Altes Fieber - Wetten Dass

N-Jay

N-Jay

Member
Bassix
ß200
"Nett" ist der kleine Bruder von "scheiße"...ich fand's ziemlich enttäuschend, dass die Jungs zu nem Playback die Lippen bewegt und rumgehampelt haben.
Aber auch gut möglich, dass ihnen ein Liveauftritt nicht erlaubt worden ist. Macht halt mehr Arbeit für die Tontechnik als Musik aus der Dose. Hatte sowieso das Gefühl, dass die Tontechnik gestern stellenweise überfordert war [;-)]
 
Tomtom

Tomtom

p e a c e
Auf jeden Fall waren die Hosen überzeugender als Popo Lopez. Das war vielleicht eine K**ck*.
PS: wurde von meiner Holden gezwungen dem Mist beizuwohnen. Gruselig. [;-)][:D]
 
originalpaule

originalpaule

Bässerwisser
Bassix
ß3.750
Vollplayback und dieses besch...Lichtdesign. Einfach n Haufen Blinder hingeschmissen und gut. Echt n Witz. Früher durfte man bei Wetten dass noch live spielen. Habe nach ner halben Minute wegeklickt.
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.536
2 superdurchschnittliche Auftritte fand ich - Opa Campino (alt geworden - immer noch pseudopunk) versemmelt das Vollplayback , und bei der broatarscherten Tante guckten wir uns an und dachten beide spontan an:

http://www.youtube.com/watch?v=6mz2KdZFXTQ

[xx(]

broatarscherten (fränk.) für "mit eindrucksvollem Gesäss" [^]

 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
War schon bei ein paar Wetten, dass..? Produktionen dabei... also das mit dem Playback kommt überwiegend daher, dass diese Bühnen und alles innerhalb von 5 Minuten aufgebaut werden müssen. Genauer gesagt stehen die bereits aufgebaut hinter diesen Halbkreisen. Zum Umbau werden die Rearprojektion Leinwände kurz auf gemacht und das Zeug einfach rein geschoben.
Mikrofonierung usw. wäre sicher irgendwie möglich - ist aber so brutal aufwendig, dass es einfach nicht gemacht wird. Dafür gibt es halt dann Halb- bzw. Vollplayback. Der einzige Mensch, den ich bisher wirklich live bei WD singen hören hab war Joss Stone. ...und da war es wirklich eine Schande wie sehr der TV-Ton nach der Reise über den Äther leidet. Ich war echt noch nie so geflasht von einer Live-Performance wie bei ihr. Allerdings muss ich dazu sagen, dass sie bei den Proben noch mal ein ganzes Stück besser drauf war als in der Sendung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.179
Zitat:Original erstellt von: dumbo

dem zielpublikum ist es total latte. oma kasulke merkts nicht. klein erna ists egal. und die paar mucker, die zugucken sind nicht relevant (und würden sich jlo live gar nicht antun wollen).
Sehr guter Punkt!
Das ist aber wirklich so, seit ich selber Musik mache sehe ich das alles mit anderen Augen (bzw. höre es mit anderen Ohren).
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: dumbo

wer zu schlecht war wurde teils nach den proben sogar wieder "ausgeladen", echt erlebt. ich nenne keine namen [;-)]
Nee, mein Lieber, so nicht!
Wir wollen das jetzt auch wissen!
Den Mund wässrig machen und dann die Klappe halten ist nämlich fies! [;-)]

 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: N-Jay

"Nett" ist der kleine Bruder von "scheiße"...ich fand's ziemlich enttäuschend, dass die Jungs zu nem Playback die Lippen bewegt und rumgehampelt haben.
Aber auch gut möglich, dass ihnen ein Liveauftritt nicht erlaubt worden ist. Macht halt mehr Arbeit für die Tontechnik als Musik aus der Dose. Hatte sowieso das Gefühl, dass die Tontechnik gestern stellenweise überfordert war [;-)]
Das ist bei 'Wetten dass...' so. Grundsätzlich playback (Kein Risiko)
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: dumbo

wer zu schlecht war wurde teils nach den proben sogar wieder "ausgeladen", echt erlebt. ich nenne keine namen [;-)]
Nee, mein Lieber, so nicht!
Wir wollen das jetzt auch wissen!
Den Mund wässrig machen und dann die Klappe halten ist nämlich fies! [;-)]
Ja! Raus damit! Enrike Iglesias? Sarah Connor?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Zitat:Original erstellt von: N-Jay

"Nett" ist der kleine Bruder von "scheiße"...ich fand's ziemlich enttäuschend, dass die Jungs zu nem Playback die Lippen bewegt und rumgehampelt haben.
Aber auch gut möglich, dass ihnen ein Liveauftritt nicht erlaubt worden ist. Macht halt mehr Arbeit für die Tontechnik als Musik aus der Dose. Hatte sowieso das Gefühl, dass die Tontechnik gestern stellenweise überfordert war [;-)]
Das ist bei 'Wetten dass...' so. Grundsätzlich playback (Kein Risiko)
Bei Robbie Williams mit Big Band wars komplett live.
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Zitat:Original erstellt von: dumbo

bei allem respekt, aber das ist so nur die halbe wahrheit. ich war auch lange backliner im tv-business. es ist überhaupt kein problem ein live setup in 5 min an den start zu kriegen. ordentliche durchlaufproben vorausgesetzt (und davon hat wd ausreichend, wie du weißt). rider vorgebaut, multicores gesteckt. wir hatten oft nur 1 cliplänge changeover bei solchen aktionen. bei wetten dass ist allerdings das risiko ziemlich hoch, weil es eine doppel-live-situation ist. also live performance in einer live sendung mit extrem hoher einschaltquote und topstars. [;-)]

technisch ist das also ohne weiteres möglich. es gibt viele produktionen, die das zeigen. fakt ist nur: dem zielpublikum ist es total latte. oma kasulke merkts nicht. klein erna ists egal. und die paar mucker, die zugucken sind nicht relevant (und würden sich jlo live gar nicht antun wollen). dazu kommt der kostenfaktor (auch für die plattenfirmen, die zahlen nämlich auch für die werbeveranstaltung), das risiko und die stars, die da nicht immr mitspielen und sich nicht trauen (eben weil der livesound tatsächlich oft leidet, wie du richtig sagst). mit anderen worten. der aufwand lohnt sich nicht.

da lob ich mir den raab. bei dem war es damals pflicht live zu zocken. wer da nicht wollte, wurde nicht eingeladen. wer zu schlecht war wurde teils nach den proben sogar wieder "ausgeladen", echt erlebt. ich nenne keine namen [;-)]
Hast schon Recht. Aber Aufwand berechnet sich ja immer aus Aufwendung, Zeit und Nutzen, ne? [;-)] Das war auch nicht meine eigene Einschätzung der Situation, sondern die Aussage eines der Techniker. Ich halte von Playbacks gar nichts. Musste das auch schon machen und hab nie eine behindertere Situation in meiner Muckerkarriere erlebt. Aber naja, Geld und so [ooo].
Durchlaufproben gibt es tatsächlich genug, aber die Musikeinlagen werden idR. nur ein Mal am Showtag geprobt.
 
Zuletzt bearbeitet:
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.821
hui....da hätte ich ja gerne mal die gesichter jener "stars" gesehen, die beim raab noch in den proben wegen mangelnder leistung wieder ausgeladen wurden.
das gab doch bestimmt zoff hinter den kulissen, wegen gekränkter eitelkeit und so...........[:D]

bauschi
 
Rolaot

Rolaot

New Member
Bassix
ß0
Wer die Toten Hosen live gesehen hat, auch jetzt gerade bei der aktuellen Tour, der weiß, dass die Band viel mehr drauf hat.
das ist halt eine typische Playback Show ... da gibt man wohl nicht alles!
Das mag ich übrigens an den Playback Shows bei die ärzte. Die spielen dann ihre Instrumente nicht und rennen lustig umher. Oder Bela spielt plötzlich Trompete und keiner ist am Schlagzeug. Wirklich ein Hammer ;-) Wenn ich aber eine Wette bei http://www.mybet.com/de/
abgeben müsste, dann sag ich mal, dass die halt absolute Ausnahmen sind. Sonst sind Playback Shows nie so sehenswert!
 
 

Oben Unten