Warwick Corvette bubinga

hartholz

New Member
Bassix
ß0
hi,

hab mir vor kurzem einen warwick corvette bubinga mit 6 saiten gekauft... bin etwas entäuscht... wenn ich die finger von den saiten nehme rauscht und klirrt es sehr hoch... fasse ich an das poti ist das schrille geräusch weg... beim drehen am poti knackert es ebenfalls komisch... der bass war nicht alt so billig.. darf das sein???? ist das normal???? bei meinem alten bass war das nicht so...
würde mich über ein paar tips freuen... ach so, der ist auch noch aktiv... viel effekt beim ziehen des potia habe ich allerdings auch nicht bemerkt...

chiao hartholz
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.312
ich würde sagen da is wohl die verbindung pu - poti schlecht gelötet...aufmachen alte "Lötung" (gibt´s dieses wort wirklich??) raus und frisch angelötet...oder was auch sein könnte is das nicht richtig geerdet is...also auch die erdung des potis/pu´s mal überprüfen! ;-)

in diesem sinne

rock&roll

f.ö.r.b.
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
hi, danke für den tip... mich ärgert nur das der bass neu ist, mist... da darf doch sowas nicht sein oder???? kann das auch an den klinkensteckerkabeln liegen???? außerdem habe ich drei potis dran, wie findet man denn raus wo die kalte lötstelle ist???? meinst du ich sollte das selber reparieren, zwecks garantie und so???? sag mal... is der bass eigentlich gut????

sorry, wenn ich blöde fragen stelle liegt das daran das ich so ne art neuling bin, lach...

in diesem sinne rock&roll hardholz
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.312
es gint keine blöden fragen....nur blöde antworten ;-)

Es könnte auch an der Klinke liegen....evtl....aber da das geräusch aufhört wenn du den poti anfasst denk ich mal dass es
a.) an der Erdung liegt (wie oben beschrieben :-) )
oder
b.) an der Lötstelle pu poti liegt

vll schaust du ma hier
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=400
oder auch hier
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14774385
und hier steht noch was über kalte lötstellen (weiter unten im thread)
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14777078&SearchTerms=l%F6tstelle

im übrigen is die suchfunktion ganz praktisch da fast alle probleme die du hast vor dir schon jemand hatte und um hilfe gefragt hat...kannste dir ja für die zukunft merken! ;-)))

der Bass is auf jeden fall noch zu gebrauchen keine Frage....wenn du dir das selbst alles nich zutraust (is aber wirklich nich schwer) dann geh zum Bassbauer/händler/laden deines Vertrauens und frag nach....das kostet nich die welt ;-) *edit begin* oder du gehst hin und machst deine Garantie wenn du noch welche hast geltend...das isn produktionsfehler der firma den sie reparieren müssen! ;-) *edit end*

in diesem Sinne
Rock&roll

f.ö.r.b.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Wenn Du den Bass neu gekauft hast laß ihn um Himmels willen zu.
Sonst kann es sein, daß Dein Garantieanspruch den Bach runter geht.
Solange Dein Baby noch keine zwei Jahre alt ist muß der Händler dafür geradestehen. Das gilt natürlich nicht bei unsachgemäßem Umgang, da zählt auch das öffnen des Basses dazu. (wenn es sich nicht um ein Batteriefach handelt)
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
also, das forum hier ist ja echt cool... vielen dank an alle für die tollen tips... da ich den bass noch nicht voreilig selber öffnen will, hab ich noch ne idee woran das liegen könnte... bin leider gerade nicht zuhause und kann das nicht austesten... also... ich glaube ich habe den bassverstärker nicht in einer schukosteckdose betrieben(is aber ein schukostecker dran)... ab diesem zeitpunkt glaube ich begannen die probleme... kann es sein das das baby, lach, deswegen nicht geerdet war???? so richtig nachdenklich war ich dann, als der bass bei betrieb mit kopfhörern und über ein effektgerät nur noch knisterte... mir fällt gerade auf, dass der bass ja dann eigentlich nicht geerdet sein kann... kann es vielleicht so ein simpler fehler sein???? bin wie gesagt nicht zuhause uns kann das nicht probieren... kenne solche probleme nicht, da ich vorher einen sinsonido (reisebass) hatte und da knirschte nie was... so jetzt guck ich mal auf die links... freu mich über ne schnelle antwort...

in diesem sinne rock ohne ende ciao hardholz
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
einen hab ich noch, grins... wie ist das eigentlich???? der bass ist aktiv, schalte ich die aktivität aus, höre ich einen kleinen powerverlust... das ist aber so wenig, das ich bald wissenschaftliche untersuchungen anstelle um heraus zu finden, warum ich einen aktiven bass gekauft habe... ich dachte der aktive bass bringt beim umschalten die satte power... viele schwärmen doch so davon... was ist denn nun wirklich an der geschichte dran????

rock&roll
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Wenn Du die Aktivität ausschaltest schaltest Du die Batterie aus, somit ist ein "Powerverlust" normal.
Und Ja, Erdung ist ein sehr wichtiges Thema und direkt verbunden mit Abschirmung. Klick Dich mal durchs Forum, wenn´s irgendwo rauscht, knackst oder störgeräuscht sind es meistens die beiden Kumpels Erdung und Abschirmung.
Melde Dich bei Fragen.
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
hallo t-bozz, du hast doch wohl nicht den selben bass wie ich oder???? also ich bin trotz knacken und rauschen voll verknallt in das teil... schon der bubinga body is sowas von geil und so langsam höre ich auch das knarren im positiven sinne beim anschlag einer tiefen saite,grins... ich hatte aber noch nie einen aktiven bass und bin erstaunt über den sehr geringen unterschied beim umschalten zwischen aktiv und passiv... mach mir sorgen das irgendwas kaputt ist, der bass ist neu... er rauscht zischt und zwischen aktiv und passiv höre ich nicht so einen riesen unterschied... kann ich beruhigt sein oder muss ich mir sorgen machen????? hast du auch einen 6 saiter???? spielt sich ein wenig straff oder????

in diesem sinne rock&roll hardholz
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
hi gabriel, ist das normal, dass der pegelzuwachs so gering ist???? ich habe mir das etwas fetter vorgestellt... habe allerdings auch nur einen combo 100 watt bassverstärker von rolan - cube 100 besser gesagt... und kann die teorie mit der schukosteckdose stimmen???? das der bass deswegen nicht geerdet war???? und dann habe ich ja über das effektgerät und kopfhörer gespielt... is ja auch nicht geerdet???? oder???

rock&roll hardholz
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
hi t-bozz , leider kann ich die links nicht öffnen, aber dein musikgeschmack (profil) ist echt genial... ich steh auch mehr auf die rockigen sachen...aber wie schon gesagt, bin neuling und habe selbst mit dem slappen noch probleme,grins... braucht man da ne bestimme einstellung am amp oder kann das jeder der es gut kann????

rock usw. hardholz
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Der Pegelzuwachs hängt wie T-Bozz schon beschrieben hat immer ein bischen mit der Einstellung zusammen. Kann mal mehr und mal weniger sein.
Benutze immer eine Schukodose, wenn das nicht geht wäre es gut eine separate Erde anzuklemmen. Kann unter anderem auch zum Stromschlag führen wenn dein Amp sich mal "krankmeldet".
Daher gilt: Sicher ist Sicher
Effektgerät und Kopfhörer sind im Normalfall nicht geerdet (gibt aber Ausnahmen), was meinst Du an dieser Stelle mit nur noch knistern?
Kaum noch Störgeräusche oder kein Sound mehr?
Kann natürlich auch sein, daß du elektromagnetische Wellen empfängst. Damit konnten einige Kollegen hier schon Radio hören, klingt witzig ist aber oft nur durch Extremabschirmung zu lösen. (Viel Arbeit)
Aber wir wollen mal nicht den Teufel an die Wand malen.
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: T-Bozz

meinen Fehrnseher mag das ding nicht und meinen Monitor auch net - besonders störend, wenn man notem vom rechner abließt oder ich wieder irgendwas tabbe.
Weißt Du jetzt wie Mr. Lukas den Sound der Laserschwerter erzeugt hat?
Nur eben mit Mikrofon und Fernseher[:D]
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
nun gut... ich werde alle geräte aus meinem haushalt verbannen... toaster und all son zeugs... das stimmt, der kram stört, immer wenn ich mich mal in der wohnung drehe gibt es ein anderes geräusch, lach... ich probier nun mal so ziemlich alles zu erden was geht... vielleicht hilft das ja :-) übrigends, es ist schon toll zu wissen, dass der nebeneffekt so ne tolle sache wie laserschwerter imitiert, lach... vielleicht sollte ich mich mal beim fernsehen als effektmann bewerben,lach... und wenn ich dann noch die schukodose weglasse gibt es beim durchknallen des verstärkers noch einen positiven nebeneffekt... ein brennender, stromdurchsetzter hardholz, gröööhhhlll...
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
hallo t-bozz, ich spiel schon ne ganze weile gitarre, mandoline, saxophon und querflöte etc. hatte allerdings noch nie ne vernünftige technik (amp und gitarre) und das schon seid fast 10 jahren... jetzt hatte ich die nase voll und war irgendwie fasziniert vom bassspielen (hatte mir mal einen ausgeborgt).. da das teil 6 saiten hat, kann mann ja sogar gitarre drauf spielen und das fasziniert mich... will jetzt beim basspielen bleiben, weil man auf diesem instrument so viel machen kann (auf dem 6 saiter)... da klettern auch noch mein hobby ist, habe ich ne enorme handkraft und kann mühelos die saiten drücken... nur bestimmte techniken sind für mich noch nicht so gängig... nun werd ich eben das früstück wegfallen lassen müssen, auf autoreparaturen verzichten und mich nur noch mit dem bass beschäftigen, lach... ja die kohle zusammen zu sparen und das konto zu überziehen tat schon weh... aber es gibt nur eins was wichtig ist, nämlich ein guter bassist zu werden... *antwort auf deine vorletzte frage*
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Abschirmung, oben schon erwähnt hilft auch.
Abschirmung heißt, daß die gesammte Elektronik im Bass in einem Faradayschen Käfig sein muß, am besten ist elektrisch leitende Folie die ins E-Fach geklebt und dann mit Masse verbunden wird.
Dazu steht auch schon genug im Forum.
Schauste einfach mal.[:O!]
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
..noch was... mir hat gerade jemand erzählt, dass man eine di box zwischen bass und verstärker schalten kann und dann soll auch jegliches geknacke weg sein... die anschaffung soll wohl relativ preiswert sein... stimmt das????
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Ja, der komplette Innenraum.
Also alles leermachen, einkleistern, Folie drauf, Masseverbindung herstellen, alles wieder reinbasteln (Scheiße wo muß was hin, ähm wie war das vorher?) und wieder zuschrauben.
Im Prinzip eigentlich ganz einfach,
und wie immer gilt: Zeit lassen und sauber/ordentlich arbeiten.
 

hartholz

New Member
Bassix
ß0
habe mir die demoversion runter geladen... ne super sache... kann deine links aber trotzdem nicht öffnen... schade... wie teuer ist eigentlich die vollversion des programms????
 
Oben