Welche Mechaniken für Fender Precision USA Hals Standard/Professional


FenderOli
FenderOli
Beiträge
483
Bassix
ß60.130
Wenn ich mich recht erinnere, dann sind die unter dem "F" (also wie bei den Lightweight Schallers)
Leider nicht, Hozzy. Sind tatsächlich gegenüber dem "F". Gibt auch kein "Direct Replacement" für die schweren Teile.
IMG_6186.jpg

IMG_2740.JPG
 
S
schokomat
Well-Known Member
Beiträge
449
Ort
DE
Bassix
ß8.030
Sollten sie auch sein. Wenn ich mich recht erinnere, dann sind die unter dem "F" (also wie bei den Lightweight Schallers)

Deine Tuner (so es denn die mit dem F auf den Großaufnahmen sind) sind ja auch Schaller. Ich meine, dass man (zumindest bei früheren Modellen), die Flügel tauschen konnte. Du hast ja auch eine Schraube oben. Leider sieht es aber so aus, als wäre das bei den aktuellen Lightweight-Schallers nicht mehr der Fall?

Am Ende würde ich dennoch die paar EUR mehr bezahlen und die Sandbergs nehmen anstatt der Resolites. Ob Du nun 110 EUR oder 140 EUR bezahlst. Die Sandbergs sind noch mal erheblich leichter und bei den Resolites musst du auch noch drauf achten, dass Du die "non-Reverse" orderst (glaub die sind a) teurer und b) nicht immer verfügbar) - ausser es stört dich nicht, dass Du anders rum drehen musst ;-)
Welche Sandbergs meinst du? Gibt es da Infos bezüglich der Maße? Die Gotohs wären ja schon spürbar leichter
 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.637
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß290.730
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.637
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß290.730
In Summe 140€ ggü. 110/120€ für Resolites. Würde für mich den Braten nicht fett machen wenn ich wirklich Lightweight wollte… ;-)
 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.637
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß290.730
Ok, ich hatte irgendwas mit 35 EUR im Kopf...
Hier lohnt sich aber auch mal eine Suchanfrage in den Kleinanzeigen. Es gibt immer wieder mal Kollegen, die sowas noch liegen haben und verkaufen würden :-)
 
S
schokomat
Well-Known Member
Beiträge
449
Ort
DE
Bassix
ß8.030
Vorteil gegenüber den Gotohs ist, ich muss nur 4 Löcher bohren. Nicht 16.
Passen die ohne Probleme in die Fenderlöcher?
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.702
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß407.131
Vorteil gegenüber den Gotohs ist, ich muss nur 4 Löcher bohren. Nicht 16.
Passen die ohne Probleme in die Fenderlöcher?
Ja.
Vom Einbau her sind die wirklich super einfach, habe bisher drei Bässe mit den Gotohs und Sandbergs ausgerüstet. Die Sandbergs sind echt teuer aber auch trotz der Leichtigkeit sehr wertig gebaut, imo ein bisschen besser als de Gotohs. Letztere habe ich hier noch auf meinem ESP 400, da sie da optisch perfekt draufpassen - bin da auch mit top zufrieden, der Umbau ist aber ein bisschen aufwändiger als mit den Sandbergs(außer man hatte schon baugleiche Tuner drauf natürlich).
 
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Beiträge
3.068
Lösungen
2
Ort
DE / Im hohen Norden
Bassix
ß111.689
Moin, da holt Ihr einfach meine alte Anfrage wieder hoch.
Jetzt muss ich doch tatsächlich berichten, dass ich bin meinem 99er Fender US Standard die schweren Originalmechaniken gegen Sandberg Alumechaniken ausgetauscht habe und seht begeistert davon bin.
Die Montage ist denkbar einfach, die Gewichtsersparnis relevant und die Fräsungen/ Löcher auf der Halsrückseite werden alle abgedeckt.
 

J
joroju
New Member
Beiträge
1
Bassix
ß12
Moin, vielleicht sind auch die G&L Mechaniken eine Alternative, leider habe ich dazu kein Datenblatt gefunden und es daher jetzt bei G&L angefragt. Zumindest in US $ sind die recht günstig!
 
bassfritsch
bassfritsch
Well-Known Member
Beiträge
670
Ort
DE
Bassix
ß55.482
9
Weiss jemand welche Mechaniken es gibt, die zu einem Fender Precision USA Hals Typ Standard/Professional passen, außer die Orginalen von Fender.

Der Hals hat ja von vorne geschraubte Mechaniken und je 2 Bohrungen um diese von hinten zu fixieren.
Hier mal ein Beispiel wie es ausschaut.
Anhang anzeigen 252586
Gibt es dafür noch andere bezahlbare Alternativen?
Habe bisher nichts gefunden.

Vielen Dank und viele Grüsse, Olaf
Da gibt's etwas von Schaller, da müssten sogar die Bohrungen passen. https://www.thomann.de/de/schaller_bm_light_4l_c.htm
 
FenderOli
FenderOli
Beiträge
483
Bassix
ß60.130
Da sind die Zapfen auf der anderen Seite
Bei deinem sind sie auf der "anderen" Seite, bei olbass auf der "richtigen".


Schau Dir für deinen mal diese Grundplatte an. Vorher ausmessen.
Schaller.jpg
 
S
schokomat
Well-Known Member
Beiträge
449
Ort
DE
Bassix
ß8.030
Bei deinem sind sie auf der "anderen" Seite, bei olbass auf der "richtigen".


Schau Dir für deinen mal diese Grundplatte an. Vorher ausmessen.
Anhang anzeigen 607201
Würden da vielleicht die Fender-Flügel draufpassen? Die Y-Flügel find ich jetzt nicht so schön
 
bassfritsch
bassfritsch
Well-Known Member
Beiträge
670
Ort
DE
Bassix
ß55.482
Da sind die Zapfen auf der anderen Seite
Laut erstem Bild im Thread sind meine auf der richtigen Seite. Da sind die Bohrungen von hinten betrachtet links vom Achsen-Loch, genau wie bei den Schaller Lights.
Ich habe auf mindestens 6-7 Bässen aus meiner Sammlung diese Schaller-Mechaniken drauf. Mir gefallen die auch optisch und sie sparen Gewicht ein und verhindern Kopflastigkeit.
 
S
schokomat
Well-Known Member
Beiträge
449
Ort
DE
Bassix
ß8.030
Laut erstem Bild im Thread sind meine auf der richtigen Seite. Da sind die Bohrungen von hinten betrachtet links vom Achsen-Loch, genau wie bei den Schaller Lights.
Ich habe auf mindestens 6-7 Bässen aus meiner Sammlung diese Schaller-Mechaniken drauf. Mir gefallen die auch optisch und sie sparen Gewicht ein und verhindern Kopflastigkeit.
Ja, danke. Ich dachte erst du meintest den Hals meines Fenders. Da ist es andersrum
 
 

Oben Unten