15" Speaker für Peavey Enclosure 115

Matze B. Goode

Matze B. Goode

Member
Bassix
ß2.080
Hallo,

ich habe noch eine ältere Peavey Enclosure 115 Box.
2901-1643bdb316e78c09ed79550b0d3acc3c.jpg 2902-57e66639de68676f1124903603423b76.jpg
Diese klingt eigentlich gut, bei höherem, bandtauglichem Pegel verzerrt der Speaker jedoch. Daher möchte ich einen neuen, pegelfesten Speaker einbauen.

Denke im Moment an:
http://www.thomann.de/de/eminence_kappa15.htm

Was meint ihr dazu, könnt ihr Den oder einen Anderen empfehlen ? Die Box hat ~100 Liter Volumen (Schrägung ist abgerechnet).

Die Box sieht zwar used aus, ist aber eigentlich in gutem Zustand. Für wegzuschmeissen ist sie mir zu schade und ich will sie als hübsche Standalonebox Box behalten.

Danke für alle Meinungen.

Gruss, Matze
 
gillem

gillem

New Member
Bassix
ß744
So sieht....ääähh... liest man sich wieder......
Das sie nicht Pegelfest ist liegt daran das der Speaker zwar von Vorne aussieht wie
die alten Peavey-(Eminence-OEM)-Speaker es aber nicht ist. In die Box ( Baujahr
übrigens 1975 nach der Seriennummer) hat in den 80ern jemand einen
billig-"Hifi"-Versandhandel-Speaker verbaut. Es ist ein "Becker USA" 15" Speaker
( Produktionsdatum 3. Woche 1983 ) und nicht mehr der original Speaker. Laut
EIA-Code auch kein anderer Hersteller der für "Becker" gefertigt hat sondern
anhand der "24" zu sehen auch wirklich nur eine Beckereigenfertigung.







Die "Peavey" Speaker aus der Zeit sind ohne Herstellerlabel, mit quadratischem
Magnet und haben bei der EIA-Kennung die "67" für Eminence.

Optisch ist die Box mittlerweile aufgearbeitet und nachher kommt noch ein
anständiger Austauschspeaker rein ( einer meiner bevorrateten EVM15L. Das
gefaltete Horn der Box hat zufällig für den EVM15L die richtigen Abmessungen )
und wird dann hier mit dem 1979er Peavey Standard MarkIII betrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich hätte jetzt einen Eminence Legend CA154 vorgeschlagen, aber wenn ein EVM15L zur Hand ist , gibt's keine Alternativen dagegen :-) (Es gibt generell keine Alternativen zum EV15L !!!!!)
Als Horn möchte ich die alte Peavey eigentlich nicht bezeichnen. Dazu ist das Horn viel zu kurz und zu klein, um richtig was zu bewirken... und wenn, dann erst so ab 150Hz aufwärts. Die Wattbelastung spielt hier übrigens nur eine untergeordnete Rolle. Auch ein mit 500W dotierter Kappa 15 hat da deutliche Limits, bedingt durch den möglichen Membranhub. Da sind bei 40Hz auch bei so einem Boliden oft nicht mehr als 120 Watt drin. Mehr Hub geht halt nicht. Zudem finde ich bei den dicken Kappas die bewegte Masse viel zu groß. Ohne Mitteltöner können die gar nicht.. Dieser komische Honk um 1,5KHz im Frequenzgang nervt da etwas. Der EV hingegen ist für E-Bass ein richtoger Breitbänder.
Richtig tiefe Sub-Bässe wirst Du mit dem Peavey Gehäuse eh nicht erreichen, eher nen ordentlichen Schlag in die Magengrube :-)
 
gillem

gillem

New Member
Bassix
ß744
Nicht verwechseln... bin nicht der Threadersteller..... die Box ist nur mittlerweile
hier gelandet. Ich sagte ja auch "gefaltetes" Horn hätte aber besser sagen sollen
"gefaltetes Möchtegernhorn" :



Und die EVM15L Bestückung hat hier auch den Grund da die Box zu 80% für Gitarre
( Country, Blues ) genutzt werden wird ( und ich noch einige Serie-II hier auf Vorrat
hab ).

Mit dem "Eminence Legend CA154" wär er auch dicht am "original" Peavey-Eminence
aus der Zeit gewesen. Peavey selber rät übrigens für diese Box ( da das Original
ja nicht mehr zu bekommen ist ) zum "Peavey Scorpion Plus SP15425M " als Ersatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
gillem

gillem

New Member
Bassix
ß744
:-) Passt aber leider nicht rein.....
naja 1 EVM15L ist jetzt drin und gereinigt ist die Box:

http://pictures.nashville-records.c...y 115 Enclosure (1975)-br-EVM15L equipped-br-


Ach so und wenn noch jemand auf die Idee kommt Peaveyspeaker gegen EVM Speaker
zu tauschen sollte wissen das ich bisher immer am Gehäuse die Öffnung Außen mit
einer Schräge versehen mußte da sonst die EVM's nicht in die Öffnung passen
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
OMG... Das schwere Trumm hätte ich nicht mehr recyclet. Das sieht j aus wie Spanplatte und weitere Möbelbaureste.
Wenn schon ein EV15 "rumliegt", dann gehört der in ein TL606-Gehäuse. Das ist noch recht kompakt, Leichtbau wäre möglich und das Ding liefert einen amtlichen Sound.... Wo ich mir bei diesem Horn-Dingens da nicht so sicher bin...
 
Matze B. Goode

Matze B. Goode

Member
Bassix
ß2.080
Hallo,
tut mir leid. Das mit dem billigen Speaker aus den 80ern wusste ich nicht, habe die Box so erworben. Habe keinen wirklichen Defekt festgestellt und einfach an Grenzen des Speakers geglaubt.
Gruss, Matze
 
gillem

gillem

New Member
Bassix
ß744
War ja egal wie hier schon gesagt sollte der Speaker ja sowieso raus ( und eben ein EVM15L rein )
ging ja nur um den Zustand der Box ( ob wieder auf einen ansprechenden otischen Level bringbar )
und die war ja ohne großen Aufwand wieder herzurichten ( dafür das sie von 1975 ist ) :



 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten