Was übt ihr gerade?

toko42

toko42

Active Member
Bassix
ß8.121
Eb-Dur, für Bläser muß es ja immer anders gesetzt sein...

Ciao @toko42

geile, aber fiese Nummer. In dem Teil, den Du meinst, ist wahrscheinlich das C# unten im hinteren Teil in der Achtelsfigur ein Problempunkt, falls Ihr original in H moll spielt. Ich mogel mich da durch indem ich unwichtige Töne weglasse bzw. "dead" spiele, damit der Rhythmus aufgeht, wenn ich aus der Übung bin.

Gruss
claudio
 
toko42

toko42

Active Member
Bassix
ß8.121
Ich hab mir grad den A-Teil bis inklusive erstem Unisono-Part auf halbe Geschwindigkeit runtergezogen, um den Teil zumindest komplett mit Band durchspielen zu können.
Wenn ich das dann x-Mal gespielt hab, 60 und 70%...

Der Rest des Stücks schreckt mich nicht, wir haben auch schon mal Mas Que Nada mit 190 bpm gespielt, weil der Dirigent sich beim Auftritt verschätzt hat (wofür er sich später entschuldigt hat).

Zumindest hat man diesmal mehr oder minder endlos Zeit, sich das draufzuschaffen, ist ja nicht so, als wenn Auftritte anstünden...

finde ich auch...
für den unisono part haben wir zu fünft schon eine weile gebraucht bis der richtig gegroovt hat. das stell ich mir in einer bigband natürlich nochmal viel schwerer vor...
 
toko42

toko42

Active Member
Bassix
ß8.121
Mein tiefster Ton ist ein F, das ich auf der H-Saite spiele.
Leersaiten sind bei dem Tempo eher unbrauchbar, weil nicht schnell genug gedämpft.
 
TomW

TomW

Rubber Soul
Danke, @cwegy ! ... das Video hatte ich mir schon mal angeschaut, aber es gab auch einige gute Tabs und Bass-Cover im Internet ... für die Strophe habe ich ein tiefere Lage gewählt als Mr. Sklar ...
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß36.603
Ciao @toko42
ich konnte es nicht lassen und habe mir die Stelle mal angekuckt. In Cm ist es tatsächlich einfacher als in Hm, aber immer noch schwierig. Der 5er hilft dabei, auch das G und das F ohne Lagenwechsel spielen zu können. Nur die Ab muss man eine halbe Lage versetzt "fischen", entweder auf der E oder der H Saite und den allerletzten Ton im 12. Bund.

Probier' die zwei Möglichkeiten aus und entscheide Dich für die, welche besser liegt und bleibe dabei. Ganz langsam mit Metronom beginnen und steigern, das wird schon klappen! Metronom erst auf den Vierteln, dann alla Breve wie geschrieben.

Edith meint: die D kann man leer spielen, wenn Du sie dämpfen kannst.

Viel Spass
claudio
 
toko42

toko42

Active Member
Bassix
ß8.121
6er :-) , so kommt auch das hohe G in derselben Lage.

Ja, D leer hatte ich noch nicht probiert bzw. nur im Zusammenhang mit "auch G leer", was gar nicht funktioniert hat.

Wenn ich D leer spiele und den Rest des Laufs auch auf der D-Saite, muß ich etwas strecken, scheint beim ersten Versuch aber einfacher zu sein.

Ciao @toko42
Der 5er hilft dabei, auch das G und das F ohne Lagenwechsel spielen zu können. Nur die Ab muss man eine halbe Lage versetzt "fischen", entweder auf der E oder der H Saite und den allerletzten Ton im 12. Bund.

Edith meint: die D kann man leer spielen, wenn Du sie dämpfen kannst.

Viel Spass
claudio
 
 

Oben Unten