a seite schnarrt

DamoBass

DamoBass

New Member
Bassix
ß200
habe ein problem mit meinem neuen sterling sb14 und zwar dass di a seite schnarrt wenn ich sie lehr anschlage [:-(] kann mir jemand helfen was ich dagegen tun kann? danke
 
bassatuba

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß15.592
Unterleg die Saite etwas beim Sattel (der ist möglicherweise zu tief eingeschliffen, wenn die A-Saite als einzige schnarrt).

 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Sind noch die Saiten ab Werk drauf? Wenn ja und es liegt wirklich am Sattel, dann würde ich den Händler kontaktieren und den Bass umtauschen. Schnarren an den verschiedensten Stellen kann aber viele Ursachen haben, z.B. kann auch der Saitenreiter der A-Saite zu tief eingestellt sein. Schnarrt die A-Saite denn auch, wenn Du sie greifst?
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.771
wenn ich mir die muh-mann-kopfplatte so anschaue, hat die auch das fender-problem: die a-saite ist die mit dem flachsten winkel, ergo mit dem geringsten druck auf den sattel.
saite beim aufziehen brav nach unten wickeln. und zwar bei der a-saite richtig forciert nach unten.
oder einen weiteren saitenniederhalter einbauen.
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Das Problem mit dem flachen Winkel der A-Saite auf dem Sattel besteht aber nur bei den Pre-EB-Rays, da dort der Saitenniederhalter in Preci-Manier noch zwischen der D- und G-Saite angebracht ist (daran sieht man auch schön, dass der Ray Leos Weiterentwicklung des Precision ist), die modernen Music Mans haben den Niederhalter dagegen zwischen A- und D-Saite, da diese aufgrund der 3+1-Mechanikanordnung den längsten Weg zum Sattel zurücklegen.

 
bassatuba

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß15.592
Zitat:Original erstellt von: low-fi

Das Problem mit dem flachen Winkel der A-Saite auf dem Sattel besteht aber nur bei den Pre-EB-Rays, da dort der Saitenniederhalter in Preci-Manier noch zwischen der D- und G-Saite angebracht ist (daran sieht man auch schön, dass der Ray Leos Weiterentwicklung des Precision ist), die modernen Music Mans haben den Niederhalter dagegen zwischen A- und D-Saite, da diese aufgrund der 3+1-Mechanikanordnung den längsten Weg zum Sattel zurücklegen.
Ich glaub nicht, dass es viel mit der Seite Stimmechaniken zu tun hat.
Das Schnarren bei Leersaite spricht m.E. viel eher für einen zu niedrigen Sattel [):]

 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.771
bei mir passiert das meistens hinter dem sattel durch den geringen anpressdruck.
eigentlich leicht zu testen: saite hinter dem sattel etwas drücken: schnarren weg = zu geringer anpressdruck. schnarren nicht weg = vermutlich der erste bund...
 
DamoBass

DamoBass

New Member
Bassix
ß200
danke für die vielen antworten [8D]
wenn ich hinter dem sattel(also da wo die saiten gestimmt werden) die seite runter drücke verschwindet es . was mache ich jetzt? den niederhalter weiter anschrauben
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.771
letztlich ist das zwar etwas nervig, aber kein problem. verstärkt wirst du davon nichts bemerken.
du könntest versuchen, den saitenniederhalter etwas tiefer zu legen. und auch mal kontrollieren, ob der sattel an der a-saite etwas zu weit ist. das wäre auch noch eine vermutung.
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß79.762
Vorübergehend kannst du dir mit etwas Alufolie helfen, einfach im Sattel unter die Saite legen, zwei dünne Lagen sollten reichen. Damit kommt die Saite höher, das Schnarren sollte sich verringern oder verschwinden. Aber wenn der Bass neu ist, ist der Gang zum Verkäufer schon richtig.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: alice303

wenn ich mir die muh-mann-kopfplatte so anschaue, hat die auch das fender-problem...
aber musicman-bässe haben mechaniken mit konischer wickelachse, da wickelst du den draht automatisch korrekt...
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.771
davon hab ich keine ahnung. immerhin ist das teufelszeug, was die da verbauen...
 
 

Oben Unten