Wo kauft/bekommt man wirklich gute Noten?

Mister Mo

Well-Known Member
Mein erster Beitrag ist ein kleiner Hilferuf...

Ich bin Anfänger und wurde von einer Band, die händeringend einen Bassisten sucht, eingeladen, mit ihnen etwas zu spielen, sprich: ich sollte halbwegs anhörbar spielen. Sie haben mir eine kleine Liste ihres Cover-Repertoires gegeben, die Stücke muß ich einüben.

Nun hjabe ich mich gerade mal ein wenig umgesehen und finde zwar schon Noten (ich bevorzuge Noten statt Tabs), aber die sind manchmal sehr merkwürdig. Bei Jellynote.com fand ich zum Beispiel verschiedene Version einiger Stücke, die alle nicht viel mit dem Original zu tun haben.

Wo bekomme ich am besten wirklich gute Noten bekannter Stücke, gerne etwas für Anfänger vereinfacht?

Es darf gern etwas kosten.
 

4low

Über-Bayudankse
Erstmal finde ich es mal sehr gut, wenn ein Anfänger Noten statt Tabs bevorzugt...!
Gerade als Anfänger der vorhat in einer Band zu spielen, tust Du Dir selbst aber den grössten Gefallen, wenn Du versuchst, Dir das so weit wie möglich selbst herauszuhören...
Wenn Du Dir schwertust, google nach den Akkorden und spiel erst mal Grundtöne mit... es wird Dir keiner böse sein, wenn Du erstmal mitachtelst... dann fang an, ein wenig mit den Akkordtönen herumzuspielen, und achte mal darauf, was der Basser auf der Originalaufnahme spielt... hör Dir möglichst auch verschiedene Versionen des Originals an - bei manchen wirst Du den Bass besser hören...
 

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß5.336
Ich nutze gern songsterr. Eine Internetseite mit vielen Stücken zum nachspielen und ausdrucken. Einzelne Instrumente können auch ausgeblendet werden.
PS: Gibts auch als Handy App.
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß19.343
Ich habe mit anfangs mit MIDI Dateien geholfen, zB von midifiles24.de oder midimusic.de.
Die Qualität ist durchweg gut, Kosten meist 1-4 Euro pro Song. Bei primitiven Sachen reicht auch schon das kostenlose Demofragment , um zu wissen was gebassst wird.
Es scheint einen gewissen Markt dafür zu geben, Alleinunterhalter usw.
Es gibt viele Programme die diese elektronischen Partituren als Noten anzeigen können.
Tip: Manchmal sind die Feinheiten wie zB um 1/64 verkürzte oder laidback gespielte Noten störend und erfordern Nacharbeit, um es lesbar zu machen. Viele Programme erlauben, beim Import den kleinsten Notenwert zB auf 1/16 zu begrenzen um dem aus dem Weg zu gehen.
Inzwischen bevorzuge ich das selbst heraus hören mit Hilfe des Programms "transcribe!"
 

Mister Mo

Well-Known Member
Ich bin absolut bereit, für Noten zu bezahlen - Musiker verdienen heutzutage meist so wenig, daß ich für mich beschlossen habe, weder Musik noch Noten umsonst haben zu wollen. Musik, die ich haben will, höre ich mir kurz auf Youtube an, und dann kaufe ich sie als CD. Oder eben als Noten, wobei sie gern auch digital aber ausdruckbar sein können. Aber wenn man was kaufen will, dann wird es einem mitunter nicht einfach gemacht. Ich habe eben - auch auf alle-noten.de - eine geschlagene Stunde nach kaufbaren Bass-Noten für ein wirklich bekanntes Stück gesucht:

"Have You Ever Seen the Rain?" von Creedence Clearwater Revival.

Gefunden habe ich Noten für Gitarre, Gesang, Piano, Ukulele, Männerchor, Schülerorchester mit Oboe, Klarintte und sonstigem lärmendem Gerümpel - aber nicht für den Bass, obwohl er in diesem Stück eine sehr markante Rolle spielt. Die Noten, die ich auch Jellynote fand, liegen teils ziemlich daneben. Am nächsten dran ist scheinbar ein Youtube-Video eines Bassisten, leider nur mit Tabs.

Mit dem, was ich so fand plus Gehör und Ausprobieren habe ich das Stück mittlerweile drauf, aber mit Noten wäre das in der halben Zeit gegangen.
 

Mister Mo

Well-Known Member
Gerade als Anfänger der vorhat in einer Band zu spielen, tust Du Dir selbst aber den grössten Gefallen, wenn Du versuchst, Dir das so weit wie möglich selbst herauszuhören...
Wenn Du Dir schwertust, google nach den Akkorden und spiel erst mal Grundtöne mit...
Jo, in Musiktheorie habe ich aber noch die größten Lücken, verinnerlicht habe ich noch gar nichts. Daher gebe ich mal wieder, was ich als Anfänger da als Empfehlung verstanden habe.

Also, als Anhang ein Screenshot von einer Akkord-Webseite....

Auf dem Bass die Noten zu spielen, die zum jeweiligen Akkord gehören, klingt erstmal nicht zu verkehrt, im Groove des Stücks gespielt klingt es wahrscheinlich sogar richtig.

So weit korrekt?
 

Anhänge

4low

Über-Bayudankse
Genau... wenn Ihr das einigermassen nahe am Original spielt, dann passt es in der Strophe lediglich die Grundtöne zu spielen... probier mal eine rythmische Figur aus, die Du im Rock/Pop immer wieder findest: punktiertes Viertel - Achtel - Viertel - Viertel... passt oft... üb das mal so... wenn Du dann mit der Band spielst, achte darauf, was der Drummer mit der Base spielt... das möchtest Du soweit möglich mitspielen... wenn Du es nicht hörst, dann lehne Deinen Fuss ein wenig dagegen - dann spürst Du es...
Im letzten Takt der Strophe - beim C7 - kannst Du ein wenig die Sau rauslassen, weil sich da die Spannung im Song aufbaut, und Du auf das F, also den ersten Akkord des Refrains hinführen möchtest - probier mal die zum Akkord gehörigen Töne : C-E-G-H ... einfach in Vierteln gespielt...

Damit solltest Du erstmal durchkommen... der Rest ergibt sich mit der Zeit
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.589
Schau dir mal Songsterr.com an so wie Debo schrieb. Das sind dann Tabs du dir dann selbst in Noten schreiben kannst. Ist am Anfang vielleicht etwas einfacher wie selbst heraushören und eine gute Übung, um noch Notenfester zu werden.
 

Der Dicke

Member
Bassix
ß357
Hi,
angefangen hatte ich auch mit Bass Tabs, kam da aber mit den Notenwerten nicht immer ganz klar.

Vllt solltest du in GUITAR PRO investieren. Das habe ich auch gemacht. Kostete damals glaube ich einmalig zw. 60 u. 70 €
Da gibt es "Partituren", die die User selbst schreiben. Zig Tausende (ich übertreib mal wieder ;-) )
Google dann mal: "Have You Ever Seen the Rain GP tabs"

Du solltest, wenn du das dann nutzt nur den Abgleich in der Orginalität bzw.Tonlage mit deinen Mitmusikern machen.
MfG
Der Dicke
 

Mister Mo

Well-Known Member
Hey, Dicker, ich habe mich da mal angemeldet, aber für die Gratisvariante "MySongBook", die nur dazu dient, dort gekaufte Partituren zu zeigen und abzuspielen. Habe dann für 2 Euro die komplette Band-Partitur des o.g. Lieds gekauft, die macht einen guten Eindruck, läßt sich auch ausdrucken. Nicht schlecht, danke für den Tipp!
 

Oben Unten