2 Boxen am F1

nwm

nwm

Member
Bassix
ß310
Nach längerer Überlegung spiele ich mit dem Gedanken, eine Zusatzbox an den F1 zu hängen. Diejenige, die ich bereits habe, hat 4 Ohm.
Die Box, die ich gerne noch dazu hätte, hat 8 Ohm.
Macht das Sinn, oder sollten es immer 2 gleich-ohmige Boxen sein?
Es geht mir nicht primär um höhere Lautstärke, sondern um zwei Dinge:

a) mehr Abstrahlfläche

b) die Möglichkeit, die zweite Box auszurichten (kippen), also z. B. in Richtung Drummer, weil der meistens sagt, er hört den Bass nicht richtig bei Live Gigs ohne P.A.

Danke für jeden Tipp.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.980
Stimmt, das geht nicht. Schon nur vom Datenblatt her nicht.
Während man konventionelle Amps unter ihrem genannten Mindestwert missbrauchen kann, klappt das mit den Class D nicht - da springt sofort die Schutzschaltung ein.
 
nwm

nwm

Member
Bassix
ß310
Zitat:Original erstellt von: E-A-D-G

Wenn's nur um den Drummer geht dann würde ich das bleiben lassen. ... Der Basser hat seinen festen angestammten Platz neben Snare und Hihat, wieso sollte der Drummer dich dann nicht hören können, auch ohne zusätzlichen Monitor?
Das ist von Auftritt zu Auftritt unterschiedlich. Wir haben zwei Gitarristen, die zusammenstehen und einen Keyboarder, ich stehe meist in der zweiten Reihe links, halb hinterm Keyboarder, Schlagzeug links neben mir (laut!!!). Nun habe ich die Genz Benz NeoX 212T und finde die auch wirklich gut für meine Zwecke, habe aber das Gefühl, daß die beim F1 fast schon überfordert ist, wenn man denselben über 12 Uhr am Master aufdreht. Mu-Schmidt in Ffm hat die passende Genz Benz NeoX 112T günstig (wie meine Box, aber nur einen 12er drin, selbe Optik), also statt zwei 12ern hätte ich dann drei. Dieser Aufsatz hätte für mich den Vorteil, auch in Ohrhöhe (bzw fast, bin kein Zwerg) was zu haben, im Moment fönt mir das durch die Hosenbeine, ich hör mich manchmal selber nicht optimal wenn unsere Gitarristen loslegen, der Keyboarder in die Tasten greift und der Drummer neben mir kräftig aufs Becken haut...
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.702
Hi NWM, du wirst ein Impedanzproblem bekommen, wenn du die beiden Boxen parallel anhängst! 4Ohm + 8Ohm parallel: 2,6 Ohm. Das wird dein Häfen wahrscheinlich nicht derblasen.
Ich sehe 3 Möglichkeiten:
1. Die beiden Boxen seriell betreiben (12 Ohm)
2. Deine 2x12er gegen ein 8-ohmiges Modell tauschen und dann eine zweite 8Ohmige Box dazu nehmen.
3. Einen mit 2 Ohm belastbaren Verstärkerkaufen und eine weitere Box nach Belieben dranhängen.

Die Möglichkeiten 2+3 gehen ins Geld
Über Möglichkeit 1 sollten sich an dieser Stelle technisch berufenere auslassen (E-A-D-G ???)

Br, Matthias
 
chrisie

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß18.755
Die Schutzschaltung des F1 reagiert sogar sehr sensibel auf Impedanzen unter 4 Ohm... 2,6 Ohm ist da mit Sicherheit nicht.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin NWM,

Dir würde nur bleiben, dir zwei 8Ohm Boxen zu besorgen, wenn es denn mehr Membranfläche sein muss - oder eine aktive Box ansteuern(gibt es z.B. bei FMC).

Ich selbst spiele den LMII mit Basstwown 2x12/4Ohm und winkel die Box bei ungünstigeren Soundverhältnissen an. Das hat den angenehmen Nebeneffekt, dass die Box zum größten Teil vom Boden entkoppelt ist; klingt zwar dann etwas "kastriert"(zumindest für mich), aber man hört sich sehr gut und hat bei einer soundlich schlechten Location kein Wummern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Willi960

Willi960

Active Member
Bassix
ß7.073
Hallo nwm,

generell würde ich sagen, das Du mit einer 8 Ohm richtig liegen würdest, weil dann alle Speaker die gleiche Leistung bekommen würden.
Das Problem ist Dein "F1" weil der (nach meinem Wissen" nur bis 4 Ohm "runter" kommt.
Ich hätte da noch ne andere Idee: kauf Dir zwei der 8 Ohm Boxen. Bei entsprechender Verkabelung (die zwei 8 Ohm parallel => 4 Ohm ; somit 2x 4Ohm in Serie gleich 8 Ohm).
Hier wärst Du insgesamt bei 8 Ohm. Hier sollte der F1 genügend Power liefern und du könnest für Dich eine 12er zusätzlich nutzen und eine für Deinen Drummer platzieren.
Bei Member Willie (wir sind weder Verwand noch kriege ich hier Provision) hab ich auf seiner Homepage schon ein nützliches Helferlein gesehen, das Dir bei der Verkabelung nützlich sein könnte.
Vorteil: keine zusätliche Endstufe und somit Gerödel und Geschleppe notwendig.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: E-A-D-G


Links neben dem Schlagzeug wirst du auf Dauer kaum glücklich werden.
Es sei denn man hat Spass dran sich von den Becken das Hirn aus der Birne dengeln zu lassen.
OT:

Mich irritiert das nach wie vor mit dem "links und recht auf der Bühne".

Ich stehe grundsätzlich neben Hihat und Snare, und das ist für mich links vom Schlagzeug(von Linkshändern abgesehen).

Du sprichst anscheinend vom Publikum/FOH Links - ich vercheck das ständig!

Wollte ich nur mal anmerken, vielleicht bin ich ja nicht der Einzige, der sich davon nach wie vor irritieren lässt[:D].

 
nwm

nwm

Member
Bassix
ß310
Erstmal vielen Dank für den kompetenten Input bis hierher!
Wäre ja zu schön gewesen, was ich mir da zurechtgelegt hatte, aber ich sehe es ein: war eine Schnapsidee.

Mal schauen, ob ich günstig an eine zweite GenzBenz NeoX 212T komme, dann ein zweiter F1, dann wäre ich für alle Eventualitäten gerüstet und könnte (träum...) sogar Stereo Ric-O-Sound spielen...[:D][:-P]

 
nwm

nwm

Member
Bassix
ß310
Zitat:Original erstellt von: Mudskipper

Zitat:Original erstellt von: E-A-D-GLinks neben dem Schlagzeug wirst du auf Dauer kaum glücklich werden.
Es sei denn man hat Spass dran sich von den Becken das Hirn aus der Birne dengeln zu lassen.
OT:

Mich irritiert das nach wie vor mit dem "links und recht auf der Bühne".

Ich stehe grundsätzlich neben Hihat und Snare, und das ist für mich links vom Schlagzeug(von Linkshändern abgesehen).

Du sprichst anscheinend vom Publikum/FOH Links - ich vercheck das ständig!

Wollte ich nur mal anmerken, vielleicht bin ich ja nicht der Einzige, der sich davon nach wie vor irritieren lässt[:D].
Aalso, die zwei Gitarristen stehen, vom Publikum aus gesehen, rechts. Das hat u. a. mit dem Setup der beiden zu tun, einer hat 2 Vox Kisten und einen zusätzlichen Fender Showman, dr andere auch 2 Kisten, einen Peavey Classic und einen kleinen, sehr schweren Brüllwürfel, glaub auch Peavey. Dazu halt jede Menge Tretminen. Die beiden machen viel zweistimmige Sachen bzw. Sachen zusammen, daher legen sie Wert drauf, zusammenzustehen.

Drums sind in der Mitte (mehr oder weniger), Keyboarder (der auch unser Hauptsänger ist) ganz links, dahinter stehe ich, quasi halb vom Keyboarder verdeckt. Im Prinzip ist mir das auch einleuchtend und klar mit Snare/HiHat, aber irgendwie hat sich das eingespielt mit der Aufstellung, sollte vielleicht mal mit den Jungs reden.

Macht durchaus Sinn, was ihr sagt, auf Dauer ist das höllisch laut nebem den Becken und hat mir auch nie wirklich gefallen.

 
Hardrockracer

Hardrockracer

Well-Known Member
Bassix
ß17.733

Dass man als Bassist besser rechts vom Drummer steht, ist doch absoluter Quatsch. Ich spiele seit mehr als 30 Jahren Bass und stand in der Regel fast immer links vom Drummer. Weder hatte ich, noch meine Drummer dadurch Probleme jedweder Art. Auch nie, was das Harmonieren anbetrifft. Bei den wenigen Gelegenheiten, wo ich rechts stehen musste (bei Festivals z.B.), haben wir auch nicht besser harmoniert als sonst. Feuer deinen Drummer mit ner 8x10er an, dann hört er dich auch, egal auf welcher Seite Du stehst.

HRR
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.125
Also ich finde solche Aussagen, dass der Basser immer dort oder dort stehen muss, auch sehr amüsant.
M.E. sollte immer die Band so eingespielt sein, dass jeder überall sein kann und man trotzdem dasselbe Lied spielt (vorausgesetzt, man hat die selbe Setlist;-)).
Ich lege immer zig Meter (je nach Bühne) wärend eines Gigs zurück (Funke sei dank) und das kreuz und quer. Allerdings verstehe ich mich blind mit meinem Drummer (und dem Rest).
Ich würde mich schön bedanken, wenn jeder immer an derselben Stelle sein müsste.
Auch bzgl. den Amps. Gerade um Abwechslung rein zu bringen, verändern wir immer wieder unsere Position.
Ich bin der Meinung, dass es da kein "richtig" oder "falsch" gibt.

Aber wie wär's mal wieder mit einem BTT, bevor hier wieder über ein Thema vermeintlich gefachsimpelt wird, welches dann immer mehr abweicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.125
Was soll denn dieses Kindergarten-ich-bin ja so beleidigt-und nicht kritikfähig-und-nur meine-Meinung-ist-die-Richtige-GETUE????

Von wegen (Zitat): " ...wie es euren Drummern dabei geht kann mir eigentl. am Arsch vorbei gehen..." oder "Ich mache [. . .] Musik und keine Show.
Und so Aussagen wie (Zitat):"... gehe ich keinerlei Diskussionen mehr ein..." zeugen sehr von Reife und Toleranz...
Nette Wortwahl eines scheinbar schnell gekränkten Charakters, sobald man ihm widerspricht oder anders denkt...
Mann, denk an deinen Blutdruck UND es gibt auch andere erfahrene Leute außer dich (und zwar außerhalb von Transienten, Röhren, Boxen und Amps etc., einfach nur in dem großen Bereich: MUSIK (und nicht Technik))!

Und wenn du an der Snare hängen musst und nur dann sauber spielen kannst, dann ist das doch wunderbar für dich und deinen Könnensstand.

Aber nochmal: es geht hier nicht um deine Vorlieben oder persönlichen Befindlichkeiten, sondern es geht um das Problem des TEs!!!

Also BTT (mal ausgeschrieben, dass es diesmal evtl. verstanden wird: back to topic)
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten