Ashdown 115 ABM speaker defekt - Eminence Ersatz??

GTO

New Member
Bassix
ß623
Hallo.. an meiner Ashdown ABM 115 ist der Speaker durch, jetzt brauch ich Ersatz
was würde sich da von Eminence anbieten:
der Delta 15A oder der Beta 15A
möchte wieder einen schönen warmen und vollen Sound
Danke........
 

GTO

New Member
Bassix
ß623
hhmmm.... klar das wäre eine Möglichkeit...
aber da ich von der Gitarrenseite die Erfahrung habe daß die Werksspeaker
meistens nicht die besten sind dachte ich es wäre dem Sound förderlich
 

FMC

Bassboxenmanufaktör
Wenn es Dir vom Sound her gefallen hat spricht ja nichts gegen die Werksbestückung.
Wenn Du anders Bestücken willst ändert sich auch die Abstimmung des Gehäuses, das müßte dann auf den neuen Speaker passend korrigiert werden.
Da die ABM eh die bessere Serie ist sollte da auch ein vernünftiger Speaker drin sein. Alles andere wäre peinlich. Schau halt mal was der Originalspeaker kostet und ob er überhaupt erhältlich ist, dann kannst Du immer noch entscheiden.
Wenn der Preis vom Org. Speaker abartig ist kannst Du immer noch umsatteln und im Forum gibts ja auch Leute die was von der Abstimmung und den Speakern verstehen und Dir sicher gerne helfen.
 

GTO

New Member
Bassix
ß623
so sollte es zumindest sein ;-)
ich habe Ashdown mal gemailt, mal sehen was sie sprechen
Vielen Dank vorerst...
 

GTO

New Member
Bassix
ß623
das ist auch meine Befürchtung...... wahrscheinlich bekomme ich für wenig Aufgeld ne schöne gebrauchte 210er dafür... :rolleyes:
 

FMC

Bassboxenmanufaktör
Leider ist es oft völlig krass was da an Preisen für die Ersatzspeaker aufgerufen wird. Ampeg oder SWR sind da schon eine Hausnummer.
Wird normalerweise bei Eminence gebaut und kostet das doppelte von vergleichbaren Serienspeakern, wird aber für einen Appel + ein Ei eingekauft. Vielleicht ist Ashdown da Kundenfreundlicher.
 

GTO

New Member
Bassix
ß623
notfalls kann ich den Speaker auch reparieren lassen... ich habe da ne sehr gute Adresse, der hat mir schon 2 Speaker repariert
 

Kong

R.I.P., Mikki
Reconen gilt natürlich auch. Da ist bis jetzt bloß noch nuiemand drauf gekommen... :D

Kann man denn "erkennen", von wem der Original-Speaker ist? Oder weiss man, was Ashdown einbaut?

Dann kann man sich per EMail an den eigentlichen Hersteller wenden, die sagen Dir dann gerne, was drin ist und können den Speaker meisstens auch liefern.

Allerdings vielleicht vor dem Kauf den Speaker noch mal durch ne passende Speakersimulation laufen lassen.

In meiner SWR Workingman waren 2 Stck Eminence K12T-200 verbaut, der Sound hat mir auch gefallen, nur war ein Speaker zerschossen. Leider wird der Speaker auch nicht mehr gebaut, und der von Eminence vorgeschlagen Speaker war mit nur sehr wenig XMax und dem Frequenzgang, den die Simu ermittelt hat, sagen wir mal, unbrauchbar. Dazu muss ich sagen, dass ich die Box auf 4 Ohm und ein Stück mehr Leistung pimpen wollte.

Daher hat mein Händler sich die Arbeit gemacht und ein paar 12'' mit den Maßen der SWR-Box durch die Boxensinulation rechnen lassen. Wir sind dann auf den Beyma 12 MW ND gekommen, der zwar nicht ganz billig war, aber die zwei Chassis machen eine richtig gute Arbeit in der 212''.

Also, man kann den Angaben der Produzenten bzw. deren Vertrieb auch nicht immer trauen. Da wird gerne nach dem Motto "das haben wir da, das soll der nehmen" verfahren. Meiner Erfahrung nach.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten