1. Effektgerät

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
hi
da ich ja nun (schon?) das 2. jahr bass spiele hab ich mir überlegt ob sich in meiner geldtasche nun mal ein effektgerät ausgeht...
ich habe wenig erfahrung mit effekten und wollte euch fragen welches effektgerät ihr euch als 1. gekauft habt und warum.

das einzige an dem ich nicht interessiert bin ist ein multieffektgerät, hab mitgekriegt wie sich unser gitarrist einen gekauft hat und nach dem 2. gig war er im arsch...haha

ach ja einen compressor hab ich schon in meinem verstärker integriert...
mfg paul
 

hevosenkuva

New Member
Bassix
ß12
das erste Effektgerät? war ein Verzerrer: Ibanez PD7. weil ich nen schönen fetten Motörhead Klang haben wollte. ist aber Geschmacksache [:D]
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.618
erstes Dingens: q-tron+. auto- bzw. touch-wah, sehr cooler P-Funk-Wah effekt (ausserdem viel besser als der von groove [;-)]. ER RAUSCHT NICHT!!!! [:D]).
Spannung und Spiel ohne Schokolade, also echtes Männerteil ("mehr power! Harr harr harr!" [;-)])
zweites dingens: der legendäre BF-2 von Boss (Flanger). Passt gut zum q-tron. More P-funk!
nächstes dingens: compressor. weil ich gern slappeppe [;-)], pegelausgleichen, ich sag nur thumbing und die hohen saiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

schock

Member
Bassix
ß285
Nu ich würde den Phaser emphehlen! Der Ibanez Bass Phaser ist gut und klingt gut! Für getragene Basslinien, Akkorde und Arpeggien und natürlch fürs Slappen OPTIMAL. Habe mir jetz noch einen Sansamp Bassdriver zugelgt. DAS Teil bringt Superspass. macht aus Deinem Amp ein Röhrenteil!
Was für einen Verstärker hast Du in dem ein Compressor drin ist?
Falls es ein Hartke Teil ist, vergiss den Compressor! Der ist einfach nur MIST. Hatte selber so ein HartkeTop. War der schlechteste Verstärker, den ich jeh hatte. Völlig ohne Klang.
An Compressoren kann ich Dir den Trace Eliot Compressor nur anemphehlen!
Jau dann mal GUT BASS!
 

schock

Member
Bassix
ß285
Also leider muss ich sagen der Hartke ist wirklich schlecht. Auf die Testberichte, welche ich leider auch immer gerne lese, sollte man nicht allzuviel geben. Habe mal in einer Zeitung gearbeitet. Anzeigenkunden dürfen nun mal nicht vergrault werden!!!!!
Die beste und billigste Lösung für den Anfänger ist meines Erachtens, ne gebrückte Endstufe, den behringer Bass V-amp und ne Box... Mehr gibts fürs Geld nicht!
Natürlich gibts aber besseres ;-)
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.618
@schock: näheres siehe personal message

schock, kannst du bitte mir und den anderen den gefallen tun und "ich finde" o.ä. vor sätze wie deinen ersten schreiben?
Wär ne gute sache, denn *du* magst den Harkte sound nicht mögen, deswegen ist er noch lange nicht allgemein schlecht wie du schreibst.
Ich persönlich mag den Hartke Sound, das ist aber mein Geschmack und muss nicht für alle zutreffen.

Zitat:Auf die Testberichte, welche ich leider auch immer gerne lese, sollte man nicht allzuviel geben. Habe mal in einer Zeitung gearbeitet. Anzeigenkunden dürfen nun mal nicht vergrault werden!!!!!
eine zeitung ist nicht jede zeitung/zeitschrift [;-)]
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich hatte als erstes nen chorus, den von boss, hab ihn aber wieder verkauft, war eben doch nicht mein fall - effekte liegen mir glaub ich nicht so. Ok, mit nem wah könnt ich mich anfreunden!
 

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
hmmmm eigentlich alles verschiedene antworten...und welches würdet ihr euch als 1. kaufen, wenn ihr nochmal die möglichkeit hättet?

Zitat:Original erstellt von: schock

Was für einen Verstärker hast Du in dem ein Compressor drin ist?
ich hab einen Marshall Bassstate (und eine seeehr große box...hehe). hab zwar noch keinen anderen compressor probiert, aber bin damit zufrieden
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.625
...also ich hab die Erfahrung gemacht das man als Basser fast kein Effekt gebrauchen kann(Kompressor und Zerre ma ausgenommen). Hab mir schon diverse Teile gekauft aber die liegen alle staubig in der Ecke[xx(]. Lustig finde ich zum P-Funken den Electro Harmonix BassBalls (aber auch den brauche ich nicht wirklich[:-PP])
 

schock

Member
Bassix
ß285
Servus!
Ich finde den mir Abstand wichtigsten Effekt den Compressor. Wenn anderre bands über meinen Verstärker spielen (im Proberraum und bei Gigs) meinen viele si ebräcuhten keine Effekte, aber den Compressot hat noch niemand ausgeschaltet. Der bringt einfach BUMMMS! Der witz dabei ist, dass diesen "Effekt" irgedwie keiner als Effekt höhrt. Nur wenn er aus ist denkt man. mein bass klingt heute aber einfach scheisse! Kauf die den Bodencompressor gebraucht von Trace Eliot bei e-bay. Die meisten anderen Bodencompressoren taugen meiner Meinung nach nichts. Machen nur den Ton länger, aber bringen nicht mehr Druck. Aber dies ist Geschmackssache.
cu Frank
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
Mein erster Effekt war ein Boss CS3 Compressor.Damals hatte ich mir von einem Compressor mehr erhofft.Eheut könnt ich mir in den Arsch beissen dass ich das Ding umgetauscht hab.
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.625
...also,in meinen Augen ist ein Kompressor kein Effekt!!! Bei Gitaristen ist der Overdrive ja auch n Grundsound... Oder der eq am Amp wird ja auch nich Effekt geschimpft!!! Ein Effekt ist wenn am grundsound etwas dazu gemodelt wird. Halt Echo/Flanger/Chorus/Wah/etc...
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.618
Hmm, das seh ich jetzt anders... da es mittlerweile hunderte verschiedene Overdrives und Distortions gibt, würd ich das nicht als "grundsound" einstufen. "Mein" Gitarrist hat insgesamt 3 verschiedene Zerrer...
bei den Kompressoren ist das ja ähnlich, jeder klingt ein wenig anders.
Ein Kompressor "verfälscht" den Sound nicht wie ein wahwah, sondern ändert die dynamik... das ist schon ein punkt der den namen "effekt" ausmacht [:D] (schwafel-schwafel und nichts kommt dabei raus *sülz* [:D])
 
Oben