Bass/Gitarren Mythen

Dieses Thema im Forum "Bassbau" wurde erstellt von Meypelnek, 4. Dezember 2018.

  1. Meypelnek

    Meypelnek I'm not a robot!

    Bassix:
    ß38.629
    Ich bin bei YouTube auf den Kanal Darell Braun gestoßen und habe da ein paar Videos entdeckt, die bestimmt einige hier auch sehr interessant finden werden. Zwei möchte ich herausstellen:

    1. Welchen Einfluß hat der Korpus bzw. das Korpusholz auf das Sustain einer Gitarre und inwiefern wird der Ton davon beeinflußt. Dazu zersägt Darell eine Gitarre und reduziert Stück für Stück die Korpusmasse.

    2. Welche Toneigenschaften haben ALNICO vs keramischen Magneten in PUs wirklich. Fand ich als Stingray (5) Spieler besonders interessant, da hier lange Zeit keramische anstelle von ALNICO Magneten verwendet wurden.

    Unten die Videos:



     
    aBaxxi gefällt das.
  2. Silverchord

    Silverchord Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.997
  3. Michiagi

    Michiagi Well-Known Member

    Bassix:
    ß53.177
    Ja das ist es!
    Was für ein Vollidiot! Für paar klicks zersägt er einfach mal eine Gitarre... unsere Wegwerfgesellschaft ist echt zum kotzen! So etwas dummes aber auch!
     
  4. aBaxxi

    aBaxxi viel Freude!

    Bassix:
    ß3.550
    Dieses Video interessiert vielleicht auch den ein- oder anderen : )

     
    mulhofa gefällt das.
  5. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß55.486
    lustig finde ich immer die diskrepanz zwischen dem, was solche leute untersuchen wollen und dem, was sie tatsächlich untersuchen. im säge-video ist schlussfolgerung nummer 2 kompletter blödsinn.
    ja, wenn man eine gitarre baut, scheint es unerheblich zu sein, wie viel man von der planke wegschnitzt. das betrifft gerade paulas mit diesen weight-relief-bohrungen. fazit hier: die sind konstruktiv wohl nicht schlechter.
    nein, bei zwei unterschiedlichen instrumenten gleicher bauart ist die gewichtfrage nicht egal. da geht es nicht mehr um die über das volumen laufende gewichtsreduzierung sondern um die unterschiedliche holzdichte. und ich meine, da im test auch korellationen zwischen dichte und ton festgestellt zu haben, die bei mir eher zum kauf von schwereren instrumenten führten.
     
    garotti gefällt das.
  6. garotti

    garotti well down member

    Bassix:
    ß21.230
    Tja, irgendeinen Grund muss es ja wohl geben, weshalb Instrumente mit identischen PU/Elektronik/Saiten,etc, unterschiedlich klingen. Aber anscheinend bilden wir uns das alles nur ein. Siehe auch: Die „Physik der Elektrogitarre“ von Manfred Zollner.
    Spielverderber, diese Ketzer.:bad:
     
  7. tofi1

    tofi1 Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!

    Bassix:
    ß156.922
  8. zeppo3000

    zeppo3000 Well-Known Member

    Bassix:
    ß29.961
    ... Womit wir auch 2018 wieder unseren jährlichen "das Holz hat eh so gut wie keinen Einfluss, oder?" - Thread hätten.
    Wurde aber auch Zeit.
    :bier:
     
  9. aBaxxi

    aBaxxi viel Freude!

    Bassix:
    ß3.550
  10. garotti

    garotti well down member

    Bassix:
    ß21.230
    Alzheimer.jpg
     
  11. Meypelnek

    Meypelnek I'm not a robot!

    Bassix:
    ß38.629
  12. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß39.274
    Genau !

    Jetzt fehlen nur noch die ersten beschimpfungen
    und beleidigungen -
    gleich gehts los :popcorn:
     
  13. Silverchord

    Silverchord Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.997
    Tja, bei einigen Experimenten "stirbt" das Versuchsobjekt. Z.B. Bruch- Zug- oder Druckfestigkeit ist ohne Zerstörung unmöglich zu bestimmen. Mit Tierversuchen habe ich ein viel grösseres moralisches Problem, als mit dem "Tod" einer Gitarre. Mit deiner Kritik unserer Gesellschaft bin ich hingegen einig. Geldes wegen werden wir bewusst angelogen und zum Kaufen manipuliert. Die, die Wahrheit wissen, haben kein (finanzielles) Interesse, sie zu vermitteln. Notabene: Sie haben auch viel kaputtgemacht.
     
    Flaschbier und Michiagi gefällt das.
  14. energy

    energy Altholz & Glühkolben!

    Bassix:
    ß25.508
    Ich vermute mal, dass der Klang der Gitarre sich viel drastischer verändert, wenn man den Hals absägt.
     
    Fledermaus, bassilisk, Bafra und 7 anderen gefällt das.
  15. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß55.486
    find ich auch.
    z.b. die druckfestigkeit von hamstern. das weiß man seit den 50er jahren, daß die einen handelsüblichen fünfjährigen nicht aushalten. trotzdem werden diese versuche immer noch in vielen familien jahr für jahr und vor allem kurz nach weinnachten wiederholt...
     
  16. energy

    energy Altholz & Glühkolben!

    Bassix:
    ß25.508
    genau. traurig, traurig ...
     
  17. tofi1

    tofi1 Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!

    Bassix:
    ß156.922
    ok, dann will ich die Erwartungen mal erfüllen:
    - Linde mumpft
    - Preci - braucht kein Mensch
    - Fender - völlig überschätzt

    :evil::evil::evil::popcorn2::prost::prost::prost::prost::prost:
     
    Ray Mahogany und alice d. gefällt das.
  18. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß55.486
    ich bin atheist. für mich geht es bei dem fest um rotwein. und ich feiere weinnachten auch häufiger im jahr. und statt wham! gibts lemmy. und mein weinnachtsmann ist nackt und hat titten. und er sagt nicht "hohoho" sondern "hihihi". und er kommt nicht durch den schornstein sondern durch die hintertür...
    kurz gesagt: weinnachten ist viel besser als weihnachten!
     
  19. energy

    energy Altholz & Glühkolben!

    Bassix:
    ß25.508
    Und ich dachte, dir ist um die Zeit immer zum Weinen zumute.
    Aber so... :D Rock'n'Roll! :bier:
     
  20. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß55.486
    den hab ich grad noch ergänzt.