Trace Elliot AH 600 SMX

Bassmandiddi57

New Member
Bassix
ß0
Hallo,

kann nir jemand was über diesen Amp sagen?, könnte das teil für 600 Euro bekommen , 4j. alt aber im Top-zustand, oder kennt jemand eine seite im Net , wo man über diesen Amp nachlesen kann (testbericht?)

Danke euch schon mal im vorraus![:-)]
 

schock

Member
Bassix
ß285
Das Teil ist einfach richtig geil! Selten einen besseren Bassamp gehöhrt. Flexibel und nicht zu dröhnend. Das beste daran ist der Compressor. Was willst Du genau über den Amp wissen? Wenn er Dir gefällt ist es der richtige für Dich! Sonst muss man eigentlich kaum was zu einem Amp wissen. Schliesslich soll das spielen einfach nur Spass bringen.
Cu Frank
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Hab den AH 1200 SM, ohne Bedienungsanleitung. Das ist ein älteres Modell, ohne Kompressor, dafür mit Schwarzlichtröhre. Er hat 2x 600 Watt, lässt sich allerdings nicht brücken.

Die Endstufe bietet eine außergewöhnlich gute Kontrolle der Speaker. Es klingt immer klar und definiert, niemals schwammig. Dabei hat man immer Leistungsreserven ohne Ende.

Die Ausstattung ist eher mäßig. Sinnig sind die Preshapes, der Gesamtklangregler, der wie eine Bässe - Höhen Balance arbeitet und der Regler, der den Wirkbereich des Equalizers unsgesamt regelt. Damit hat man ausreichen Möglichkeiten, den Klang wirkungsvoll zu beeinflussen.

Ich habe die meiste Zeit eine 8 Ohm Box dran. Damit habe ich gerade mal 350 Watt zur Verfügung. Die Leistungsreserven kann ich so natürlich nicht ausspielen. Mit diesen 350 Watt komme ich trotzdem sehr gut zurecht und kann mich in der Band gut durchsetzen.

Dab betrifft natürlich meinen Amp, Der 600er dürfte aber ähnlich sein, die Leistung, verglichen mit meiner Konfiguration, ist sogar höher als bei mir.

Ich hab Dir ne Anleitung für den 600 SM zum Download als Word Dokument bereitgestellt. Ich denke, die Werte sind auf Deinen übertragbar.

[URL]http://www.bienert-online.de/Bilder/TraceElliotDaten.doc[/url]

Gruß Uwe
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Also bei Trace Elliot kann man doch eigentlich nichts verkehrt machen oder?? alle verstärker, die ich bis jetzt von Trace gehört hab waren erste sahne, nicht zu vergleichen mit den Gurken von Warwick!!!!
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Naja, ich kenne es auch umgekehrt. Da muß ich mal für Warwick eine Lanze brechen. Man darf nicht vergessen aus welcher Ecke Warwick kommt. Die haben mit Bässen angefangen und produzierten dann auch Verstärker. Diese unterstützen logischerweise den typischen Warwick Sound der Bässe (Rock, Metal, Progressiv). Als Jazzer kann man mit Warwick-Amps nix anfangen. Trace hingegen baut Amps für viele Anwendungen. Also kann man da nichts falsches machen. Hauptsache der Klang gefällt einem selbst. Ach ja, vielleicht sollte man noch erwähnen, daß Trace pleite ist und es die Marke nicht mehr gibt.....
 

Bassmandiddi57

New Member
Bassix
ß0
Hallo,
Danke für die Antworten, ich denke doch , das man auf jedenfall noch (sollte mal was defekt sein) Ersatzteile dafür bekommt, oder liege ich da falsch?
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Ersatzteile sind kein Problem,
in den Traces sind keine "Wunder" drin,
die ein guter Elektroniker nicht beheben
könnte. Da sind die Britten doch noch human
im Verhältnis zu unseren Freunden aus Fernost.....
Ich glaube schon, das Du mit dem "Vieh" glücklich
wirst, auch wenn er nicht mehr gebaut wird.
Schaltpläne gibt's notfalls auch beim
"Schaltungsdienst Lange" in Berlin !
Grüße
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Wo bekomme ich im Bedarfsfall so eine Schwarzlichtröhre her? Ist das ein Standardmaß oder hat TE die extra anfertigen lassen?

Gruß Uwe
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Die Schwarzlicht-Röhren sollten auch kein Problem sein. Bei einem guten Musikladen (oder frage einfach mal die Hotline von MusikProduktiv) bekommt man die bzw. sie wissen wo es sowas gibt. Im Zweifelsfall baust Du was anders ein.
Ich glaube jedoch mit ein bißchen Übung klingt der Amp mit oder ohne Licht identisch und Du hörst keinen Unterschied :-)
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Hi Uwe,
die Röhre wird immer noch für Dekoanwendung in Kneipen, Discos, ....
gefertigt, ich habe etwas vergleichbares auch schon mal bei meinem
Neffen im Auto gesehen....
...weist Du, so einer der Irren mit den "hopsenden" Autos....
Preis Auto = Preis Anlage.......
Produktiv müsste es aber auch wissen. Sollte es nicht klappen,
mail mir kurz, ich frage dann mal meinen Neffen, wo die Kleinen die
Teile gekauft haben.
Grüße
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
War eigentlich nie ein echtes Problem mit der Röhre als solches,
wenn man sie vom Bedienteil der Front elektrisch und mechanisch
(die beiden Teile berühren sich an den Kanten) entkoppelt hatte,
lief das Teil prima....toll entwickelt, brittisch halt.....
trotzdem eine Spitzen - Roadkiste : ohne Schnörkel, aber Dampf !
Grüße
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
der TE hat einen Schalter für die Lampe, brauche ihn aber nicht. Der Amp macht wirklich keinen Mucks. Auch bei aufgedrehten Reglern nicht.

Gruß Uwe
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Hi @Uwe B.,
der Amp muß auch nicht unbedingt Probleme mit der Röhre haben,
ich habe nur im laufe der Jahre ein paar davon "Kourieren" müssen,
Ablauf wie oben beschrieben.

Sollte Deiner mal "Mucken" machen, prüfe halt dies zuerst.

Grüße
 

insan0r

New Member
Bassix
ß246
Ich habe ein gutes Angebot für ein RAH 600 SMX Top ausfindig gemacht. Das Teil ist ca. 10 Jahre alt. Dazu kommen noch zwei 4*10" Boxen. Was denkt ihr wieviel kann ich dafür ausgeben? Haltet das Teil bei guter Pflege noch einige Jährchen oder hab ich da am Ende nur Probleme?
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß54.176
@insanOr:
Ich habe einen AH 500 von 1983, und das Teil funzt wunderbar. Bis jetzt hatte ich lediglich mal einen defekten Kondensator (Pfennigskram) und eine defekte Schwarzlichtröhre, das wars. Insgesamt sind das reparaturfreundliche Geräte, alles Einzelbauteile, die sich problemlos tauschen lassen. Nix Platinenscheiße a la Behringer etc.! Und mit vernünftigen Boxen Schub ohne Ende!
Das einzige Manko ist das relativ hohe Gewicht, mein Top bringt ca. 25 kg auf die Waage! Deshalb werden die Teile auch nicht wirklich hoch gehandelt, auch wenn sie schweinegut sind.
Was die Boxen angeht, die waren meiner Meinung nach nicht so der Knaller. Die 1048 hatte ich in den 90ern mal angetestet und war nicht so überzeugt.
Was den Preis angeht, alles in allem sollte das Top zusammen mit den beiden Boxen die 1.000,- Euro-Grenze nicht überschreiten...
 
Zuletzt bearbeitet:

insan0r

New Member
Bassix
ß246
@precision78, danke dir vielmals für die Auskunft. Das Gewicht stört mich nicht sonderlich, habe ja starke Bandkollegen ;-)! Jop bei den Boxen handelt es sich genau um die 1048er... Kannst du dich noch erinnern was du an denen als negativ empfunden hast?
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß54.176
Hm, ist schon ein paar Jährchen her, aber ich meine mich erinnern zu können, dass mir der Druck und die Warmluft von unten gefehlt haben...
Ist aber sicherlich auch ein subjektives Empfinden. Ich bin halt auch SAD-verwöhnt...
Teste doch einfach, wenn du die Möglichkeit hast. Der Verstärker ist auf jeden Fall geil, zumal es sich noch um einen "echten" Trace Elliot handelt...
 

Oben