warum spielt ihr bass?

Nomenon

New Member
Bassix
ß240
ihr hättet die möglichkeit für alle instrumente und dann entscheidet ihr euch für den bass, die gitarre mit den stahlseilen ...

sagt doch warum gerade bass? was hat euch dazu gebracht? war es ein geistesblitz oder steht hinter der entscheidung eine geschichte?

erzählt mal ...
 

thal

Member
Bassix
ß487
ich habe mich standhaft gegen die blockföte gewehrt, bekam mit 12 meine akustische git und lernte das klasische spiel. bald kam die vorliebe für rock/blues und damit der wunsch auf eine e-git. mit 16 wars soweit (is jetzt fast 20 jährchen her, hab das teil immer noch!!) die ersten bands, auftritte und schlimme zeiten sowie gute!
nach der trennung einer band habe ich mich mit den 2 anderen überbleibsel entschlossen ein studio zu bauen - gesagt getan..und als wir die ersten aufnahmen macheten fehlte da was..the bass!
ich habe für wenig geld einen gekauft (thorsound...bei odin!!) und dabei auf den geschmack gekommen - und dabei geblieben, weils einfach geil ist. git spiele ich zwar auch noch, aber bass... macht spass!!
 

Nomenon

New Member
Bassix
ß240
ihr könnt ja trotzdem noch mal antworten ... mich würd halt interessieren, außerdem kommt man da sicher auch auf interessante (andere) gesprächsthemen ...
 

Niandra LaDes

New Member
Bassix
ß240
naja.. wir bruachten halt nen bassisten...

habe auch erst gitarre gespielt.. was ich heute immernoch tue.. aber dann kam der bass in mein leben.. und ich interesierte mich zunehmen für blues.. und überhaupt bessere musik (jaja die pubertät.. schlimme dinge tut man dem körper an mit viva und mtv)

nun bin ich überzeugte bassistin, habe eine tolle band, und gucke kein viva und mtv mehr.. danke an den bass!!! er hat mich zu einem besseren menschen gemacht!
 

lepl

New Member
Bassix
ß240
wenn man einen song hört ohne bass... naja
...dann hört man sich das nächste mal die bassläufe mal genauer an und merkt das die einfach verdammt nochmal super toll klingen und richtig abgehen auch bei langsamen liedern hat es immer wieder tolle läufe dabei und das ist definitiv mein hauptgrund.
 

schock

Member
Bassix
ß288
Mein Werdegang`:

Tambouringruppe (War witzig)
Glockenspiel (jammerlich)
Blockflöte (irgendwie habe ich vergessen NEIN zu sagen)
Klavier (das wollte ich wirklich!)
Dann irgendwoher ne alte VOX continental orgel aufgetreieben udn den John Lord gemiemt.
Von meinem Onkel kam dann ein kurzmensuriger Höfner Bass (kein Beatles Bass!Die ham auch andere gebaut) dazu, welcher nur 2 Saiten hatte, von mir auf Quinten gestimmt wurde. Den habe ich dann Durch meinen selbst zusammengelöteten ConradElektonik Verstärker ins Transistorradio gejagt.
Tremolo hatte ich mir auch gebaut.
Zeitgleich bekam ich für 5 Mark ne Wandergitarre von einem Kumpel. Stahlsaiten druf und mir selber Griffe ausgeknobelt, was ich durhc meine Klaviervorbildung recht gut konnte.
Erst ein halbes Jahr später bekam ich den Hinweis, dass es Grifftabellen gibt...
Dann ein buch mit Bluesskalen bekommen und auf der Gitarre umgesetzt.
Da ich in eine Band spielen wollte, aber alle Gitarristen besser und cooler waren, kam ich darauf vielleicht doch Bass zu spielen.
Im örtlichen Jugendhaus gab es ein "pädagogisches Bandprojekt". Ich mit meinen Kumpels hin und dort war noch der Bass frei.
Danch fasste ich den Entschluss Bass ernsthafter zu betreiben, da man als Bassist immer in irgendeiner Combo unterkommt!
Also nen Rockinger Bausatz gekauft und zusammengedübelt. War sehr stolz drauf.
Das eine fühte dann zum Anderen und in 3 Tagen bin ich dann auf dem Bassistenolymp angekommen: Da kommt dann meine HoS Box!
Kurz:
Der Grund warum ich Bass spiele? Ich wollte immer in irgendeiner Band spielen Ich dachte und denke immer noch das wäre/ist cool.



 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Hi Niandra,
Dein Link läuft ins Leere. Kein Wunder. Laut DENIC ist suicidal-rolls.de nicht registriert. Schnell regeln, bevor jemand anderes zugreift.
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Zitat:Original erstellt von: schock

... Von meinem Onkel kam dann ein kurzmensuriger Höfner Bass (kein Beatles Bass!Die ham auch andere gebaut) dazu...
Stimmt, so einen habe ich auch noch zuhause. Der war dann auch irgendwie aller Laster anfang (siehe Profil). Wie dort vielleicht zu erahnen ist war es wie bei vielen anderen purer Zufall. Ich spielte damals eigentlich auch "nur" Gitarre, doch es gab noch einen zweiten Gitarristen. Ich lieh mir also den Höfner und wollte damit das ganze eigentlich nur temporär mit tiefen Tönen untermalen. Tja, bei dem temporär ist es dann bis heute geblieben ....[:I]

Gruß
Ulli.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan O.

New Member
Bassix
ß200
Bei mir war´s so, dass mich ein Freund gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte bei ihm in der Band mitzuspielen. Zuerst als Sänger, aber da wir schon einen hatten und uns noch ein Bassist fehlte dachte ich mir: probierst du´s mal aus!
Mittlerweile gehöre ich zu den besten Bassisten von Breckerfeld! [^]
 

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß1.591
Ich wollte mit ein paar Freunden ne Band gründen. Und zwei von denen hatten schon Gitarren Unterricht und einer Schlagzeug , also "musste" ich Bass machen hab schnell gemerkt , dass Bass das Beste Instrument ist. Außerdem kann man am Anfang schneller spielen lernen als auf den anderen Instrumenten. Ich sag nur: "Easy to learn , Hard to master"
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
Meine Eltern haben mir die Violine verordnet. Aus Notwehr habe ich dann gesagt, im Schulorchester bräuchten sie nun nen Bassisten. Der Musiklehrer und Dirigent hat das bestätigt.
Und weil ich so klein und billig, der Kontrabass aber so groß und teuer war, habe ich auf die tolle Alternative, den E-Bass und seine Vorzüge hingewiesen.
Kaum hatte ich den, konnten mich Vivaldi und Händel mal am A... lecken. [:D][:D][;-)]
Und nun .., ich habe wieder angefangen, um einen echten Gegenpol zum Job zu haben!
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß14.559
warum ich bass spiele? das ist eine irgendwie verrückte sache..

also. vor bisl mehr als 1enhalb jahren haben in meiner klasse auf einmal 4 oder 5 leute begonnen ein instrument zu lernen (schlagzeug, gitarre etc). die haben dann angefangen miteinander bands zu gründen, und ich wollte auch unbedingt mitmachen. eine von diesen bands namens "los mongos" haben noch einen sänger und einen basser gebraucht. zuerst wollte ich dort den gesang machen, aber dann hab ich meine meinung geändert. und zwar weil: einmal war ich mit einem freund der schlagzeug spielt in einem musikladen, weil er sich sticks kaufen musste. in dem musikladen hab ich mich dann umgeschaut, und hab auf so einem ständer ur viele bässe gesehen. dann hab ich von einem bass genau EIN mal die e-saite gezupft, und das hat mir so gefallen das ich beschlossen hab bassist zu werden. es haben zwar viele leute gemeint das diese entscheidung überstürzt war und das ich den gefallen am bassen verlieren werd, aber die haben sich kräftig getäuscht *g* ich hab im ebay einen bass ersteigert (um 78 euronen *g*) und spiel seit 17.5.03 bass und kann noch immer nicht davon genug kriegen!
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
also ich hab in der ersten klasse mit klavier angefangen und hab dann so ziemlich bald jazz-piano gespielt.
als wir dann einige bands ( ich und mein bruder) durchprobiert hatten viel mir auf dass in so einer kleinstadt wie in meiner es keinen vernünftigen bassisten gibt... irgendwann bei einem projekt wo keiner da war zum bass spielen hab ichs dann mal probiert und ich habe shon immer gute bassisten bewundert...
Ich finde dass bassisten sehr weise sind ^^
sie haben so schwer zu tragen an den groove ( und meistens noch an ihrem equipment) und sind nich so aufdringlich und frickelig wie viele gitarristen! (das musste jetzt mal gesagt werden)
 

hpkaeser

Active Member
Bassix
ß2.100
habe angefangen, weil mein kollege einen hatte und ihn nicht brauchte. spielete zu dieser zeit noch klarinette in unseren firmenmusik, wir hatten eine bigband mit über 50 leuten. dann habe ich mal ein paar gehversuche gemacht und festgestellt, dass man da einiges herausholen kann und dass der bass ein ganz cooles instrument ist. habe dann die klari verkauft und bin dem bass treu geblieben.
 

AXT

New Member
Bassix
ß312
Das mit dem Bass hat sich so mehr oder weniger zufällig ergeben: nach dem Ende einer ziemlich zeitaufwändigen Beziehungskiste fall ich eines Abends bei meinen Kumpels innen Keller rein und traue meinen Augen bzw Ohren nich.
Drei von denen (Olli, Christian & Jens) hatten sich gerade E-gitarren gekauft, der andere (Wolfgang aka Wollo) nen uralten Hohner Bass und die versuchten gerade verstärkt durch Brüllwürfelcombos äußerst schräg Defender von Manowar zu klampfen .....
Es kam dann wie?s kommen musste, ich wollte das auch mal antesten. Die Eierschneider hatten mir zuviele Saiten und waren irgendwie zu zerbrechlich, der Bass machte da einen solideren Eindruck und hatte einfach mehr Bums.
Wir haben dann unsere Band gegründet und als wir kurze Zeit später nen Proberaum gefunden hatten konnte Wollo seinen eigentlichen Traum vom Schlagzeug verwirklichen, Olli mauserte sich zum Sänger und ich war glücklicher Basser.
Im Moment covern wir hauptsächlich: Maiden, Manowar, Metallica, Motörhead, AC/DC, Iced Earth, Judas Priest, Queensryche usw... aber die ersten eigenen sind in der Mache. Mal schauen was draus wird *g*

So long

AXT
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
Ich habs bestimmt schon ein paar mal erzählt, aber is ja egal. Ich hab ein Video gesehen mit Kumpels die E-Gitarre spielten. Der Bassist wurde dauernt abgebildet bei einem Live-Gig. Meine Fresse war ich beeindruckt. Ich habe mir gedacht "WOW, das will ich auch können, das die dicken Saiten so derbe Schwingen und so!". So habe ich angefangen Bass zu spielen. Ich wollte von Anfang an keine E-Gitarre spielen, natürlich nur Bass.[:D]
 

technoblues

New Member
Bassix
ß240
...zuerst als kind ein bißchen wanderklampfe,als jugendlicher schlagzeug und vieeeel
später BASS !
bass ist mein instrument,es ist nicht so eng auf dem griffbrett*g*,ich liebe die tiefen töne
und der bass ist grösstenteils für den groove verantwortlich.BASS...
für mich echt das beste....http://www.technoblues.de
 
Oben