Wann ist Aging kein Aging mehr?


BiBaBass
BiBaBass
Viel zu lernen ich noch habe!
Beiträge
747
Ort
DE
Bassix
ß17.699
Ich habe einen Bass angeboten bekommen, der zusätzlich zum Relic ab Werk
auch deutliche Macken hat.
Würdet ihr das akzeptieren? Handelt sich um ein hochpreisiges Instrument von Fender.
Das Holz ist deutlich zu sehen. Müsste man das noch behandeln?
 

Anhänge

  • 6A62B2CD-D8D1-46AA-A6BC-F9D867443C16.jpeg
    6A62B2CD-D8D1-46AA-A6BC-F9D867443C16.jpeg
    195,6 KB · Aufrufe: 219
katadaster
katadaster
Korg sorgt für Kurzweil
Beiträge
348
Ort
Deutschland
Bassix
ß25.641
Das hängt von der individuellen Betrachtungsweise des Aging ab:
  1. Für die einen ist es ein abgeschlossener Prozess ab Werk, der mit dem Kauf des Instruments praktisch in einen Freeze übergeht: Der Bass wird so vorsichtig behandelt, so dass neben den - oft schablonierte - "Werksmacken" nichts mehr hinzukommt.
  2. Für andere hingegen ist es ein Prozess, der ab Werk initiiert wurde, aber durch die eigene Nutzung des Instruments stets fortschreitet und so durch individuelle Nutzungsspuren ergänzt wird.
Gehörst du zu "Typ 1" dann würde ich nicht kaufen, bist du eher "Typ 2", dann schlage zu!

Zum Thema Werterhalt gilt analoges, wenn du den Bass als Gebrauchsgegenstand ansiehst, nutze ihn wie z.B. ein Auto oder einen Computer. Hier wird der Werts sich verringern, aber du hast Freude mit dem Gegenstand.
 
Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Beiträge
13.115
Ort
AT
Bassix
ß169.694
Würdet ihr das akzeptieren? Handelt sich um ein hochpreisiges Instrument von Fender.
Das Holz ist deutlich zu sehen. Müsste man das noch behandeln?
Oh mein Gott!
Ein serienmässig geagtes Instrument hat eine Lackabsplitterung, die nicht dem Fender-(TM)-(C)-Relic entspricht!! - großer Schock.
Mit so einem Instrument darf man sich nirgendwo blicken lassen!

Im Ernst: Ich finde die Frage bei Relicinstrumenten absurd.
Du kannst probieren dadurch eine Preisminderung beim Verkäufer zu verhandeln wegen dem Lackabplatzer.
Vorher würde ich an deiner Stelle aber nochmals in mich gehen und hinterfragen ob Relic-Instrumente überhaupt etwas für mich sind.

Ist nicht bös gemeint.
 
Vick
Vick
Well-Known Member
Beiträge
1.060
Bassix
ß46.239
Das ist ein großflächiger Aufdotzer.
Würde mich zur Weißglut bringen,
damit könnte ich nicht leben,
zumal es nicht mir passiert ist.
Was ist das denn für ein länglicher Lackabplatzer da unten drunter ?
Foto please
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.079
Bassix
ß141.521
Da fällt mir doch eine Story von Marc Uwe Kling ein...gibs bloss nicht zur Reparatur, sonst macht der womöglich irrtümlich die falsche Macke raus.

Frage, wer verkauft das, und was soll der Zustand sein?
Händler, Neuware? Dann ist das natürlich eine wertmindernde Macke, egal ob grundsätzlich geaged oder nicht.
Privat, Gebraucht? Dann geht der Preis eh nach dem Gesamteindruck. Und dann würde mich wundern, wie sich das "ab Werk" Aging von normalen Gebrauchsspuren unterscheiden lässt.

Letztlich bin ich aber eh bei @Metalfist , finde "ab Werk" oder auch sonst künstlich zerschredderte Instrumente so albern wie Kim Kardashians Rear, und frag mich daher gerade, was ich in diesem Faden überhaupt will :D
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
26.216
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß417.269
Für die einen ist es ein abgeschlossener Prozess ab Werk, der mit dem Kauf des Instruments praktisch in einen Freeze übergeht: Der Bass wird so vorsichtig behandelt, so dass neben den - oft schablonierte - "Werksmacken" nichts mehr hinzukommt.
Wobei man das bei so einigen Relic-Instrumenten echt vergessen kannst. Vor allem wenn mit künstlich gealtertem bröseligem Nitrolack gearbeitet wurde kann man das quasi gar nicht aufhalten.

Du kannst probieren dadurch eine Preisminderung beim Verkäufer zu verhandeln.
Genau, da kann man versuchen nen Hunni oder zwei zu drücken.

Das Holz ist deutlich zu sehen. Müsste man das noch behandeln?
Da ist es ein bisschen hässlich abgegangen, das würde ich noch etwas eleganter "hinschleifen" und dann polieren. Tropfen Öl, dann wird es etwas dunkler.
Aktuell kostet so ein Sean Hurley Preci 4,7-4,8. wenn der Preis gut ist noch etwas drücken und am Bass erfreuen. Bei so einem Instrument was eh schon Relic ist das echte Roadworn einfach anpassen würde mich null stören. Wäre das jetzt ein Hochglanz-Hobel wäre das eine empfindliche Wertminderung.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.079
Bassix
ß141.521
Finde ich nicht. Ich finde künstliches Aging an sich völlig absurd, aber wenns einen definierten "Neuzustand" gibt, dann ist ein Schaden demgegenüber ein Schaden.
Als Verkäufer würde ich das natürlich komplett anders vertreten, und mein eigens individuell und kreativ zum "von der Stange Zustand" hinzugefügte Aging wertsteigernd annoncieren.
Beispiele dafür gibts ja in den e-bay Kleinanzeigen zu Hauf.
 

Masl
Masl
... ist genervt.
Beiträge
4.784
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß67.535
ähm... ähm... das ist Satire oder?!

Was darf Satire?

(...) und frag mich daher gerade, was ich in diesem Faden überhaupt will :D

Krawall suchen? :D

Das hängt von der individuellen Betrachtungsweise des Aging ab:
  1. Für die einen ist es ein abgeschlossener Prozess ab Werk, der mit dem Kauf des Instruments praktisch in einen Freeze übergeht: Der Bass wird so vorsichtig behandelt, so dass neben den - oft schablonierte - "Werksmacken" nichts mehr hinzukommt.
  2. Für andere hingegen ist es ein Prozess, der ab Werk initiiert wurde, aber durch die eigene Nutzung des Instruments stets fortschreitet und so durch individuelle Nutzungsspuren ergänzt wird.
Gehörst du zu "Typ 1" dann würde ich nicht kaufen, bist du eher "Typ 2", dann schlage zu!

Zum Thema Werterhalt gilt analoges, wenn du den Bass als Gebrauchsgegenstand ansiehst, nutze ihn wie z.B. ein Auto oder einen Computer. Hier wird der Werts sich verringern, aber du hast Freude mit dem Gegenstand.

Damit ist doch alles gesagt.

Wenn's stört, den Bass nicht kaufen. Wenn's nicht stört, den Preis evtl drücken.
 
BiBaBass
BiBaBass
Viel zu lernen ich noch habe!
Beiträge
747
Ort
DE
Bassix
ß17.699
Mir wundert es eher, wie es jemand schafft, solche Macken da reinzuhauen.
Das habe ich in 20 Jahren bei meinen Bässen nicht geschafft.
Hätte eher Angst, dass der Verkäufer den Bass durch die Gegend geworfen hat oder halt schlecht behandelt hat.
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
17.089
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß165.939
Das Ding ist wohl mal runtergefallen. Gut für einenKäufer der das Ding spielen will. Mir ist sowas egal, gerade bei einfachst-Instrumenten wie nem Preci, an dem ja im Prinzip wenn der body nicht gerissen ist nix wirklich kaputt gehen kann. Allerdings muss man sich so nen Absturzkandidaten vor dem Kauf richtig anschauen, ob der nicht noch wo anders was abbekommen hat.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
26.216
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß417.269
Hätte eher Angst, dass der Verkäufer den Bass durch die Gegend geworfen hat oder halt schlecht behandelt hat.
Na dann lass es sein :rolleyes: .

Manchmal trauer ich meinem alten Highway 1 Jazzy in Daphne Blue hinterher. Den hat jahrelang ein holländischer Punk hart runtergeschrabbelt. Das war ein hervorragendes Instrument das viel gespielt wurde.
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.905
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß324.962
Ich habe einen Bass angeboten bekommen, der zusätzlich zum Relic ab Werk
auch deutliche Macken hat.
Würdet ihr das akzeptieren? Handelt sich um ein hochpreisiges Instrument von Fender.
Das Holz ist deutlich zu sehen. Müsste man das noch behandeln?
Ich finde es irgendwie lustig sich überhaupt drüber Gedanken zu machen.
Aber ja, bei manchen geht etwas nur durchs Putzen kaputt und bei anderen durch Benutzung.
Jeder soll sich aussuchen, was er für einen Zustand er gebraucht akzeptiert.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.079
Bassix
ß141.521
Nur mal aus naiver Unwissenheit...wenn da jetzt die Hardware leicht geaged ist, also Nickel mit den üblichen Schleiern, die nach 2-10 Jahren je nach Ambiente auftauchen...
In meinem Schrank liegt neben Griffbrettöl und Polierwasser auch 'ne Dose NevrDull. Wenn ich das jetzt auf solche Tuner und Aschenbecher loslasse, das ist dann extrem wertmindernder Vandalismus?
 

Oben Unten