Aguilar Amps

TomW

TomW

Automatic For The People
Ja, du bist very welcome. Ich hab den Treter ja erst kurz und bin für Settings dankbar.
Der geschätzte Kollege @Meypelnek hatte mal im Test-Thread was zum AGS-Kanal des Pedals vorgetragen:

... Stellt man den GAIN Regler auf ca. 10 Uhr und pegelt den Master entsprechend ein, dann erhält man einen warmen, dicken Tube Amp-ähnlichen Sound
- Man kann hier als Basis ruhig großzügig den BASS Regler betätigen (bei mir steht er auf ca. 14 Uhr)
- Der TREBLE Regler reagiert im AGS Modus eher wie ein PRESENCE Regler (bei mir steht er zwischen 13 und 15 Uhr)
- Die MITTEN sind das entscheidende im AGS Modus: Nimmt man Mitten heraus (11 bis 9 Uhr) nähert man sich den beliebten Oldschool Sounds à la SVT, abhängig auch von der Frequenz die man beschneidet (meine Lieblingsstellung ist MID FREQ auf ca. 14 Uhr und MID LEVEL auf ca. 10 Uhr). Durch das Beschneiden der Mitten verliert die Verzerrung auch merklich die harschen Charakteranteile.
...
Ich hab's ausprobiert und der Sound ist tatsächlich ziemlich cool, mir allerdings etwas zu fett im Bandmix ...
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß35.165
Danke für den Tip @TomW
Das werde ich mal so ausprobieren.

Hatte nur gestern einmal "neutral" den AGS probiert, also nur Gain und Master angeglichen. Das war noch nicht nach meinem Geschmack. Da waren die verzerrten Höhen einfach zu schmerzhaft.
 
TomW

TomW

Automatic For The People
Ich habe den AGS zuletzt weggelassen ... das bisschen Zerre, das ich brauche, liefert mir der Tubism-Modus meines EBS Multicomp ...
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß35.165
Zwei Sachen, die mich brennend interessieren würden bei Deinem/Eurem Testvergleich:

- wie klingt denn der Channel 2 (Saturation) im Vergleich zum AGS-Kanal vom Bodentreter?
Klingt die Zerre vom Amp harmonischer für Euch?

- klingen beide Kanäle weiterhin typisch Aguilar = eher mittig betont?
Oder macht der Saturation-Channel eher ein Mittenloch?

...in erwartungsvoller Vorfreude :hat:
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.324
Zwei Sachen, die mich brennend interessieren würden bei Deinem/Eurem Testvergleich:

- wie klingt denn der Channel 2 (Saturation) im Vergleich zum AGS-Kanal vom Bodentreter?
Klingt die Zerre vom Amp harmonischer für Euch?

- klingen beide Kanäle weiterhin typisch Aguilar = eher mittig betont?
Oder macht der Saturation-Channel eher ein Mittenloch?

...in erwartungsvoller Vorfreude :hat:

Zu 1. kann ich leider nichts sagen, aber der 2. Kanal vom AG500 hat auf jeden Fall auch die Aguilar-typischen Mitten und ist auch sehr vielseitig.
Ich benutz den nur leider nie, weil ich mir meine verschiedenen Zerren vom Pedalboard hole :rolleyes:
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß35.165
Zu 1. kann ich leider nichts sagen, aber der 2. Kanal vom AG500 hat auf jeden Fall auch die Aguilar-typischen Mitten und ist auch sehr vielseitig.
Ich benutz den nur leider nie, weil ich mir meine verschiedenen Zerren vom Pedalboard hole :rolleyes:

Danke @KneffBass für die Info.
:great: Hilft schon mal weiter.

Mit welcher Box kombinerst Du den AG 500 am liebsten?
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.324
Danke @KneffBass für die Info.
:great: Hilft schon mal weiter.

Mit welcher Box kombinerst Du den AG 500 am liebsten?

Ich hab eine FMC 2x12 Neo mit Horn und 8er. Solo gespielt klingt die Kombi fast schon etwas langweilig, aber mit dem Stack hatte ich noch nie Probleme mich auf der Bühne zu hören. Und das sehr gut. :-)

Was mich neulich allerdings sehr überraschte war, dass der AG500 überhaupt nicht mit dem Ampeg Kühlschrank funktioniert. Als hätte man die Höhen komplett rausgedreht. Mit nem Fender Bassman war dann alles wie ein Träumchen.
 
TomW

TomW

Automatic For The People
Weil Ihr gerade über den AG 500 philosophiert - wie seht Ihr den Amp im Vergleich zum TH 500?
 
AchimII

AchimII

Member
Bassix
ß4.894
Sodele, um nicht allzu viele Komponenten zu haben, habe ich mit meinem Skyline Glaub, dem P-Bass ähnlichstem, was ich habe, herumprobiert.

Es mag meine Gewöhnung sein, an meinen Boxen liegen, an meinem Musikgeschmack.

Boxen sind SWR Goliath III und eine EV 15“.

Mir gefällt nach wie vor der cleane SWR am besten. Im weiteren Verlauf habe ich auch mal den Hochtöner vom SWR abgeregelt.

Der AG500 clean und neutral klingt gut. Der Channel 2 klingt für meinen Geschmack besser als der Tone Hammer DI über den cleanen Kanal. Das liegt einfach daran, daß ich beim Channel 2 einen Contour und Presence Regler habe, mit dem ich schon einiges an Höhen rausregeln kann. Extrem-Zerre ist nicht so meins, ich möchte nur eine andere, wärmere Klangfarbe zum cleanen Kanal. Außerdem hört man das Umschalten des TH DI schon deutlich.

Mit dem TH DI direkt in den Return zu gehen, bringt nicht viel, weil man die Schaltkreise des TH DI nicht in der Lautstärke abgleichen kann. Ich benutze ihn nur aus (über den Preamp des jeweiligen Amps) oder an mit aktiviertem AGS, so kann ich das natürlich einpendeln.

Am SWR mit etwas Spielen am Aural Enhancer klingt der Bass wie gewohnt, hier kann man dann den TH DI ähnlich wie meinen Tech21 RBI einsetzen, nur eben nicht im Effekt Loop, sondern vor der SWR Vorstufe. Die Kombi klingt ganz ok.

In beiden Varianten ist es möglich, einen warmen, leicht angechrunchten Ton zu bekommen, ohne daß das Bassfundament verloren geht. Höhen nehme ich mit dem Presence am AG500 und am Treble mit dem TH DI zurück. So funktioniert das für mich am besten, und das alles natürlich nur hier alleine, ohne andere Instrumente.

Insgesamt macht der TH DI für mich Sinn, um damit an cleane Amps zu gehen. Am AG500 gefällt mir der Channel 2 besser, da macht der TH DI für mich keinen Sinn.

Zum Tone Hammer Amp kann ich mangels Gerät nichts sagen. Allerdings wäre mir der zu unflexibel, wenn er so wie der Channel 2 oder wie die AGS-Schaltung vom TH DI klingt. Ich brauche schon was solides cleanes als Grundsound.

Ich werde demnächst nochmal Tech21 RBI im Effektloop und TH DI vor dem Preamp des SWR probieren.
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß35.165
Der Channel 2 klingt für meinen Geschmack besser als der Tone Hammer DI über den cleanen Kanal.
Extrem-Zerre ist nicht so meins, ich möchte nur eine andere, wärmere Klangfarbe zum cleanen Kanal.
Danke für deine interessante und aufschlußreiche Erklärung.
Die TH DI Zerre ist ja auch nicht meins und die Option zwischen clean und leicht angezerrt/warm zu haben hört sich gut an.
Sicher mal antestenswert wenn der AG 500 mir mal gebraucht über den Weg läuft. Ich halte die Augen auf.
So häufig scheint's den ja nicht mehr zu geben.
 
C

Californio

Member
Bassix
ß1.804
Bei Musik Produktiv konnte ich nebeneinander DB751 im Vergleich zu Ampeg SVT CL, AV und Heritage an DB810, SVT Heritage und 410HLF testen ... der DB751 war brutal laut und extrem reaktionsschnell ...
 
Pizzicato

Pizzicato

The Bottom End Friend
Bassix
ß3.402
Es ist das alte Lied: Die einen lieben es, die anderen hassen es.

Vielen ist der Klang zu unartikuliert und trübe - ich schätze eben diesen cremigen und warmen Ton.

Mir gefällt auch die Tatsache, dass alle Produkte dieser Firma in New York - Boxen in Ohio - produziert werden, wobei an der Fertigung eine Artikels, eine Person für alle Arbeitsschritte zuständig ist.

Und wenn man eine Frage an AGUILAR richtet, antwortet Dave Boonshoft immer zuverlässig.

Mein Résumé: Ich bin überzeugter Purist und gerne bei AGUILAR Daheim :-)
 
Tomtom

Tomtom

Das Glück ist keine Dauerwurst
Mag meinen TH350 sehr.
Auf Anfrage meinerseits kam umgehend Info vom Chef persönlich.
Mag ich.
Der 700er TH erzeugt GAS bei mir.
Gute Boxen btw.
Hatte versch. Amps an einer 2x10 Aguilar getestet.
Überragender Druck und feiner Klang.
 
TomW

TomW

Automatic For The People
Ich spekuliere ja auf einen gebrauchten AG 700 :lechz:- wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis die angeboten werden, noch zu neu vermutlich :kaffee: … den TH 500, den 350 und den Preamp habe ich schon :stolz:… gefallen mir alle gleichermaßen gut, weil ich ohne viel Herumdrehen sofort einen passenden Sound hinbekomme … und bei Bedarf lässt sich mit dem Drive-Regler und den parametrischen Mitten ja alles mögliche bewerkstelligen …

Edit sagt: alles an FMC-Boxen (1126 Neo, 112 Neo, 210 UL)
 
Pizzicato

Pizzicato

The Bottom End Friend
Bassix
ß3.402
Wie kann man den Klang zu unartikuliert und zu trübe finden? Kann ich nicht so recht nachvollziehen ... ich finde gerade den DB751 so was von responsiv, der reagiert auf jeden Pups ...
Es gibt genügend Gegner da draußen, die den AGUILAR-Klang immer wieder als "schwammig" titulieren - was ganz und gar nicht meinem Empfinden entspricht. Außerdem gibt es das einzig wahre Equipment nicht, es kommt doch immer auf die eigenen Bedürfnisse und den persönlichen Geschmack an.

Bei mir stehen die Einstellungen, bis auf die Höhen, alle auf 12 Uhr - der eigentliche Ton steckt in Deinen Fingern, sag ich immer :-)
 
 

Oben Unten