Speaker für SWR Son of Bertha?!

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
...ich habe hier inzwischen 2 leere "SWR Son of Bertha" Gehäuse rumstehen und frage mich, welche Speaker da gut reinpassen würden.

Da ich selbst kein WinISD Experte bin oder auch sonst große Ahnung von der Materie habe, geht meine Frage somit direkt an die Experten unter euch! ;-)
 

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
Vielleicht sollte ich noch folgendes ergänzen:

Bestenfalls sollten die Boxen am Ende als ordentlich drückendes 2x15" Türmchen funktionieren und dabei perfekterweise auch ohne Hörner etc. noch ausreichend klar und präsent in den Höhen sein.

Gibt's da irgendwelche passenden Empfehlungen?



Besten Dank im Voraus!
 

Flobert

Sunn-Child
Das wird nichts..gerne nehm ich dir die Gehäuse ab. =)

Vielleicht gibt´s da was von Ratiopharm...äääh Eminence?!

Der Klassiker wäre auch nicht schlecht EV15L oder so...
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Das wird nichts..gerne nehm ich dir die Gehäuse ab. =)

Vielleicht gibt´s da was von Ratiopharm...äääh Eminence?!

Der Klassiker wäre auch nicht schlecht EV15L oder so...
Die 15L sind geil, ich steh ja drauf, weiß mittlerweile jeder hier.
Die gehören allerdings in ein passendes Gehäuse!
Obs basst? K.A.!
:O! Gibts da nix von Gallien Krueger?

Muuuuuaaaahahahahahaha.....:D

Sorry, der musste jetzt sein... ;-)
ich denke der TE wünscht sich was halbwegs wertiges und langlebiges.
DER mußte auch sein :D
 

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
Hmm,
viel schlauer bin ich bis jetzt noch nicht...aber ich habe herzlich gelacht ;-)

Gibt's sonst noch Vorschläge bzw. Ideen?!
Speaker gibt es ja genug - aber klingen soll's am Ende ja aauch noch!
 

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
...also das genaue Volumen weiß ich jetzt nicht - von den Außenmaßen her schließe ich einfach mal auf 80-90 Liter.

Also den B&C den Stratitis empfohlen hat, habe ich online für knapp 150Euronen gefunden...ist der den auch obenrum noch brauchbar und wie klingt der denn grundsätzlich?
Da ich noch eine geschlossene 2x15"er mit relativ "rotzigem" Sound besitze, würde ich mir für die SWR Boxen eher was "cleanes" bzw. "aufgeräumt klingendes" wünschen, damit ich je nach Bedarf auch mal variieren kann.

Auf jeden Fall schon einmal besten Dank für die Empfehlung!
 

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
So denn, ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung:

Nachdem die Gehäuse eine ganze Weile in der Ecke standen, habe ich nun einmal genau Maß genommen und ein wenig Geld für neue Speaker zur Seite gelegt.

Die Innenmaße der Box sind wie folgt:
Tiefe: 42cm
Breite: 55cm
Höhe: 40cm (ohne BR-Ports)

Die 2 Ports selber sind jeweils 22cm tief, 5cm hoch und 25,5 cm breit.

Was würdet ihr emfehlen, um einen druckvollen, definierten (sprich: modernen) Sound ohne viel Gemumpfe zu erhalten.

Ich danke euch schon jetzt vielmals für eure Vorschläge!
 

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
...und gleich noch was vergessen:

Ich könnte 2 Eminence Kappa Pro 15A für einen ordentlichen Kurs bekommen. Laut Datenblatt gehen die ja sogar bis 4000Hz!

Würden die in die Gehäuse passen oder ist das eher Bockmist?
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß89.857
Aaaalso... 90 Liter brutto.. das entspricht etwa dem TL606-Gehäuse.
Der Kappa passt, allerdings müsste der Reflexkanal auf ca. 7,7 cm Länge gekürzt werden, um eine Tuningfreqeunz von 50Hz zu erreichen.
Der Originalport würde eine Abstimmung auf cca. 35Hz bewirken. Damit verhält sich der Kappa fast so wie in einer geschlossenen Kiste.
Kurzum... Der Kappa funktioniert. Kein Tiefstbasswunder, aber laut! Tiefbass wird eh immer wieder fehlinterpretiert. In der Praxis machen tiefe Subbässe im Bandsound mehr kaputt als dass sie nützen!
Da der Kappa kein Langhubwunder ist, liegt im Bassbereich um 60-80Hz ein Limit auf 100W vor, zumindest wenn man den linearen Bereich des Speakers nicht verlassen möchte.
Über 100W setzt dann eine leichte Kompression ein. Keine Panik.. der EV15L verhält sich da auch nicht anders.
Wenn Du die Kappas günstig schiessen kannst, mach das.
Andere Low Budget Alternative, wenn Punch und sehr hoher Wirkungsgrad gefragt sind: Der 15L400 von Oberton (120€ im Lautsprechershop.de)
 

pleasebi

Member
Bassix
ß2.058
Hey Stratitis, schon einmal besten Dank für deine Antwort!

Müsste ich beim Oberton denn den Port kürzen oder kann ich da einfach alles so lassen wie es ist?
Punch und Lautstärke (und der Preis natürlich auch) sagen mir beim Oberton natürlich zu!

Die Boxen ( 2 Stück) müssen halt ein tiefes C ordentlich rüberbringen - also kein Gewummer sondern lieber präzise und mit Punch.

Meinst du, dass der Oberton das leistet?
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß89.857
Der müsste auch gekürzt werden.
Wichtig: Ich gehe doch richtig in der Annahme, dass in der Box nur 1 Port vorhanden ist, oder?
Wären es zwei Stück mit den gegebenen Abmessungen pro Box, dann würde das 50Hz-Tuning bei 25,5cm Tiefe genau stimmen.
Eine Abstimmung auf 35Hz wäre arg tief. Ausserdem würde dann die Belastbarkeit im wichtigen Freqeunzbereich noch weiter einknicken.
Tuningfreqeunzen um 50-60Hz entlasten den Speaker in diesem wichtigen Frequenzbereich.
Wenn Du einen Speaker suchst, wo du nix ändern musst, dann müsstest Du schon auf den Kappa Pro15LF oder Kappa 3015LF gehen. Leider sind das reine Subwoofer...
So einen Tunnel kürzer zu sägen sollte ja wohl nicht so schlimm sein :-)

Das tiefe C hat zwar 32Hz Grundfrequenz, aber das , was Du hörst, ist die 2. Harmonische und höher. Da ist es wichtig , dass die Box ab 60Hz ordentlich liefert. Alles darunter ist heisse Luft.
Da liegst Du mit obigem Tuning schon genau richtig.
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß89.857
Aha... dann sind es also "2", genaugenommen ein grosser mit Stabilisierungsbrettchen. Dann muss GAR NIX verändert werden. Hätte mich auch gewundert, wenn SWR die Kisten so praxisfremd tief getuned hätte.
Das dürfte auch mit einem EV15L bestens laufen. Technisch ist das nix anderes wie ein weiter TL606-Clone :-)
 
Oben Unten