Unterschiede/Empfehlung Fender Squier Classic Vibe (CV) Precision 50's 60's oder 70's für Doom/Stoner

BASSBEGINNER

Active Member
Bassix
ß5.503
Wäre interessant aus welcher Serie der ist...
Ich tippe auf Vintage Modified. Die wäre an sich eigentlich echt gut.
Hm... ob zu teuer. Mit nem guten Gurt, der mal eben neu warscheinlich auch 50€ kostet.
Die Jazz Bässe (VMs) sind meistens auch in der Preisliga
 

BobButcher138

Well-Known Member
Bassix
ß7.718
Das sind beides genau die gleichen wie vor ein paar Tagen der weiße mit dem Dimarzio für 250 optional für 200 mit dem original pickup, das sind Definitiv Vintage Modified 70s, sehr Brauchbare Bässe für um die 200€
 

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Bassix
ß68.213
Die Frage stelle ich mir auch ob VM ode CV
Vintage Modified oder Classic Vibe... Der Unterschied ist Agathis oder Ahorn Bodies (agathis der Preci und Ahorn der Jazz) und Linde bzw Basswood bei Classic Vibe.
Ach ja und Indonesien versus China.
Und ich habe die Tage gelesen, daß es einen Unterschied zwischen Linde und Basswood gibt. Einen kleinen, aber es gibt ihn.
Ich würde wenn überhaupt dann nur nen Classic Vibe der alten Generation nehmen, da ich mit Nato Holz noch nicht in Kontakt gekommen bin. Auf jeden Fall sind die alten Classic Vibe super, was ich so gesehen habe. Deshalb kosten die auch mehr gebraucht. Oder ganz Alternativ: ein Korea Squier oder Fender Preci.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Und ich habe die Tage gelesen, daß es einen Unterschied zwischen Linde und Basswood gibt. Einen kleinen, aber es gibt ihn.
Ja. Das eine ist englisch, das andere deutsch 😜

Die neuen classic vibe sind durch die Bank gut gewesen die ich bisher befummeln durfte, egal ob Pappel oder nato. Die alten Chinesen waren noch einen tick besser, aber das ist eigentlich zu vernachlässigen
 

Sleepy_Timmi

Member
Bassix
ß604
Ich habe mich schon ein bisschen auf P CV‘s eingeschossen und warte dort auf eine Gelegenheit. Aber das Blau finde ich schon recht geil. Hier gabs mal zu Anfang einen 70‘s CV mit ashtray für 390 als sehr gut gebrauchten. wenn der Verkäufer da noch etwas mit sich handeln lässt wird’s der vielleicht.
 

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Bassix
ß68.213
Ja. Das eine ist englisch, das andere deutsch 😜

Die neuen classic vibe sind durch die Bank gut gewesen die ich bisher befummeln durfte, egal ob Pappel oder nato. Die alten Chinesen waren noch einen tick besser, aber das ist eigentlich zu vernachlässigen
Nein, Basswood ist eine amerikanische Art der gemeinen Linde.. Aber mir wurscht, außer Erle, Palisander,, Ahorn yEsche, Sen und Erle kommt mir nix ins Haus...
 

Sleepy_Timmi

Member
Bassix
ß604
Noch mal ein Frage an die Fachkompetenz zu eben diesem hier im Link. Dazu habe ich noch mal die Seriennummer angefordert. Ist China BJ 2018. Kann das dann überhaupt eine frühe Serie sein? Ist ja ein 70's CV. Das heute aktuelle Modell hat ja eben nicht den Ashtray etc und 2018 kling nicht so lange her...

 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Ja das ist die Serie aus China, die wurden letztes Jahr auf andere Hölzer und so umgestellt, so einen hab ich vor n paar Wochen ertauscht, der war klasse. Hab 300 bekommen dafür
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß87.414
Noch mal ein Frage an die Fachkompetenz zu eben diesem hier im Link. Dazu habe ich noch mal die Seriennummer angefordert. Ist China BJ 2018. Kann das dann überhaupt eine frühe Serie sein? Ist ja ein 70's CV. Das heute aktuelle Modell hat ja eben nicht den Ashtray etc und 2018 kling nicht so lange her...

Ja, 2018 passt. Die Umstellung erfolgte ab Ende 2019 zum Jahreswechsel :-)
 
Oben Unten