mit dem Sound schön die Gitarreros an die Wand drücken. Beeindruckend.

Als Standart-Tool für's Slappen werd' ichs aber wohl nicht einsetzen - ist gut für ein schnelles Solo - aber wird auch schnell mühsam für den Zuhörer. Finde eh, Slapen sollte dosiert eingesetzt werden, damits richtig wirken kann.
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
*** Gerd Reese SUCKS !!! ***...wer den Typen mal auf ´ner Messe mehr als ´ne halbe Stunde mit seinem slapascheppaslapplektwoing ertragen mußte, weiß warum es Waffen gibt...
 

basslinegenerator

New Member
Bassix
ß200
na find den reese schon ok ... hat eine marktlücke gefunden und daraus geld gmacht ... aber den slapring find ich kacke ... für mich ist das wie mit pick spielen ... ich mein wenn jemand jede note mit dem ärgsten slapsound fahren will sollt er erstmal viel übern oder sich am keyboard einen slapped bass sound einstellen und das basspielen lassen ... find solche ultracoolen hilfsmittel nciht so cool ... vier saiten und zwei händer reichen aus ...da brauch cih kein edelstahl-slap-pick *g* und wenn der sound nciht punchig genug ist dann üb ich so lange bis ers ist oder spiel an den verstärker/saiten/PU einstellungen herum ...aber da kauf ich ma doch keinen edelstahl ring nur damit ich mir das übern erspar ?!

aber eins muss ich noch sagen : der sound ... zumindest auf seiner homepage ist mördergeil, und die idee sowas zu vermarkten noch mehr ... also hut ab vor gerd reese ...aber ich find brauchen tut mans nciht *g*
 

Bazz

Member
Bassix
ß240
Ich bin auch kein Fan von solchen "Hilfsmitteln", aber wems gefällt [:-)]

Ist zwar off-topic aber: spielt der Typ einfach 100x den selben Bass nur in verschiedenen Farben?
btw. macht er schon auf dem Startfoto nen unsympatischen Eindruckt, aber muss ja nix heissen.
 

basslinegenerator

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Bazz

Ich bin auch kein Fan von solchen "Hilfsmitteln", aber wems gefällt [:-)]

Ist zwar off-topic aber: spielt der Typ einfach 100x den selben Bass nur in verschiedenen Farben?
btw. macht er schon auf dem Startfoto nen unsympatischen Eindruckt, aber muss ja nix heissen.
ja denk der spielt basslab bässe ...vorher hat er miller gespielt ... gfind ihn auch sehr unsympathisch vom eindruck her ... ein deutscher halt *g* hehehe
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß53.335
hat jemand den Slapring ausprobiert? Ist das was?[?] Kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen...

Gruss,
Sam
Ich hab den Slapring mal vor 18-20Jahren geschenkt bekommen. Was ich Gutes darüber sagen kann:
ER ROSTET NICHT!
...hab ihn nämlich nach sehr kurzer Probezeit in den Keller geschmissen. da lieget er heute noch und ist genauso blitzeblank wie damals...
Toll, oder? ;-)
 
Oben