Tapeverband bei Mark Kind?

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.531
Servus,
ich hab mir mal verschiedene Konzerte von Level42 reingezogen. Bei den neueren Konzerten hat M.K. irgendeine Art Ring am Daumen. Weiß einer mehr darüber?
Beim einen Gig sah es aus wie ein Gummiüberzug (als Slap-Hilfe), bei dem "Ohne Filter" Konzert erinnerte es mich er an einen improvisierten Tape-Verband mit PanzerTape...
Merci für Infos

Phil
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.531
Oh Gott, wat han isch in der Betreff jeschrive: Mark Kind [:O!]
Das ist ja Bassphemie [:D]

Also Slapring oder diese anderen Tools finde ich überflüssig... Entweder man kann slappen oder nicht[8D].
So wie Mark King es macht nervt das slappen auch nicht (er macht es ja zu 90%, aber sehr gut und nicht aufdringlich [wenn er nicht soliert]).

Ich bleibe da bei einer gesunden Mischung.

Mal ein "sexistischer" Vergleich:
Slappen mit Slapring und Zupfen mit Plec ist wie
Küssen mit Mundschutz [...]

Ich muß die Saite fühlen, um die nötige Sensibilität und Emotion in mein Spiel zu bringen.

Das mit dem Tape muß ich mal probieren. Bei nem Mammut Gig (5h) hatte ich mir die Fingerkuppen getaped -sah doof aus, hat aber Blutblasen verhindert....

Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

funkapuss

Active Member
Bassix
ß1.016
Ohh ohh Herr Doktor, lehnen wir uns da nicht etwas zu weit aus dem emotionalen Fenster???

keep cool kollege

Zitat:Original erstellt von: Extorso

Und natürlich quatscht hier wieder so ein Teutonischer Grossmaul-Bass-Talk-Arsch, den so gar niemand lesen mag.
Ich darf daran erinnern, dass es sich hier um ein eidgenössisches Forum handelt und wir diese Germanischen Blödwichser nicht nötig haben.
 

funkapuss

Active Member
Bassix
ß1.016
hmm,
ich finde Herrn Reese auch nicht tight, genauer gesagt er spielt meiner ansicht nach völlig out of time, aber das macht ihn doch nicht zu einem SUPERBASSER oder villeicht doch????

funkige grüsse.....
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Zu Level 42 Zeiten hat MK meines Wissens fast immer mit Tape am Daumen gespielt (auf der Love Games Tour 1980 und der 1982er hatte er definitiv welches drauf). Wenn ich mich rechterinnere, hat er in einem Interview (Fachblatt?) auch gesagt, dass er das Tape wegen des perkussiveren Sounds benutzte.
Zum Slapring: ganz lustige Idee, aber wie ich finde nur für ganz wenig Sachen zu gebrauchen. Ein nach oben gedrehter Gitarrenpick aus Metall hat den gleichen Effekt.
Zum 'Out of time' von G. Reese: wer meint 64tel spielen zu müssen, muss sich auch Kritik gefallen lassen, wenn's daneben ist. Slapring Take 3 + 4 von GR's Website sind definitiv voll daneben.
Ich behaupte nicht, dass ichs besser kann, im Gegenteil. Ich versuche halt nur, das zu spielen, was ich kann, das andere lass ich (meistens).
P.S.: Beiträge wie verschieden obige sind voll daneben. Warum diese Aggressivität?
Jeder hat mal klein angefangen, auch GR. Lieber 'Alle meine Entchen' sauber gespielt und zum 'Endchen' gebracht als den Feuervogel genial hingesaut.
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.531
Oh Mann,
was geht denn hier ab? [:(!]
Bemerkenswert nur, dass es immer Leute sind, die Ihr Profil weitest nicht pflegen, die hier so auffallen -klar ohne ausgefülltes Profil und weitest anonym pöbelt es sich ungenierter.

Also die Videos zum Slapring fand ich auch nicht sonderlich überzeugend. Keine Ahnung ob tight oder nicht, aber da kam kein Groove rüber. Meiner Meinung (persönliche Meinung(TM)) ist der Ring ein Werkzeug, welches man nicht wirklich braucht. Wenn man nicht gut slappen kann, hat man damit vielleicht schneller vermeintliche Erfolge.
Aber ich bin da sowieso ein Purist -die Dynamik und Facettierung meines spiels kommt ausschließlich "aus den Fingern".

Grüße
Phil
 

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi,

Zitat:Vor sechzig Jahren habt ihr Europa noch mit euren Panzern überrollt
Tja, da war es wieder: [url="http://de.wikipedia.org/wiki/Godwins_Gesetz"]Godwins law[/url]

Ein Vorschlag: Mach du bitte dein eigenes rein Schweizer Forum auf und gestalte die Anmeldeformalitäten so, dass garantiert keine Deutschen sich registrieren können.

Zum Thema: Ich hab mir seinerzeit einen Slapring von Gerd persönlich aufschwatzen lassen (das kann er sehr gut!), hab ihn aber bis heute nicht verwendet. Vielleicht beschäftige ich mich mal damit, vielleicht verkauf ich ihn aber auch.

Beim European Bassday 04 hat ein polnischer Bassist im Mark King Stil gespielt und er hatte, wenn ich mich recht erinnere, auch den Daumen getapet gehabt. Ob aus technischen oder "Tribute" Gründen, weiß ich leider nicht.

Gruß,
UW
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
Nochmal ich:
Herr Reese hat eine Produktion lange vor seiner Slapring Zeit abgeliefert, die an untightem und holperigem Bassspiel nicht zu überbieten ist.
Sicherlich kann Gerd "Seinen" Slapring maximal nutzen und präsentieren...
Ob es etwas mit bewährtem Bassspiel im Sinne des Bassens zu tun bleibt natürlich fraglich...
Geschmacksache.
Aber um ihn wegen des Gerassels auf einen Thron zu heben reichts meiner Meinung nach nicht...
...und schon gar nicht so überzogene Anfeindungen aufzustellen extorso.
Bleib mal auf´m Teppich... es geht hier um Klickaklackaauffmbassgeplecke und nicht um den Weltkrieg.. welchen auch immer.
 

admin

Sam
Bassix
ß992
Die rassistischen Aussagen von Extorso habe ich löschen müssen, das geht einfach nicht. Ich denke niemand vermisst diese Aussagen, und wenn ja kann man sie noch in den Quotes in anderen Beiträgen nachlesen.

Es tut mir leid Leute, eigentlich bin ich ja - wie ihr wisst - strikte gegen solche Zensuren. Musste bisher (in den ca. 6 Jahren Bassic!) fast nie zu solchen Mitteln greifen auch wenn es manchmal bissig wurde. Bisher hat man sich aber trotz manchmal etwas Hitze an die Grenzen gehalten. Ich hoffe, ich muss da nicht noch radikaler werden.

Bassic ist ausdrücklich "international" - wie ihr wisst, es sind ALLE willkommen (sogar Rassisten, die sich benehmen).

Grüsse,
Sam
 

schwarze katz

Member
Bassix
ß337
Zitat:Original erstellt von: Extorso

Lange Rede, wenig Sinn: es handelt sich hier um ein Helvetisches Forum und wir Schweizer können traditionnellerweise wenig mit Euch teutonischen Dummschwätzern anfangen.
Da jeder Germane per se die Brechtigung gebucht zu haben scheint, Hirnchirurg, Atomphysiker und bei der Mars-Mission mit von der Partie zu sein frag ich mich, weshalb ihr nicht Euer eigenes Forum gründet (das wäre dann wohl bassdummschwaetzer.de)
Vor sechzig Jahren habt ihr Europa noch mit euren Panzern überrollt, heute macht ihr's halt mit eurer grossen Klappe. Ist billiger, aber ebenso effektiv.
So mein Lieber:
erstens: ich bin eine dumme, ignorante Ösi-Tussi, und nicht germanisch-teutonischer Abstammung.
zweitens: Leute wie Lion, Bauschi usw. waren seltsamerweise (obwohl "dumme, panzerfahrende Deutsche") lange VOR dir hier und haben schon vielen mit ihren Tipps geholfen, siehe da besonders letthegroovelive.
drittens. wie du vielleicht bemerkt hast, ist dies ein UNMODERIERTES Forum, das vor allem dadurch lebt, dass hier jeder einen gewissen Umgangston beherrscht und diesen auch einhält. Und darauf sind wir alle stolz, egal öb Schweizer, Deutscher oder Österreicher.
Viertens: schau mal ins Bassic-Logo im Kopf der Startseite: "Willkommen im größten deutschsprachigen Bassistenforum". Da steht nix von "nur für Schweizer".
fünftens: viele von uns kennen vom Treffen her Sam (=der Admin) persönlich. Du auch? Und der hat uns seltsamerweise nicht verboten diesen Forum zu nutzen.
sechstens: Diesen Forum wird von Bassisten genutzt. Und da ist es eigentlich völlig egal, welche Nationalität. Der Bass und die freude am Spielen und der Wille, anderen dabei zu helfen stehen im Vordergrund.
siebentens: ich würd mch freuen, wenn du am nächsten Treffen erscheinst. Da sind Schweizer, Deutsche und Ösis. Und die hatten bisher keinerlei Probleme damit.
achtens: vor 60 Jahren hast du ja bestimmt schon gelebt, oder? Hör mal, wir wurden auch von den bösen Deutschen überrollt, und wir kommen trotzdem bestens mit ihnen aus. Das sind nämlich MENSCHEN, weißt du? Ganz "normale" Musiker, wie du.

Also: pass ein bisschen auf deinen Ton auf, das ist hier eine nette Community, und wir haben schon eineigen, die sich im Ton vergriffen haben, ihre Grenzen gezeigt, klar? [):]

Und zum Slapring: wer ihn mag soll ihn spielen, wer nicht, eben nicht. Wenn alle ihren Bass gleich spielen würden, worüber würden wir dann diskutieren? [;-)]
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Moin !!!

Zu dem ohne Kopp, sach ich jetzt mal nichts, da jedes Wort verschwendet wäre !!![;-)]
Nur mit Torso, läßt sich schlecht denken, so ganz ohne Kopf !!![:D]
Erklärt doch schon alles !!!

Aber um auf den Thread zurückzukommen,
nehmt den Reese doch mal den Slapring ab und dann soll er nochmals versuchen 64tel ohne den zu spielen !!!
Dann is nähmlich Schicht im Schacht !!![;-)]
Er hat es selber mal irgendwo erklärt, das dies nur durch den percussiven Anschlag in Verbindung mit dem Ring möglich ist !!![;-)]

Und Mark, hat damals Gaffa Tape benutzt, um Verletzungen vorzubeugen !!!
Hat er mir zumindest 82' in Düsseldorf nach seinem Gig erzählt !!!
Hatte damals das große Glück über einen Bekannten, der Mark schon Jahrzehnte kennt, Ihn im Backstage Bereich nach dem Gig zu treffen !!!


Mit bassigen Grüßen
Baba

P.S. @ Bauschi
RICOLAH !!![:D][;-)][:D]
 
Zuletzt bearbeitet:

Gansblum

New Member
Bassix
ß40
Das mit dem Tape war gans banal so, daß dem Herrn King auf der 1. Tour aufgrund der Dauerb.lastung die Daumenhaut aufg.platzt ist und er mit Gaffa umwickelt hat; dann hat er das eben beib.halten.
Diesen Reese kenn ich gar nicht, dafür aber Asterix bei den Schweizern.
" In den See ...in den See ! Mit G.wichten an den Füssen "

S isch äbe ne mönsch uf ärde
 
Zuletzt bearbeitet:

caruso

New Member
Bassix
ß258
Also, das mit den Gerd Reese, ist ja so eine Sache: das Teil mit video und cd habe ich vor Jhren mal als überraschung geschenkt bekommen (habe, wie üblich, einen Status gekauft und freundlicherweise war das Package dann dabei, als er geliefert wurde.) Die cd ist *schweige ich drüber*, das video ist siehe oben, der slapring ist eine nettes, kleines Gimmik, das tatsächlich keiner braucht und anläßlich der Vorstellung dieses Gimmiks wurde Gerd Reese gefragt, wie viele er denn schon verkauft habe,die Antwort war: schon viele. Auf Nachfrage: genügend. Das spricht wohl für sich. Nun gibt es aber in England ein ähnliches Teil, das scheinbar vom guten Mark auch mal angestet wurde, kann aber nicht sagen, ob er es benutzt(denke eher nein, sonst hätten die längst Reklame damit gemacht.
 
Oben