String through Body oder doch durch die Bridge?

BobbyKa

BobbyKa

Member
Bassix
ß8
Wie so oft gibt es natürlich auch bei diesem Thema keine allgemeine Antwort aber mich interessiert einfach mal eure Vorliebe.
Seiten durch die Bridge oder durch den Korpus (Vorausgesetzt natürlich der Bass gibt die Wahl) und warum lieber so?
Habe seit Kurzem nen Fender Jazz V Deluxe und interessiere mich deshalb dafür.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.024
Ich kann bei meinem Jazzbass beides und höre absolut keinen Unterschied. Habs wirklich so echt wie möglich ausprobiert - zwei identische und neue A Saiten nebeneinander aufgespannt. Blindversuch ist wichtig, denn das Ohr und so...
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
bin jetzt auch kein besonders String-Through-Gläubiger. Aber hängt vielleicht auch von der Anschlagsstärke ab.

Wie fest langst du in die Saiten Alex?
 
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Inzwischen führe ich nur noch die E-Saite durch den Korpus, und die übrigen Saiten hänge ich "normal" in die Bridge ein.
Sinn dieser Mischung: Die E-Saite des Preci Deluxe übertönt die übrigen Saiten nicht mehr so extrem. Ist zumindest MEIN Höreindruck. [:D]
 
Paulito

Paulito

Well-Known Member
Hallo,

habe schon oft und auf vielen Bässen beide Varianten probiert.
Für mich null Unterschied.
Ausnahme:
Wenn die Saiten durch die Bridge aufgezogen einen sehr flachen Winkel
haben klingt es through Body evtl. besser. Ist aber eher selten.

Buuummmm,
Paul
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Mein Fender JB hat auch die Option, die Saiten durch den Korpus zu ziehen oder hinten in der Bridge einzuhängen. Weder empfinde ich da einen nennenswerten Unterschied im Spielgefühl, noch hat der Bass einen anderen Sound oder ein anderes Sustain...

Je nachdem, welche Saiten Du aufziehst, kannst Du Probleme mit der Länge bekommen. Während DR und Ernie Balls in beiden Varianten problemlos gehen, brauchst Du z.B. bei den D'Addario EXLs durch den Korpus die "SL"-Variante, die auch gleich ein paar Euro mehr kostet...

Im Prinzip musst Du es aber für Dich selbst rausfinden, was Dir aus welchen Gründen auch immer bässer gefällt... [;-)]
 
Torfrocker

Torfrocker

New Member
Bassix
ß240
Ich bin der Meinung das String Thru mehr Sustain bringt. Die Saiten sind mehr mit dem Korpus verbunden und er kann mehr schwingen. Aber wie gesagt. Das ist meine Meinung und die ist nicht Ausschlag gebend.
 
Subsonic Coco

Subsonic Coco

Member
Bassix
ß377
Soundmäßig macht es für mich keinen Unterschied, trotzdem aber immer String Trough Body, alldieweil mir sonst diese Blechhülsen aus dem Body fallen und verloren gehen. [;-)]
 
AGO-E

AGO-E

Besser spät als nie
Bassix
ß5.107
Mein JazzBass erlaubt beide Optionen und ich ziehe die Seile immer durch den Korpus.
Ob es klanglich einen Unterschied macht? kA.
Die Drähte nur in den Blechwinkel einzuhängen, geht sicher schneller beim Saiten wechseln, aber wie stabil ist der Winkel und wie reagiert er auf diesen direkten Zug auf Dauer? kA, ich will es aber auch nicht wirklich wissen. [8D]
 
Kiddo

Kiddo

Buzzer
Bassix
ß2.695
Hallo,

bin gerade dabei, meinen ersten Bass etwas umbauen zu wollen. Dabei bin ich auf der Suche nach einer Brücke, die beide Optionen bietet. Bei den großen Musikhändlern habe ich auf den Homepages leider keine finden können. Könnt ihr mir sagen, wie die heißen bzw habt ihr einen Tipp, wo ich solch eine Brücke herbekommen kann?

Beste Grüße.
Kiddo
 
Doc

Doc

Egal wie, der Sound muss stimmen!
Bassix
ß19.483
Klanglich ist es meiner Meinung nach völlig egal, wie die Saiten geführt werden. Wichtig ist aber, dass die Saiten auf die eine oder andere Weise mit dem Bass verbunden sind ;-).
 
4low

4low

Über-Bayudankse
Mal kurz zur Theorie: die Jungs von Fodera sind vehement gegen String Through Brücken, weil sie sagen, das würde die Saite eher klanglich killen, weil man sie öfter und steiler abknickt... kann ich nachvollziehen...
Das mit dem Sustain kann ich nicht nachvollziehen, da der schwingende Teil der Saite doch an der Brücke aufhört, egal wieviel Saite da noch hinter der Brücke kommt... verändern kann man wirklich nur etwas, wenn man die Mensur verändert...
Andererseits, wenn ich mir die wirkenden Kräfte betrachte, dann ist es so, dass bei der Aufhängung an der Brücke die selbige quasi nach vorne gezogen wird - der grösste Druck also auf die vordere, halsseitige Auflagekante der Brücke wirkt, während beim String Through die Brücke eigentlich senkrecht nach unten gedrückt wird... und das müsste doch die Verbindung zum Body verbessern, weil flächiger und gleichmässiger...
Ich denke aber dieser Unterschied ist bei einer richtig befestigten Brücke wahrscheinlich vernachlässigbar...
 
 

Oben Unten