Ampeg PF 50 T

chrisie

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß22.084
Wenn's nur für's stilvolle üben im Wohnzimmer sein soll, dann reicht wahrscheinlich auch der PF-20T. Vielleicht brummt der ja weniger.
Was die Leistung betrifft, würde mir der PF-20T für meinen Einsatzzweck wahrscheinlich reichen. Allerdings würden mir die zusätzlichen Features, v.a. die wählbaren Centerfrequenzen für die Mitten definitiv fehlen...
 
chrisie

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß22.084
Hast Du das hier mal gelesen: PF 20T ?
Danke für den Hinweis! Ich glaub ich hab Dissa´s tollen Beitrag damals gelesen, hatte ihn nicht mehr wirklich am Schirm - damals war der Amp auch noch nicht wirklich ein Thema für mich. Jetzt wo ich den Beitrag nochmal mit großem Interesse gelesen habe, klingt der PF-20T gleich wesentlich interessanter für mich. Er scheint vom Grundsound her noch besser meinen Erwartungen zu entsprechen - das reduziert natürlich die Anforderungen an den EQ, zumal ich bei einem Recording- & Übungsamp ja auch keine wechselnden Raumakustiken angleichen muss - den werd ich mir definitiv ansehen. Vielleicht lässt sich ja mein lokaler Musikhändler dazu überreden sich beide Amps zum direkten Vergleich in den Laden zu holen - wenn ich dafür sicher mit einem rausgehe (sofern er nicht brummt :-)). Danke nochmal für den Tipp!
 
Lodderknecht

Lodderknecht

Member
Bassix
ß738
Das Brummen wurde bei meinem innerhalb der Garantiezeit anstandslos vom örtlichen freundlichen behoben nachdem dieser mit ampeg in Kontakt getreten ist. Die haben dann den humbuster mod oder ähnliches, über das es auch etwas im Netz zu lesen gibt, bei meinem amp durchgeführt. Nu isser absolut leise. Für lau.

Gruß
 

Similar threads

 

Oben Unten