The Home of Hagstrom .....aus dem Land von Knäckebrot, Volvo und Pippi Langstrumpf


Rhino-
Rhino-
Purist
Da sich kürzlich zwischen meine Fender Bässen ein Schwede dazugeschummelt hat :O! , eröffne ich hiermit mal den allgemeinen Hagstrom Thread.

Ich habe bis ins Jahr 2014 zurückgescrollt und kein allgemeines Thema zu den Bässen aus dem hohen Norden gefunden.

Es gibt ja so einige aktuelle Serien wie Viking, Schwede, Super Schwede und H8, aber die Firma existiert ja schon etwas länger und baut seit 1958 Bässe und Eierschneider.
Aber leider liest man sehr wenig darüber.
 
Mr.Mingus
Mr.Mingus
Well-Known Member
Bassix
ß31.473
also die gitarren fand ich schon immer iwie sexy....
mit den bässen kann ich wenig anfangen. habe aber auch noch nie einen gespielt....
 
SonicDomination
SonicDomination
Well-Known Member
Bassix
ß81.908
Da sich kürzlich zwischen meine Fender Bässen ein Schwede dazugeschummelt hat :O! , eröffne ich hiermit mal den allgemeinen Hagstrom Thread.

Ich habe bis ins Jahr 2014 zurückgescrollt und kein allgemeines Thema zu den Bässen aus dem hohen Norden gefunden.

Es gibt ja so einige aktuelle Serien wie Viking, Schwede, Super Schwede und H8, aber die Firma existiert ja schon etwas länger und baut seit 1958 Bässe und Eierschneider.
Aber leider liest man sehr wenig darüber.
Sehr gute Idee :-)
Welchen hast du denn?

Ich habe im August leider den Fehler gemacht und keinen der Model 1 Bässe, die ich in Stockholm bei Hellstone Music im Auge gehabt und ausprobiert habe, gekauft :-(
Somit habe ich nur einen Viking, der aber aus der Neuauflage der Marke stammt.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Ich habe auch seit einigen Tagen einen Viking in weiß. Bilder habe ich schon an anderer Stelle hier im Forum gespostet. (kann ich aber auf Wunsch hier auch noch mal machen)
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Ergonomie lässt er sich auch prima spielen. Ist schon eine Umstellung wenn man vorher nur Jazz und Preci umhängen hatte.
Im amerikanischen Schwesterforum habe ich schon einiges negatives über den 6-Fach Schalter gelesen. Angeblich gibt es da wohl Ausfälle, aber auch Umbauanleitungen zu hochwertigeren Schaltern.

Hagstrom wurde ja von einem amerikanischen Unternehmen übernommen und fertigt mitlerweile in Fernost, aber es gibt ja auch alte Modelle "Made in Schweden" über die man aber wenig liest.
 
SonicDomination
SonicDomination
Well-Known Member
Bassix
ß81.908
Ich finde auch den Super Swede Bass ziemlich cool. Nur gefällt mir das glossy Finish da nicht ganz. Bei diesem Modell gibt oder gab es zuletzt auch die Northern Serie, die in Europa gefertigt wird.

Ich habe meinen Viking seit 2012 und hatte bisher absolut keine Probleme mit dem Wahlschalter. Ich spiele ihn aber auch nicht mehr besonders häufig. Für die aktuellen Albumaufnahmen wird er aber sicher bei 1-2 Songs zum Einsatz kommen.

Die Model 1 Bässe finde ich schon ziemlich cool mit ihren lustigen Farben und der speziellen Optik. Die haben auch einen extrem dünnen Hals.
So einen hätte ich mir fast gekauft (für umgerechnet ca. 600 CHF).

u7yedmyxsalzpzocivko.jpg
 
TGR
TGR
Well-Known Member
Bassix
ß17.260
Ich hab 2013 einen auf der Messe in Frankfurt gespielt und war schwer angetan.
Weil ich aber keinen akuten Bedarf hatte waren mir 500 € zu viel.

ABB850D2-974F-4E0C-98F3-7742FB2CAD32.jpeg


Erst vor 4 Wochen hat’s mich wieder gepackt. leider sind die Preise heute andere ... hätt ich damals nur zugegriffen :rolleyes:
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Dann doch noch mal hier meine Errungenschaft. :whistle:

CED22136-EA28-4FEC-8814-A25DF9BFAC0F.jpeg
FC4DEA5F-688F-428D-9A52-90F0ADA35807.jpeg
C5868B49-63B1-4591-A605-22D875C8E54E.jpeg


Mir kommt der recht schmale Hals zugute, da ich ja ansonsten Fender Jazzbass gewohnt bin. Der Hals läd gerade zu ein walking Bass Linien zu spielen. Ich bin froh das die PU‘s splittbar sind, denn reiner Humbuckerbetrieb ist mir echt zu heftig.
Die Knöppe sehen zwar gut aus, sind aber eher von der billigen Sorte. Man kann sie leicht schief aufstecken und dann eiert es.
Der Rest ist aber sehr liebevoll gestaltet und macht einen wertigen Eindruck. (Ich steh ja auf Blockinlays :whistle:
Die Tuner laufen extrem geschmeidig.

Meinen Bass musste ich erstmal gründlich reinigen und aufpolieren. Das Griffbrett war Pfurtztrocken und ein Poti lose.... dafür war der Preis OK und nach Reinigung wie neu und frei von Dongs und Kratzern.
Der Hals ist fasst gerade, mit sehr wenig Krümmung und lässt eine prima flache Saitenlage zu. Das hätte ich nicht erwartet. Intonation passt auch:great:
da musste ich gar nichts einschrauben.

Ich hab sogar noch ein altes Thomann Gigbag gefunden wo das Dingen reinpasst :D
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Ach ja... ich musste mir noch angewöhnen zwischen den PU‘s anzuschlagen. Näher anders Bridge klingt es kagge.
Direkt über den PU’s anschlagen ist auch doof, weil die Blechdinger jede kleine Berührung mit einem Geklacker quittieren.
 
SonicDomination
SonicDomination
Well-Known Member
Bassix
ß81.908
Ach ja... ich musste mir noch angewöhnen zwischen den PU‘s anzuschlagen. Näher anders Bridge klingt es kagge.
Direkt über den PU’s anschlagen ist auch doof, weil die Blechdinger jede kleine Berührung mit einem Geklacker quittieren.
Ich gehe auch gerne sehr nahe ans Griffbrett bzw. teilweise schon über dem Griffbrett, gibt einen extrem weichen, warmen und runden Klang.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
also die gitarren fand ich schon immer iwie sexy....
mit den bässen kann ich wenig anfangen. habe aber auch noch nie einen gespielt....
Eine gute Freundin hat sich ihre Hagstrom aufwändig renovieren lassen. Die war total durch, ist jetzt aber wieder ein Träumchen:
Hag.jpg


Den Viking Bass finde ich vor allem in weiss sehr schön, leider konnte ich bisher nur zwei super kacke eingestellte Vikinger im Laden anspielen, da mochte ich es nicht beurteilen wie ich die Bässe so finde.
 

TomW
TomW
A Night At The Opera
Wie schon mal berichtet, hatte ich vor einigen Jahren mal einen Viking in Wild-Cherry-Transparent … Look und Verarbeitung waren top, und auch klanglich hatte der Bass einiges zu bieten … allerdings war mir der Korpus ein bisschen zu klobig … und bei dem PU-Wahlschalter hätten es statt 6 auch 3 Varianten getan …

Verkauft habe ich ihn eigentlich nur, weil ich in meiner damaligen Rockband keine Verwendung hatte … heute mit der Blues-Combo (bei der wir ab und zu auch ein paar Jazz-Standards spielen) käme der Viking bestimmt gut an, aber jetzt ist schon ein Höfner HCT im Anmarsch …

Hag1.jpg
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Eine gute Freundin hat sich ihre Hagstrom aufwändig renovieren lassen. Die war total durch, ist jetzt aber wieder ein Träumchen:
Anhang anzeigen 361924

Den Viking Bass finde ich vor allem in weiss sehr schön, leider konnte ich bisher nur zwei super kacke eingestellte Vikinger im Laden anspielen, da mochte ich es nicht beurteilen wie ich die Bässe so finde.
echt Bildhübsch :great:
 
G
Gast76503
Guest
Ich hatte mich lange und ausführlich mit den alten Bässen von Hagstrom beschäftigt und länger einem Hagstrom H2. Das Teil war ganz okay. Irgendwann hatte mich aber die Schaltung genervt. Die Schiebeschalter sind sehr anfällig . In der kleinen Bucht ist ein H8 inseriert. Der Bass würde mich interessieren weil es der erste 8-Saiter auf dem Markt war. Generell mag ich an Hagstrom den Hals und den H-Expander als Trussrod.
 
 

Oben Unten