Stinke-Body neutralisieren

snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.367
So, Leute, heut habe ich ausgiebig mit dem neu erworbenen Hals beschäftigt und ich bin langsam am verzweifeln. Mit Müh und Not habe ich die Tuner montiert: wobei 3 Schrauben rund wurden, 2 konnte ich wieder rausdrehen, die dritte wird wohl ewigs drin bleiben..,😡
Dann den Hals montiert.Egal was ich mache, es bleibt ein Abstand... langsam aber sicher werd ich richtig schtinkig... das hatte ich beim letzten Franky nicht, diese Probleme.
Hier ein Bild des Problems. Und ja, ich hab die Löcher mit einem Handbohrer noch etwas nachgebohrt... aber es bleibt sich immer gleich!
9d4b0881-ec88-4062-8c30-a8b0b4cbc6de-jpeg.409435
 
mulhofa

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß53.010
So, Leute, heut habe ich ausgiebig mit dem neu erworbenen Hals beschäftigt und ich bin langsam am verzweifeln. Mit Müh und Not habe ich die Tuner montiert: wobei 3 Schrauben rund wurden, 2 konnte ich wieder rausdrehen, die dritte wird wohl ewigs drin bleiben..,😡
Hast Du die Löcher vorgebohrt? Es gibt Schrauben, die bei guten Tunern (z.B. auch die Gotohs) dabei sind, die aber von Werk Schrott sind ... einfach zu weich. Da kannste auch mit dem passensten Bit nix ausrichten. Ich tausche die immer gegen Edelstahlschrauben aus.


So, ich glaub ich hab es geschafft! Habe den Hals im Stehen (also Bass stehend) montiert. Scheint jetzt zu passen...
Schaut gut aus!
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Tuner: vorbohren und die Schrauben durch das Wachs eines Teelichts drehen und dann einschrauben - das Paraffin sorgt dafür dass alles reibungslos geht, im wahrsten Sinne des Wortes ;-)
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.367
Hast Du die Löcher vorgebohrt?
Ja klar!!! Und wie!

Es gibt Schrauben, die bei guten Tunern (z.B. auch die Gotohs) dabei sind, die aber von Werk Schrott sind ... einfach zu weich. Da kannste auch mit dem passensten Bit nix ausrichten. Ich tausche die immer gegen Edelstahlschrauben aus.
AAAAAARRRRRRGGGGGHHHHH!!!! Es dämmerte mir.... darum hatte ich einen Satz übrig!!! Ich krieg die eine Schraube nicht mehr raus!!!

Und KAGGE der Hals ist mit den Tunern zu schwer! Neckdiving... Ich muss die wahrscheinlich wieder verkaufen... und die Schraube kommt nicht raus!!!

Tuner: vorbohren und die Schrauben durch das Wachs eines Teelichts drehen und dann einschrauben - das Paraffin sorgt dafür dass alles reibungslos geht, im wahrsten Sinne des Wortes
Danke, werde ich das nächste mal beherzigen. Das letzte mal war es kein Problem. Dieses Mal ein Albtraum!
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.367
Danke, lieber Claudio. Ja der Kopf ist noch dran und ich habe Tipps im Internet gefunden


mal gucken... Ich bin jetzt einfach frustriert, weil es im Moment mühsam läuft und dann noch Kopflastik... :bad:
 
Tom Sofa

Tom Sofa

Masterpussy
Bassix
ß26.284
Ich krieg die eine Schraube nicht mehr raus
hatte ich auch schon, schön ruhig bleiben. ist der kopf asche, kann man das ding auch rausbohren. ich hab mir dazu einen kleinen hohlbohrer aus einem dünnen stück rohr geschliffen. schau mal im netz, wie sowas aussieht. und übe vorher in einem stück harten restholz. der innendurchmesser von dem rohrstück muss so groß sein, dass die auszubohrende schraube hineinpasst. wenn du gebohrt hast, lässt sich der stumpf mit schraube ziemlich sauber entfernen und das loch dübeln.

solltest du auf die idee kommen, mit einem spiralbohrer auszubohren, dann bau dir eine stabile führung. ich hab dazu ein stück flacheisen benutzt, das mit dem bohrer, welcher auch zum ausbohren genutzt wird, durchbohrt wird. der sollte ein bohrer für metall sein und keiner für holz. das eisen spannst du dann so fest, dass es beim bohren nicht verrutscht und deinen bohrer am weglaufen hindert. ohne druck und mit gefühl klappt das auch ganz gut
 
mulhofa

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß53.010
Ja klar!!! Und wie!
AAAAAARRRRRRGGGGGHHHHH!!!! Es dämmerte mir.... darum hatte ich einen Satz übrig!!! Ich krieg die eine Schraube nicht mehr raus!!!

Und KAGGE der Hals ist mit den Tunern zu schwer! Neckdiving... Ich muss die wahrscheinlich wieder verkaufen... und die Schraube kommt nicht raus!!!
Moin Cristina,

ich hab mir hier mal passende Schrauben bestellt:

Was hast Du denn jetzt für Tuner dran, dass der so Kopflastig wird?

Mach doch mal ein Foto von der rundgedrehten Schraube, bzw. deren Kopf.
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.367
Hier das Foto, falls man es erkennen kann... ich krieg die Schraube auch mit Gummi Methode nicht raus... echt Kagge

74bfd740-7785-4cf8-b6df-f1817698aaf7-jpeg.409512
 
Tom Sofa

Tom Sofa

Masterpussy
Bassix
ß26.284
bau als erstes die anderen tuner aus (die drei schrauben des sorgentuners läßt du erstmal da, wo sie sind). sorg dann dafür, dass der hals und vor allem der kopf ordentlich unterfüttert fest und ohne zu kippeln aufliegt. dann nimm einen kreuzschlitzschraubendreher, setze den an und gib ihm mit einem hammer einen gut dosierten hieb und drehe dabei ala schlagschrauber.

wenn das nichts bringt, bohrst du den kopf aus (die erste aktion wird dir dabei eine anbohrhilfe hinterlassen haben, falls nicht, körnst du vorsichtig an). dann kannst du die restlichen schrauben lösen und den tuner ausbauen. weiter gehts:

hatte ich auch schon, schön ruhig bleiben. ist der kopf asche, kann man das ding auch rausbohren. ich hab mir dazu einen kleinen hohlbohrer aus einem dünnen stück rohr geschliffen. schau mal im netz, wie sowas aussieht. und übe vorher in einem stück harten restholz...
schau auch mal hier:

noch ne ergänzung: billige schrauben aus der wühlkiste sind scheiße, habe eine abgerissen und musste ausbohren. für diese geschichte empfehle ich unbedingt eine vernünftige führung, die hält auch einen weglaufenden bohrer. manchmal bis er bricht

162665-8a270484333cc0e29813a02f6571c3ce.jpg
und später hier:

Bohre unbedingt vor! Ahorn kann verdammt unnachgiebig sein und du drehst im miesesten Fall den Schraubenkopf ab (eigene Erfahrung).

Falls du
hast und irgendwo ein kleiner und vor allem dünner Nagel bei dir rumliegt, könntest du den auch ein bisschen breit klopfen, mit einer Feile auf Maß bringen (bei Laubholz und bei einer Schraube 3 mm wären das ca. 2 mm, bei meinen Mechanikschrauben 2,2 mm habe ich 1,3 mm vorgebohrt) und das Ding dann als Bohrer benutzen - im Zweifel könntest du vorbohren und Schrauben an einem Probestück testen).
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.367
Danke Dir, es sind tatsächlich BILLIGSSCHRAUBEN mit Nahmen!!! Gotoh!!! Sauerei sowas! Und ich habe vorgebohrt und vorgeschraubt und wirklich sehr fein gearbeitet und plötzlich macht es "knack" und rund war sie...
Ich muss es mal sacken lassen...
Habe auch geschaut wegen Schraubenausdreher, aber die sind vermutlich alle zu gross.
Habe auch schon gedacht, mit viel Geduld einen Schlitz zu sägen und dann mit normalem Schraubenzieher zu probieren.

Da ist jetzt grad soviel Schief gelaufen, dass ich es wirklich sacken lassen muss... Der Frust ist gross...
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.367
Bin doch nochmals ran gegangen, mit viel Gefühl... jetzt gibt es Kanditat Nr. 2 die nicht raus will, also an einem 2. Tuner noch eine Schraube die sich nicht lösen lässt... ich muss jetzt wirklich Abstand nehmen, sonst bekommt dieser Hals samt Tunern eine Flugstunde...
:(!
 
mulhofa

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß53.010
Habe auch schon gedacht, mit viel Geduld einen Schlitz zu sägen und dann mit normalem Schraubenzieher zu probieren.
Das hab ich mal bei einer Halsschraube gemacht, bei der der Kopf abgerissen war. Aber da war auch genug "Fleisch" um einen Schlitz mit einem Dremel reinzusetzen.

Bei den kleinen Schrauben wird es nicht klappen,wenn Du da einen Schlitz reinbringst, der ja echt schmal sein muss, läufst Du Gefahr den Rest abzubrechen, wenn Du den Schlitzdreher drehst.

Die Tips von @Tom Sofa würde ich so machen, aber ggf. einen Zwischenversuch. Wenn der Kopf ab ist, den Tuner komplett demontieren, und versuchen den Rest-Stift mit einer Zange vorsichtig rauszudrehen.

Ich hatte das im letzten ja mit der Pickhup-Schraube an meinem Fernandes ... abgerissen in der Fräsung, da hab ich drumrum gebohrt und die Schraube rausgepopelt. Dann 8mm gebohrt und einen Holzdübel eingeleimt. Das war echt Kacke ... gut die Schraube war 40 Jahre da drin.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Also an den Schrauben liegt es nicht - es liegt daran, dass sie direkt ins Holz gedreht wurden - dann fressen sie sich fest - wie ich schon sagte: Teelicht oder Seife wie Tom schrieb.
Wenn der Tuner nur noch an einer Schraube hängt würde ich ihn drehen und versuchen dabei die Schraube etwas zu hebeln, das Holz gibt etwas nach dabei und dann kannst du sie mit einer Zange rausdrehen...

Aber an den Schrauben liegt es definitiv nicht ;-)
 
 

Oben Unten