Stacked Pot: Vol/Tone oder Vol/Balance?

Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

ich würde gerne meinen Bassculture 5 Custom mit einer passiven Tonblende bestücken. Dies bietet sich super an, da ich den Bass passiv schalten kann und er so sehr gut klingt - es fehlt halt die Tonblende.
Da ich nur drei Potiplätze auf dem Bass habe und für Höhen/Bässe schon ein Doppelstöcker drauf ist, bräuchte ich ein zweites Tandem, dann halt für (Master) Vol/Tone oder Vol/Balance.
Bestückt ist der Bass mit einer Kurandt 2Band und zwei Bassculture MM PUs.
Wozu würdet ihr raten? Gefunden habe ich beim (allerdings nicht intensiven) Suchen bisher nur ein Vol/Balance Regler.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
47nF ist so das übliche, wie in den Fender bässen.

Ich nehme aber inzwischen gern ein 22nF, weil das etwas mehr mitten
Die üblichen Werte kenne ich auch, aber ich denke ich werde mal wie bei Fender 47nF ausprobieren. 22nF macht mir normalerweise nicht dicht genug, ich will auch rummuggeln können:D.
 
Schlurch

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß64.064
Bei drei Potiplätzen würde ich einfach die aktive Klangreglung ganz rausschmeißen und auf Vol Blend Tone umrüsten
 
 

Oben Unten