Wer hat eine FMC 810?

Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.153
Ich bin mit meiner derzeitigen Boxenkombination (4x10 plus 2x10 von verschiedenen Herstellern) ganz und gar nicht zu frieden und möchte wieder in Richtung 8x10.
In letzter Zeit habe ich viel Gutes über FMC gelesen.

Wer in meiner Umgebung hat denn so einen Kühlschrank und ließe mich mal darüber mit meinem Amp (SVT7Pro) spielen?

Ich wohne nördlich vom Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet wäre demnach mein bevorzugter Aktionsradius.

Gruß
Armin
 
Fred Less

Fred Less

New Member
Bassix
ß288
Habe im Ruhrgebiet ein solches Monster stehen.... Wenn die Fahrerei OK ist können wir was aushandeln....
Grüsse!
Nils
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.576
Frag doch mal entweder im FMC-Thread an oder direkt bei Hans, super netter Kontakt und wenn ich mich nicht irre hat der ne Liste, wo was getestet werden kann.
 
Heruskr

Heruskr

Member
Bassix
ß21
Hi ich bin zwar aus dem Münsterland - habe aber neben der 810er vom Hans auch den SVT 7 Pro im Betrieb [:D]

Also - auf in den Norden und ran ans Gerät [;-)]
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.153
Ok, also wäre ich ja nicht ganz alleine mit meiner Entscheidung. ;-)
Nur für einen Boxentest Hunderte von Kilometern zu fahren ist aber nicht mein Ding, da muss ich mal schauen wie ich das machen kann.
Ich habe mal 'ne mail an den Chef geschrieben, melde mich wenn er geantwortet hat.

Gruß
Armin
 
Lindex

Lindex

El Cheapo
Bassix
ß46.876
Hast Du Raffi von Basstown schonmal angetriggert?
Die beiden verfolgen ja eine grundsätzlich nicht unähnliche Vielosovieh und Giessen/Linden ist ja fast bei Dir umme Ecke...

Nicht, dass ich Dir FMC schlechtreden will, nur haste Basstown ja quasi vor der Haustür.
 
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Hallo Armint,

ich hab Deine Mail bekommen und antworte aber gleich hier damit das auch andere mitbekommen.
Im Raum Frankfurt ist leider keine 810er unterwegs soviel ich weiß.
Die werden selten verlangt und von daher hab ich da noch einen Überblick.
Am besten Du rufst mich mal zu den Geschäftszeiten an dann reden wir über das ganze.
Die Box ist jedenfalls dem Original Kühlschrank sehr ähnlich. Nur halt wesentlich leichter und hochwertiger bestückt als die neuen Vietnam Boxen vom Originalhersteller.

LG,

Hans
 
lotrego

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.810
Hallo Armint, Ich lasse mir soeben eine 810er Ampeg Klon Box bei Basstown bauen, welche bald fertig ist. Vielleicht kannst du ja etwas mit Raffi vereinbaren und die Box für mich vortesten gehen, bevor sie dann zu mir verschickt wird. Deine Meinung und ein Testbericht ist dann dafür obligatorisch...[:D]
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.153
Zitat:Original erstellt von: FMC

... Am besten Du rufst mich mal zu den Geschäftszeiten an dann reden wir über das ganze.
...
Okidoki, vielen Dank. Melde mich sobald hier in der Firma wieder das normale Chaos herrscht.

Gruß
Armin
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.153
Zwischenstand: ich werde die Box für lotrego bei Basstown antesten. - Basstown sind keine 30 Fahrminuten von mir entfernt, da wäre ich hirntot wenn ich nicht hinführe.
Ich werde dann berichten.

Gruß
Armin
 
Lindex

Lindex

El Cheapo
Bassix
ß46.876
Zitat:Original erstellt von: Armint

Zwischenstand: ich werde die Box für lotrego bei Basstown antesten. - Basstown sind keine 30 Fahrminuten von mir entfernt, da wäre ich hirntot wenn ich nicht hinführe.
Ich werde dann berichten.

Gruß
Armin
Sach ich doch... [^]

Lieben Gruß an Raffi!
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.153
Ok, hier kommt sie, die ultimative Lobhudelei!

Spaß beiseite, heute morgen habe ich die Firma Basstown in Linden bei Giessen besucht.
Zur Zeit sitzt Basstown in einem kleinen Gewerbegebiet und teilt sich dort das Gebäude passenderweise mit einer Musikschule. Das wird sich aber demnächst ändern, man plant wohl sich zu vergrössern.

Raffi ist ein netter, freundlicher Gastgeber, dessen Händedruck man anmerkt, dass er diese zum Arbeiten gebraucht.

Lotregos 8x10er stand wie als Willkommensgruß im Flur, sie wurde dann aber schnell umarrangiert und in einem der Werkräume zum Testen vorbereitet.
Um näher am Stromanschluss zu sein stellten wir sie vors Fenster, platzierten den Ampeg im Rack darauf um dann zu merken, dass so kein gutes Foto gelingt. Flugs den Netzstecker gezogen, Boxenkabel locker über den Amp, zwei Mann, zwei Ecken und die Box mitsamt Amp auf die andere Seite des Raumes getragen. - Das fiel mir im Nachhinein erst auf: Wir hatten wirklich eine 8x10er mitsamt Amp quer durchs Zimmer getragen ohne anschliessend ein Sauerstoffzelt oder anderweitige ärztliche Versorgung zu benötigen!

Der Aufbau der Box ist - auf vielfachen Wunsch des Bestellers und auch meiner Wenigkeit - prinzipiell dem großen kühlschrankähnlichen Vorbild entsprechend:
8 zehnzöllige Lautsprecher teilen sich je zu zweit ein direktabstrahlendes Gehäuse. Raffi meinte, es wäre auch möglich eine Mischbestückung zu bauen: z.B. 4x10 als Reflexbox plus 2x2x10 direktstrahlend. Was der Kunde möchte und halbwegs sinnvoll erscheint kann als Sonderwunsch geordert werden.

Abweichend hat die Box keine Handtuchstange hinten oben, sondern gut zugängliche versenkte Griffmulden sowie - im Gegensatz zum Vorbild - auch seitlich jeweils einen sog. "Marshallgriff". Damit lässt sie sich wesentlich einfacher bewegen. Ebenfalls zum guten Handling trägt eine Holzleiste am Boden bei an der man die Box bei Treppenpassagen unten leichter anheben kann als wenn da nur die Gummifüße wären.
Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass die Box sowieso viel leichter ist? Viel mehr als 40 Kilo waren das nicht!

Wie ihr dem Bild entnehmen könnt, ist die Box mit schwarzem Filzteppich bezogen (fühlt sich sehr angenehm an). Hier ist der Kunder aber seines eigenen Glückes Schmied, Raffi hat verschiedenste Bezugsmaterialien als Option im Angebot.
Das Lochgitter das sich schützend vor die Speaker stellt macht einen sehr stabilen Eindruck - man beachte die vielen ausreichend dimensionierten Befestigungsschrauben - und hat dennoch schön große Löcher, so dass der Klang sich ungehindert entfalten kann ...
... und das tut er auch! Ich hatte meinen Amp letzte Woche so eingetütet wie ich zuletzt damit spielte und auch der Masterregler wurde seitdem nicht mehr bewegt. Was mir nach Drücken der Mute-Taste entgegenschallte war meines Erachtens ein gutes Stück lauter und - wie soll ich sagen? - direkter.

Der Klang ist sehr ... tja, wie will man einen Klang beschreiben? Ich zähle einfach mal auf was mir dazu einfällt:
Präsent
Direkt
Tight
Rotzfrech
Durchsetzungsfähig
Straff
...

Was macht sie nicht:
Dröhnen
Mumpfen
Matschen

Durch die Konzeption ist die Box in ihrer Ausrichtung festgelegt, Leute mit dem inneren Drang nach Hifi-Klang mit Badewannen-EQ-Einstellungen werden hier nicht bedient - sie hat ja nicht mal einen Hochtöner für die Fisselhöhen.
(Nebenbei: Wenn Hochtöner in einer Box angebracht sind, dann benutzt Raffi als Hochtöner lieber richtige Lautsprecher, keine Treiber - sehr löblich!)
Unnerumm ist sie wie schon gesagt straff und bildet die Bässe gut ab, stellt aber dennoch nicht den ganzen Raum mit Bassblöcken zu. Dies liegt wohl auch vornehmlich an der eingebauten Hochpass-Schaltung, die allzu tiefe Frequenzen zum Wohle der Leistungsfähigkeit ausfiltert.

Fazit:
Meine Box geht demnächst in Auftrag. Leider ließ sich Raffi nicht davon überzeugen, mir die Box für Lotrego zu überlassen. ;-)

Hier ist noch e Bildche, das Rack ist ein normales 19"- 2 HE-Rack - zum Größenvergleich:
http://www.bilder-hochladen.net/files/cw33-m-jpg.html

Für ganz Wilde habe ich hier noch eine Zusammenfassung meines Testgeplänkels aufgenommen.
Für Spielfehler garantiere ich, ich habe eine Woche Hessentag hinter mir und kam heute Nacht um kurz vor drei ins Bett um heute morgen um sieben wieder aufzustehen. Ohne mein Navi wäre ich heute wahrscheinlich in Timbuktu rausgekommen.
Ihr hört einen Sandberg Panther, sowohl aktiv als auch passiv gespielt über beide Pickups (Preci-Style am Hals und Humbucker am Steg). Ab ca. 5:45 min. hört ihr einen Esh Various mit einem MM-Pickup (in ebensolcher Position), den man parallel/seriell schalten kann, zum Schluss nochmal den Panther. Das dumme Gebabbel stammt größtenteils von mir. Die Aufnahme wurde nur mit Audacity zusammengeschnippelt (Gespräche raus), mehrfach passagenweise "normalisiert", keine EQ, kein Effekt. Aufnahmegerät: Tascam DR-100.
https://files.me.com/arminthamm/hqpk2r

Getreu dem Motto "Wer stimmt ist feige!" sind beide Bässe vorher nicht gestimmt worden. Der Panther sollte auf "Es" gestimmt sein, der Various normal.
Der Ampeg hat im Prinzip die komplette Klangregelung auf "1 Uhr" stehen.


Gruß
Armin

PS: Vielen Dank an Lindex für den guten Tipp und an lotrego für die Erlaubnis die Box testen zu dürfen. Ein "Sorry!" an FMC.
 
Zuletzt bearbeitet:
lotrego

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.810
Wow!!! Freut mich sehr dass dir die Box so gefallen hat. Willkommen im Club. Und noch viel mehr freut mich, dass die Box morgen vom Spediteur abgeholt wird[:D]
Ich denke kleiner, leichter und bässer geht es einfach nicht...
Danke fürs review und das schöne Foto[:-)]

kanns kaum erwarten![:-P]
 
lotrego

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.810
Eigentlich würde sie erst heute angeliefert werden. Da ich es am Freitag jedoch nicht mehr aushielt, ging ich sie mir selber beim Spediteur holen. Sie ist wirklich super verarbeitet und ich kann sie sogar alleine tragen wenns mal für ganz kurze Strecken sein muss!!
Testen konnte ich sie erst alleine und was da rauskam ist einfach nur erstaunlich. Sie geht merklich tiefer als Ampeg, löst auf jeden Fall feiner auf und ist insgesamt viel ausgewogener. Über die 105 dB Wirkungsgrad und den Druck müssen wir gar nicht reden. Da schlägt sie den Kühlschrank um längen. Man kann sich es eigentlich so vorstellen, als würde man dem Kühlschrank den darauf liegenden Teppich entfernen.
Bald kann ich sie zusammen mit der Band testen[:D]
Fazit: Dem in die Jahre gekommener Kühlschranks jüngerer Bruder auf Steroide!
 
 

Oben Unten