Tuba, Sousaphon, Bassmundharmonika: zeigt her Eure alternativen Bassinstrumente


claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.606
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß8.960
Ciao @triona,

das Original tönt richtig analog, zickt, ist nie ganz gestimmt, bzw. verstimmt sich mit zunehmender Betriebstemperatur noch weiter. Genau das macht den Charme des Teils aus, abgesehen davon das es einem vom Sound die Socken wegbläst.

Andererseits hat die Emu den Vorteil, dass man Presets speichern kann, auch das Verstimmen bringt man hin (viele Moog Bass Sounds müssen verstimmt sein, wegen der Schwebung die dann entsteht). Der Übersteuerungstrick wurde auch implementiert. Insofern ist die Emulation problemloser als das Original. Aber es ist ja die selbe Frage wie: IR loader vs. Röhrenamp mit Rotzbox. Beides ist gut, wahrscheinlich haben, wenn gut gemacht, klanglich beide fast keinen Unterschied, aber der Charme gehört dem alten Krempel, obwohl es eindeutig wartungsintensiver und fehlerbehafteter ist.

Ich bin mit dem Sound und der Bedienung des Monark wirklich zufrieden, aber so ein Model D... :good_evil: ... obwohl eigentlich unvernünftig.

Gruss
claudio
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.275
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß142.514

...vielleicht eine preiswerte Alternative?
 
Stevani Harris
Stevani Harris
Well-Known Member
Beiträge
850
Ort
Belp, Schweiz
Bassix
ß57.462

...vielleicht eine preiswerte Alternative?

Jou, steht im Moment bei meiner Partnerin auf dem Tisch, durfte aber noch nicht damit spielen
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.606
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß8.960
Ciao zäme,

habe ich auch schon gesehen, aber angesichts dessen, dass der Monark gut funktioniert und ich eh blank bin, lasse ich das vernünftigerweise auch bleiben.

Gruss
claudio
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.606
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß8.960
@lordbasstard
@Stevani Harris


...vielleicht eine preiswerte Alternative?
Jou, steht im Moment bei meiner Partnerin auf dem Tisch, durfte aber noch nicht damit spielen
Ihr hattet leider Recht. Jetzt, da ich einen Mono- Analogsynth zu Hause habe, muss ich eingestehen, dass, trotzdem der Monark wirklich sehr gut ist, nichts besser ist als analog. Mit all den Quirks, aber irgendwie ist eben analog immer analog.

Habe ich lange aufgeschoben, den wirklich sehr guten Behringer auf der Wunschliste vom T gehabt, dann läuft mir unerwartet ein gebrauchter Moog Sub Phatty über den Weg, da musste ich halt das Steuersparschwein schlachten.

IMG_1245.jpeg


Gruss
claudio
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
4.654
Ort
Hessen
Bassix
ß120.899
Ich kapere mal diesen thread:
Ich würde schon lange gerne so etwas wie Guggemusik machen und würde dabei gerne Tuba spielen. Allerdings sind Blechblasinstrumente ungleich teurer als Zupfinstrumente. Beim Stöbern bei ebay-Kleinanzeigen bin ich auf dieses Angebot gestoßen:
Der Preis ist ja echt niedrig. Aber die Fahrt bedeutet für mich Zeitaufwand. Könnte es sich lohnen dahin zu fahren?
 
bassilisk
bassilisk
auf Standby
Beiträge
5.702
Ort
DE
Bassix
ß6.477
Ich kapere mal diesen thread:
Ich würde schon lange gerne so etwas wie Guggemusik machen und würde dabei gerne Tuba spielen. Allerdings sind Blechblasinstrumente ungleich teurer als Zupfinstrumente. Beim Stöbern bei ebay-Kleinanzeigen bin ich auf dieses Angebot gestoßen:
Der Preis ist ja echt niedrig. Aber die Fahrt bedeutet für mich Zeitaufwand. Könnte es sich lohnen dahin zu fahren?
Mal so aus der hohlen Hüfte geschossen: Das ist keine Tuba, sondern ein Tenor- oder Althorn. Dementsprechend für deine Zwecke ungeeignet, tut mir leid.
 

claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.606
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß8.960
Mal so aus der hohlen Hüfte geschossen: Das ist keine Tuba, sondern ein Tenor- oder Althorn. Dementsprechend für deine Zwecke ungeeignet, tut mir leid.
und die Mechaniken sehen ziemlich schlimm aus. Beulen und so ist ja alles kein Problem, aber Probleme an der Mechanik nimmt einem komplett den Spass und kann zur Reparatur teuer werden.
 
bassilisk
bassilisk
auf Standby
Beiträge
5.702
Ort
DE
Bassix
ß6.477
Wie bei so Vielem, sollte man auch hier das richtige Instrument nach dem Bedarf auswählen:
Bb-Tuba ist der orchestrale Standard, allerdings zum marschieren schwerer, weil größer, tiefer. Volltönend.
F- und Es-Tuba sind kleiner, leichter und "knackiger", aber halt nicht so tief.
Sousaphon ist zum marschieren ideal, kann aber nicht im Sitzen oder niederen Räumen gespielt werden.

Mir war der o.g. Es-Bass ideal, weil aggressiv im Ton, schön leicht, und der eine Kollege hatte ein Althorn in Es (DIE WAFFE mit einem flachen Trompetenmundstück).
Der andere mit dem Bb-Piston musste halt schauen, wo er bleibt.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
4.654
Ort
Hessen
Bassix
ß120.899
Ich denke, irgendwann läuft mir sowas über den Weg. Gegenüber von mir probt ja jede Woche die Feuerwehrblaskapelle. Ich hatte sogar schon mal dran gedacht, dort mal anzufragen, aber ich weiß nicht, ob die einen totalen Anfänger nehmen würden und vor allem, ob ich da zuverlässig genug mitmachen könnte. Wochenends bin ich im Moment ziemlich oft unterwegs.
 
Martin Eggelsberger
Martin Eggelsberger
Slowrider
Beiträge
305
Ort
Niederbayern
Bassix
ß36.001
Ich denke, irgendwann läuft mir sowas über den Weg. Gegenüber von mir probt ja jede Woche die Feuerwehrblaskapelle. Ich hatte sogar schon mal dran gedacht, dort mal anzufragen, aber ich weiß nicht, ob die einen totalen Anfänger nehmen würden und vor allem, ob ich da zuverlässig genug mitmachen könnte. Wochenends bin ich im Moment ziemlich oft unterwegs.
Es gibt in jedem größeren Ort eine Musikschule, wo man auch für kleines Geld Einzelunterricht bekommt. Manche haben sogar Instrumente zum Ausleihen, dass man testen kann, ob's einem liegt. Ich bin z.B. vom gequältem Tenorhorn zur F-Tuba gewechselt und schon hat's Spaß gemacht.
 

Oben Unten