Yamaha hundred 115b

UweBoll

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß14.286
Hallo Leute,
ich arbeite an einer Schule, an der gerade eine neue Schulband aufgebaut werden soll.
Zu diesem Anlass durfte ich heute in den Kellergewölben nach alten Artefakten graben, die sich im Laufe der Jahre so angesammelt haben.

Neben einem uralten Kaufhausbass (Herti ???) fiel mir ein alter Yamaha Combo auf. Es handelt sich um den hier:
http://www.bass-guitar-museum.com/uploads/bass/4/170133882209-1.jpg

Ein Yamaha hundred 115b. Hab das Teil natürlich gleich ausprobiert

Zwar kratzten sämtliche Potis aber sonst klingt er schweinegeil. Bemüht man den Distortion Regler Richtung rechts Anschlag, tönt das Ding geiler als mein Big Muff ; ).

Hat vielleicht irgendwer Erfahrung mit den Dingern und kann ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern? Wäre für alle Infos rund um das Teil dankbar.

Ich überlege nämlich gerade ob sich die Mühe lohnt den Amp wieder fit zu machen...
 
operator404

operator404

Se fankie ÖperatÖr
Bassix
ß1.096
Es lohnt sich den auf jeden Fall fit zu machen ... meiner Meinung nach ein sehr fetter AMp, hab den leihweise rund 1 Jahr spielen dürfen vor ewigen Zeiten und würde mir den softr zulegen. Für Clubgigs und Studio allemal zu empfehlen, unkaputtbar.... okay bei "meinem " Amp war der Distortionregler leider abgebrochen, welcher Brachialchaot das aber bei diesen "bulit like a tank" Potis zusammengebracht hat frage ich mich bis heute.
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Ich meine auch: unbedingt machen lassen. Unkaputtbar, wenn auch fast unbewegbar, aber guter, mächtiger Sound und erstaunlich variabel. Neue Combos kommen da längst nicht mit. Nur - wie gesagt - bewegen sollte man ihn nicht wollen/müssen. [;-)]

 
Bommi64

Bommi64

Member
Bassix
ß393
Aber hallo, ich habe auch noch so ein Teilchen........PANZERSCHWER !!!! Ein Hoch auf alle Roadies !!!!
Mein allererster Amp, habe den einem damaligen Nachbarn für 600 DM abgekauft.
250Watt Röhre....der kann laut...LAUT....GAAAANNNNZZZZ L A U T !!!!!!!!!!!!

Meiner ist glaube ich von 1981......muß aber nochmal nachsehen.....
Und bei meinem geht noch alles ohne zu kratzen....alles drin, alles dran.... und original.
 
Cadfael

Cadfael

Waschbär
Vermutlich ist der Amp aus den ganz frühen 1980er Jahren ...

Ich war damals noch Schlagzeuger und unser Bassist suchte Ersatz für seinen Dynacord Röhrenamp aus den 1960er Jahren (und seinen original Fender Bass VI !!!!!!!!).

Er kaufte sich die Topteil Version dieses Yamaha Amps (der damals extrem beliebt war!).
Als Box dazu natürlich den aller neuste Schrei - eine 115er Box nach dem Karlson Prinzip. Diese Boxen (Frontplatte wie eine Gardine geschnitten, Speaker ist schräg liegend eingebaut) sah man in den frühen 1980er Jahren auch sehr oft. Als Bass kaufte er sich dann einen Ibanez Blazer. Das muss so 1982 gewesen sein ...

Gruß
Andreas
 
 

Oben Unten