Was ist das für eine Squier

WOHNLANDY

Member
Bassix
ß1.629
Hallo, da ich mich nicht im einem neuen Forum anmelden will frage ich euch.

Also es geht um eine Squier Stratokaster, ich kenne mich mit Gitarren nicht aus deshalb frage ich hier nach Baujahr und Wert.
Beim Googeln ist mir der Schriftzug (BY FENDER) aufgefallen den gibt es anscheinend nicht oft?
Ist das hier ein Schätzchen oder eine billige China sache....
 

Anhänge

Na, die sind halt nicht wirklich besonders toll. Man muss schon PUs, evtl Mechaniken tauschen.Beim Tauschen nicht wundern: die haben meistens kein Routing sondern einen großen Pool unterm Pickguard.Für 200 muss die schon tadellos sein.
 

4low

Über-Bayudankse
200 Öcken für eine katastrophal schlecht gemachte Jazz Bass Kopie? Seid Ihr noch zu retten???
Zu viele Saiten, ausserdem sehen die irgendwie zu dünn aus... zu viele Pickups - der Eine ist sogar total windschief angeschraubt... dafür ist ihnen dann anscheinend das Holz ausgegangen... da sieht irgendwie alles zu klein, zu kurz aus... völlig unproportional...
Nä...! Völlig verbastelt, der Bass... |)
 
Also ich habe sie für 2 Kästen Bier bekommen, das Risiko hält sich somit in grenzen...
Och, das ist gut!
Einfach neue gebrauchte PUs rein, am besten den Lever switch/ Potis usw direkt mit tauschen und mal checken was da geht. Bei der Strat hast Du den Vorteil, das der Gebrauchtmarkt überschemmt ist mit Parts, da kann man gut und günstig pimpen.
Nur vorher checken ob der Hals taugt, das ist die große Schwachstelle bei billigen Gitarren. Wenn der nicht sauber justierbar ist direkt für drei Kästen Bier weiterreichen:D.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß17.793
mein gitarrist freut sich immer einen ast, wenn er sich ne squier kauft. "so toll und hat nur so wenig gekostet".
nach zwei wochen tauscht er die pickups, weil die dann doch scheiße waren.
nach weiteren zwei wochen tauscht er den hals...

wenn man ein lustiges bastelprojekt sucht, ist man bei squier richtig. gitarren kauft man besser wo anders.
 
 

Oben Unten