Alte kranke Peavey 215


goldbass
goldbass
Seid lieb!
Beiträge
3.118
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß46.234
Ich brauch mal euren rat:
Mir ist ne alte peavey 215 aus den 80ern zugelaufen, die mit 2 dreieckigen reflexöffnungen rechts in der mitte. Der topf unten ist hin, der obere wurde irgendwann getauscht mit einem ev proline. Dann ist da noch eine frequenzweiche eingebaut, von der ich noch nicht wirklich weiss, was die macht - es ist kein tweeter drin.

Der kaputte speaker stammt wohl original aus der box und hat einen viereckigen magneten. Er macht sogar verzerrende geräusche, wenn er abgeklemmt ist und nur mitschwingt. Den würde ich gerne austauschen. Ich weiss nicht, ob es sich lohnt, den zu reconen ...

Der ev proline hat einen massiven korb wie ein alter ev15l und konzentrische rippen auf der kalotte, aber hinten nur eine blaue nummer. Auf der kappe vorne steht weiss "ev proline".

Welchen lautsprecher könnte ich zusammen mit dem ev einbauen, um den kaputten zu ersetzen?
Die weiche würde ich ausbauen und die lautsprecher parallel anschliessen, mit zusammen 4 ohm wie die box vorher war.

Im netz hab ich noch gelesen, dass manche diese box innen gedämpft haben, dann klang sie straffer. Was meint ihr?
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.153
ich persönlich würde so einen schweren Klotz im Zeitalter der Leichtbauweise und Neodymlautsprecher nicht mehr bewegen wollen. Deswegen finde ich jede Investition zu viel.

Aber natürlich möchte ich Dich nicht von Deinem Basteltrieb abhalten. Sind die beiden Kammern der Lautsprecher getrennt?
Wenn, dann würde ich irgendetwas einbauen was gut und günstig ist und Leistungsmässig zum vohandenen Speaker passt.
 
goldbass
goldbass
Seid lieb!
Beiträge
3.118
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß46.234
Ja, bewegen würd ich den schrank auch nicht gerne, aber im proberaum rumstehen könnte er.

Die alternative wäre noch, den ev in ein TTC 115 606 gehäuse einzubauen und eine 115 draus zu machen. Kostet aber auch 330 flocken. Und ich weiss vorher nicht, wie die box dann klingen würde ...

Weil keine kennzeichnung dran ist, bin ich mir nicht ganz sicher, ob der gesunde lautsprecher wirklich ein ev15l ist.

Die kammern der box sind getrennt, es gibt nur ein kleines loch für die leitungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.153
das meinte ich eben...330 Flocken investieren in eine Box für den Proberaum :-/und....die ganze Box wirst Du dafür nie wieder verkauft bekommen.

Ich würd einfach schauen was es in dieser Kategorie vielleicht für 50 - 80,-€ auf dem Gebrauchtmarkt los ist und irgendetwas einbauen. Das Volumen ist ja für eine 15er ausgelegt.

Wenn Du es ganz genau wissen willst, Mess die Kiste aus und gib das Hans von FMC durch. Der verpasst Dir dann den richtigen Speaker. So hatte ich es bei einer ollen 2 x 12" von Ashdown auch mal gemacht.
2 FMC Standard Manschafteneinfach Lautsprecher zu je 40 Tacken rein und gut wars. Das war dann auch meine Proberaumbox. Hans hatte mir noch geraten ein wenig Schaumstoff einzukleben, was den Klang etwas trockener gemacht hat. Ich hab das Ding dann irgendwann zum Selbstkostenpreis wieder verdonnert.
 
Zuletzt bearbeitet:
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.229
Ort
DE
Bassix
ß6.737
Die kammern sind getrennt, es gibt nur ein kleines loch für die leitungen
In dem Fall würde ich die Box so zersägen, dass das Teil mit dem funktionierenden Speaker als 115 genutzt werden kann:
Einmal ringsum sägen, die abgefallenen Aluprofile und Ecken auf die Schnittkanten setzen und das Ganze ohne Weiche als Fullrange-Box betreiben.
Kost praktisch nix und wiegt nur noch die Hälfte. :bier:
 
oldschool
oldschool
Basstlerseele
Beiträge
1.572
Ort
DE
Bassix
ß43.506
...oder einfach so lassen, Loch abdichten und die Box mit dem funzenden Speaker nach unten hinstellen. Oben hast du dann gleich noch ne Theke in Griffhöhe und null Arbeit...
 
ingo62
ingo62
Well-Known Member
Beiträge
1.203
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß4.992
What the fuck.. Auf Gigs würde ich so eine Box auch nicht mehr bewegen wollen. Aber für den Proberaum.. Besorge dir einen gebrauchten 15" von EV und gut is'.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.663
Ich habe meine 215D von 1989, nachdem ein pöhser Ampeg ihr die Scorpion SP-15825 (mit den eckigen Magneten) zerblasen hat, nach Anfrage und Durchgabe von Maßen und Ansprüchen (Bässe und schöne Zerre, wenig Mitten) bei Eminence mit Kappa LFAs aufgedoomt.
Ja, ich habe Speaker für 300€ in die Box gesteckt, tourtaugliche Gitter drangeschraubt und ihr ein 2xSpeakon-Panel verpasst und es war es mir wert. Das Ding kann jetzt 1200 Watt ab, fickt optisch und basstechnisch jede Neo-Kiste auseinander und war auch schon im Crafter auf Deutschlandreise.
Das Teil hat mich insgesamt <500€ gekostet und ich habe bislang keine geilere Box für meinen Sound in der Band gespielt. Das Möbel hat Rollen, ordentliche Griffe und wir spielen eigentlich nur an Orten, wo man sich hilft, Gewicht ist also kein Thema.
Den Landkreis verlässt das Ding außer im Tourbus aus Spritgründen auch nicht, aber das ist schade, weil ich diesen Sommer 3 mal über die gestellte Standard-Ampeg 8x10 spielen musste, über die sich ein Rocker vielleicht freut, die mich aber nicht lachen lässt.
Meine hatte keine Weiche drin und war/ist mit so Malerflies ausgetackert, keine Ahnung, wer das gemacht hat.
Wenn man eine 2x15" nicht will, dann soll man keine haben. Bitte nicht zersägen, dann wirf sie lieber wieder auf den Markt, es freut sich bestimmt wer.
 
goldbass
goldbass
Seid lieb!
Beiträge
3.118
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß46.234
Danke für eure Antworten.

Jetzt frage ich mich, ob ein EV15l überhaupt zu der Box passt. Eine Diesel oder 606 ist ja geported und der EV braucht ein bestimmtes Volumen, dass er gut klingt.
Die Peavey hat halt nur je Kammer ein dreieckiges Loch in der Ecke, wo der Schall rauskann. Das Volumen muss ich erst abmessen.

Aus dem dreieckigen Loch könnte man aber einfach einen Port bauen, indem man ein Brett an die Seitenwand und den Zwischenboden befestigt und so einen Kanal erzeugt.

Wenn ich die Box lasse, wie sie ist, riskiere ich dann, dass der EV Speaker kaputtgeht, weil eventuell die Dämpfung nicht optimal abgestimmt ist?
 

bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.229
Ort
DE
Bassix
ß6.737
Das dreieckige Loch - wenn es original ist - ist der Port: Das Bassreflex-Loch! Alles gut.;-)
Wenn die beiden Speaker je ein eigenes Gehäuse/Volumen haben, dann passt das. Der funktionierende ist in seinem Gehäuse mit seinem Vokumen.
Ich würde den kaputten abklemmen, um einem Kurzschluss o.Ä. vorzubeugen, ebenso die Weiche. Und dann:
Einfach spielen! :bier:
Wenn sie Dir dann gefällt, kannst du sie reparieren. (Oder so lassen - sie gefällt Dir ja ;-))

Bei dem Allem habe ich vorausgesetzt, dass das nicht eine richtige/wichtige/Hauptbox sein soll.
 
goldbass
goldbass
Seid lieb!
Beiträge
3.118
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß46.234
Das dreieckige Loch - wenn es original ist - ist der Port: Das Bassreflex-Loch! Alles gut.
Ich dachte, das muss eine Art Rohr oder Tunnel mit bestimmter Länge und Durchmesser sein, nicht nur eine Öffnung.

Ich würde den kaputten abklemmen, um einem Kurzschluss o.Ä. vorzubeugen, ebenso die Weiche.
Der Kaputte muss raus, weil er auch abgeklemmt mitschwingt und verzerrende Geräusche macht.

Ob sie mir gefällt, weiss ich noch nicht. Die Weiche ist noch dran, ich muss erst neu verkabeln. 15er mag ich schon gerne.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.663
Ist das evtl. die gleiche, die ich auch habe?
Keine Ahnung, es gab damals eine 215 und eine 215D. D steht für DEEP und ist tiefer, ob auch schmaler und niedriger weiß ich nicht mehr, hab auch beide nie nebeneinander gesehen.
Hier ein Bild ohne Stofffront noch mit den alten Speakern und das Typenschild. "89B" bedeutet zweites Quartal 1989.
215D.jpg Peavey 215D.jpg
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.153
Das ist ein Tunnel mit der Länge der Stärke der Schallwand - ist bei meiner 215er genauso. :bier:
recht hatta

es gibt auch Boxen mit Reflexrohren, aber in diesem Fall ist das so ausgelegt das quasi die Holzstärke die Länge des Reflexrohres ist.
Das Volumen und die Reflexöffnung passt ja ab Werk. Ist also nicht so super dramatisch welchen 15er Du da genau reinschraubst.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.229
Ort
DE
Bassix
ß6.737
Feine Box :-), kann man was draus machen.
Was es Dir wert ist, musst Du letztendlich selbst wissen. Nur mal so zur Info, um ein Verhältnis zu bekommen:
Ich habe für meine Zeck 215/2 150.-€ plus 1/2Tank Sprit bezahlt. :-)... ist aber auch sackschwer... ich liebe sie trotzdem... :-)
 
 

Oben Unten