Suche Meinungen zu Fender Jazz Bass Deluxe V

der Franzos

too well known member
Hi,

ich hab gerade einen Fender Jazz Bass Deluxe 5 String (MiM) entdeckt für 450€, mit Fender Us Samarium Cobalt Pickups. Kennt jemand dieses Instrument oder die pickups?
Danke im Vorraus für Eure Hilfe.
 

der Franzos

too well known member
Anspielen geht schon, denke ich, dooch will ich mir vorher eine Meinung bilden und auch sehen, ob der Preis ok ist. Ich hab eben noch keine so Riesen-Erfahrung (Greenhorn)

hab einen mal kurz gehabt und gegen meine KSD getestet: fazit: kann nicht mithalten. durfte wieder gehen...

aber das kann natürlich auch jemand anders sehen.
sorry Schneebass, aber was sind KSD?? Und spielen die in der gleichen (Preis-)Liga?
 
Der Preis ist voll okay, wenn der Bass Dir gefällt. ich finde die 3band Elektronik die drin ist jetzt nicht soo super, da gibt es bässere, kann man aber auch ausbauen/austauschen usw. Ein Bekannter von mir benutzt so einen mit ich glaube Aguilar 3 Band verbaut seit Jahren als Arbeitsbass in einer Soul/Pop Coverband.
Einfach antesten, wenns gefällt mitnehmen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
finde den preis ok!
von wann ist der denn?
hatte anfangs des jahres einen testmarathon mit jazzys.
die aktuellen 5er fenders und sandberge fand ich allesamt tot uns stinklangweilig. geil war der fame duce, der allerdings nur 4 saiten hat.
also hab ich gar keinen gekauft!
 

schneebass

...?!...
Bassix
ß78.711
ja, die KSD spielen in der gleichen liga, nur eben in korea gefertig und nur schlechten 2 band eq, der schnell entfernt wurde plus service freundlicher bridge. größter unterschied: KSD hat ne 35er mensur. was der h saite im vergleich zum fender deluxe damals dem KSD zu mehr definierteren druck verhilft. kann natürlich auch an der qualität der hölzer liegen (waren sonst bei beiden gleich: erle body, ahorn palisander hals)

nochmals: der fender MIM 5er deluxe ist KEIN schlechter bass, aber der KSD war einfach besser.

ich würde hingegen einfach noch sparen und schauen, was ich sonst noch so bekommen kann als 5 saiter J version. sandberge laufen auch ab und an hier rum, gar andere j kandidaten auch. grade auch ein blade und ein komischer tokai...
 

der Franzos

too well known member
muß das ein jazzy sein?
vielleicht atk und curbow?
Curbow gefällt mir vom Body-Shaping nicht. Ich hatte mal nen 4 Saiter ausprobiert, war gar nicht mein Fall vom Handling her.
ATK, warum nicht???
ich würde hingegen einfach noch sparen und schauen, was ich sonst noch so bekommen kann als 5 saiter J version. sandberge laufen auch ab und an hier rum, gar andere j kandidaten auch. grade auch ein blade und ein komischer tokai...
danke fü die Infos. Ich hab nen Jazzy im Kopf wgen der Erweiterung des Spaektrums. In 4 Saiten hab ich nen MattFreeman und nen G&L L2000 Tribute;
Ein L2500 hate ich auch schon im Kopf, doch dann daschte ich dass es doch besser wäre, ne andere Richtung auszuprobieren.Ausserdem denke ich die nächsten Jahre eher den 4 Drähten treu zu bleiben, doch brauch in nen 5 Saiter für Drop C von Zeit zu Zeit. In anderen Worten: ich bin eher bereit für nen zukünftigen 4 Saiter mehr zu investieren als für nen 5er.

Als 5er find ich den VM Squier Preci recht gut.
Killerteile zum dem Kurs
Da hatte ich auch schon ein Auge drauf geworfen. Ich frage mich nur, ob ich mit dem Jazzy nicht was besseres bekomme. Was auf der Kopfplatte steht, ist mir egal. Das hilft bei meinen Spielkünsten auch nicht. ;-)Ich hatte z.B. den Matt Freman den MiM Pecis vorgezogen, die ich angetestet habe.
 

Noble

EQ Legastheniker
Hi,

ich hab gerade einen Fender Jazz Bass Deluxe 5 String (MiM) entdeckt für 450€, mit Fender Us Samarium Cobalt Pickups. Kennt jemand dieses Instrument oder die pickups?
Danke im Vorraus für Eure Hilfe.
HI!

Ich hatte mal einen 5er MIM Jazzy von 2006. Der war bis auf Schwächen in der Hardware (PUs, Elektronik) gut. Vor allem hatte der einen schön rauen und drückenden Sound. Den Squier VM Jazzys mit Weichahornkorpus, die ich zum Vergleich getestet habe, fehlte es an Mitten (vorsicht subjektive Meinung).
Ich denke, dass einiges, was ich am Ver Mexi gut fand auch auf die aktiven Mexikaner zutreffen könnte. Echt gut hat mir das Pau Ferro Griffbrett gefallen, was auch die Deluxes aus Mexiko haben...zumindest hatten die das mal.
Ich tät das Ding für den Kurs kaufen, wenn in gutem Zustand. Würde allerdings die aktive Elektronik rauswerfen und auf Vol,Vol, Tone umrüsten in dem Zuge gleich neue PUs (vielleicht taugen aber die Seriendinger was)...und wenn aktiv dann was Anständiges (Noll, Glokla etc).
Der Preis geht vollauf okay!
 
Zuletzt bearbeitet:

der Franzos

too well known member
sorry, nein. meinen (einen, siehe ava) geb ich nicht her.
ich ķönnte dir den aber zum testen mal zuschicken.
danke für das Angebot, aber das ist dann doch etwas zu umständlich und aussserdem wäre es mir sehr arg, wenn dem guten Stück was passieren würde. ich hab schon mal ATKs angetestet (ATK800, schöner Bass, hässliches Schalgbrett), gefällt mir eingeltich ganz gut.
und einen 4-saiter auf b.e.a.d. gestimmt ist keine lösung? hab das mit meinem atk gemacht und find das gut. reicht mir auch vom tonalen umfang. g-string is for ladies:D
das wäre auch ne Option, doch hätte ich die G-Saite dann doch gerne, falls ich die mal für die Ladies brauche.;-)
Ich tät das Ding für den Kurs kaufen, wenn in gutem Zustand. Würde allerdings die aktive Elektronik rauswerfen und auf Vol,Vol, Tone umrüsten in dem Zuge gleich neue PUs (vielleicht taugen aber die Seriendinger was)...und wenn aktiv dann was Anständiges (Noll, Glokla etc).
Der Preis geht vollauf okay!
ich denke ich werde das Teil mal nach den Feiertagen antesten. Vorher schaff ichs sowieso nicht.
 
Oben Unten