An die Freunde der vergleichenden Basswissenschaften: 5-Saiter kopflastiger als gleicher 4-Saiter?

Dieses Thema im Forum "Das Instrument Bass & Teile" wurde erstellt von BassTart, 31. März 2018.

  1. BassTart

    BassTart verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank

    Bassix:
    ß22.112
    Servus, mal eine Frage an die Besitzer von baugleichen 4- und 5-Saitern (z.B. Music Man Stingray 4er und 5er, Prezis mit 4 und 5 Saiten (spielt jemand sowas?:embarrassed:):

    Ist der 5er Kollege kopflastiger als sein 4er Bruder? Theoretisch müsste er das ja sein, wegen der größeren Halsmasse (es sei denn, der Body wäre auch größer). Ich könnte mir vorstellen, daß das bei Bässen, die kontruktionsmäßig 'gerade so' noch funktionieren den Ausschlag geben könnte, daß der 5er kopflastig ist und der 4er nicht.

    Was sagen eure Erfahrungen?:-)
     
  2. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß29.708
    Wenn, dann eher wegen der zusätzlichen Mechanik an der Kopfplatte.
     
    Ens gefällt das.
  3. Basshoschi

    Basshoschi Hans im Glück

    Bassix:
    ß304.644
    Ich denke, dass die paar Gramm bei 5 Kilo nicht ins Gewicht fallen. Wenn es hundert Gramm mehr sind wären das zwei Prozent. Ein Pfund mehr wären gerade 10%.
    Zwei Päckchen Butter.
    :D
    Aber ein interessanter Gedanke:bier:
     
  4. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.439
    Es geht nicht ums Gesamtgewicht, sondern um Kopflastigkeit. Eine (1) Schaller BMF (Fender-style) wiegt überdingens mal flockig 100g. Und das kann die Kopfplatte im Vergleich schon nach unten ziehen. Dazu kommt der Hals, der beim 5er i.d.R. auch breiter und somit schwerer wird. Begünstigt ebenfalls Kopflast.
     
    Tornadone gefällt das.
  5. Tornadone

    Tornadone Mein Hochtöner heißt 15L

    Bassix:
    ß41.626
    Naja, ohne vergleichen zu können wäre die höhere Kopflastigakit doch nur logisch.
    Die Halsmasse halte ich wie @BassTart für sehr ausschlaggebend. Ist ja nicht nur die Mechanik, sondern auch noch das Mehr an Halsholz, und v.a. das schwerere Griffbrettholz plus Bundstäbchen. Das macht in Summe sicherlich nicht so viel aus. Aber der Korpus muss dann eben entsprechend schwerer werden. Und dann landen wir ohne Kopflastigkeit halt in der 5 kg Liga.
     
  6. b_string_funk

    b_string_funk Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.051
    der vergleichende Basswissenschaftler:D sagt nein - zumindest was die 2 J Bässe eines amerikanischen Herstellers angeht.:bier:
     
  7. Basshoschi

    Basshoschi Hans im Glück

    Bassix:
    ß304.644
    Der Grundgedanke ist nicht falsch, jedoch, relativ gesehen und nicht als Einzelteil, ist die Mechanik im Zusammenhang mit der kompletten Kopfplatte wieder nicht die Masse. 4x100gr Schaller plus ca. 500gr Holz und wir vergleichen 900gr mit 1000gr. Jetzt bewegen wir uns bei 10% was für mich nicht gravierend ist. Praktischer Versuch, wir nehmen ein Pfund Butter und befestigen das mal mit Gaffa an der Kopfplatte was ein absolutes Extrem darstellen würde und tauschen uns hier wieder aus. Ich bin zur Zeit bei meiner Mami und kann erst morgen Abend Ergebnise bringen. Bin aber gespannt darauf wer sich hier beteiligt;-)
    Auf geht es, praktisch den Beweis antreten und die Thesen untermauern;-)
     
  8. BassTart

    BassTart verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank

    Bassix:
    ß22.112
    Ja bitte, genau die praktischen Erfahrungen interessieren mich!:-)Wahrscheinlich wären zwei Tafeln Schokolade sogar realistischer (100g für die Mechanik und 100g für die erhöhte Halsmasse). Ich probier das gleich mal bei meinem Status (das ist der einzige Bass, den ich zu Hause habe). Gut, daß ich gerade Schokolade gekauft habe!:great::D
     
    Basshoschi gefällt das.
  9. Basshoschi

    Basshoschi Hans im Glück

    Bassix:
    ß304.644
    :great::bier: Schoki schmeckt pur eh besser
     
  10. BassTart

    BassTart verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank

    Bassix:
    ß22.112
    Ja! Jetzt kann ich sie auch essen, denn die Messung ist abgeschlossen:
    Status Eclipse 4-Saiter mit Graphithals und Headstock + zwei Tafeln M¡lka am Headstock: nicht kopflastig!:stolz:
    (allerdings musste ich gerade feststellen, daß Kråft offensichtlich die Einladung des Gesetzgebers zum bescheißen angenommen hat und die §$"%&#**!!-Schokitafeln 90 bzw. 93 Gramm haben!:bang::bad::bad::bad::bad::bad:)
     
    Basshoschi gefällt das.
  11. Basshoschi

    Basshoschi Hans im Glück

    Bassix:
    ß304.644
    :rock::rock::rock::juhuu:Jaaaaaaaaaaaa, das ist Pioniergeist, der Stoff aus dem die Helden sind :prost::juhuu:
     
  12. Stratus

    Stratus Active Member

    Bassix:
    ß4.488
    Ohne Schokolade:

    Music Man Stingray 4- und 5-Saiter: kein Unterschied in Kopflastigkeit. Der 5er hängt sogar noch besser. Hat aber ´ne Piezo-Bridge und damit auch ´nen 5. Poti. Sind sicherlich auch ein paar Gramm. Das Umrechnen in Schokolade überlasse ich den Wissenschaftlern...
     
    Basshoschi gefällt das.
  13. boeb

    boeb Well-Known Member

    Bassix:
    ß49.790
    Wieviel Kalorien hat so eine Piezo-Bridge?
     
    airbagger und Basshoschi gefällt das.
  14. Basshoschi

    Basshoschi Hans im Glück

    Bassix:
    ß304.644
    :great:

    In Schoki? Kommt auf die Position des 5. Potis an und ob er mit nem Kondensator aufgewichtet wurde :engel:
    Also Bass frei am Gurt aufhängen, Lot fällen, waagrecht rübermessen. Sinus mal die Weglänge Aufhängepunkt und Poti x Masse Poti sollte nen realistischen Wert zurück geben :engel::ugly::igitt::bier::bier:
     
  15. 4low

    4low Über-Bayudankse

    Bassix:
    ß127.405
    Hab grad mal mit dem selben Gurt verglichen: 4er Old Smoothie gegen 30th Anniversary 5er Ray: der 5er ist definitiv weniger kopflastig!
     
    Basshoschi gefällt das.
  16. Exakt das Gleiche. Der 5er hängt besser als der 4er Ray.
     
    Basshoschi und 4low gefällt das.
  17. Basshoschi

    Basshoschi Hans im Glück

    Bassix:
    ß304.644
    Der fünfer hängt besser? :O! Cool, kompensiert sich wahrscheinlich die größere Brücke mit der Mechanik.
     
    Bassmanische Beutelratte gefällt das.
  18. 4low

    4low Über-Bayudankse

    Bassix:
    ß127.405
    Ich glaub das liegt am massigeren Body...
     
  19. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.439
    Hmm, als ich meinem Ibanez entfretted, also die Gräten gezogen und durch eine 2-3mm Epoxidschicht ersetzt hab, wog der Hals hinterher ca. 250g mehr als mit Bünden. Also nichtmal am "langen Hebel" Kopf, da hat sich nichts geändert, sondern über den ganzen Hals verteilt. Und der hat danach deutlich mehr in die Waagerechte gezogen, als vor dem Umbau. Kopflastig war er dadurch (noch) nicht, aber den Unterschied hab ich klar gemerkt.
     
    Basshoschi gefällt das.
  20. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.439
    So, hab gestern abend noch Schoki gekauft..., und direkt verdrückt. Der Bass ist nicht kopflastiger geworden, mein Schwerpunkt ist allerdings leicht Richtung Bauchnabel gerutscht. :o)