Bass Preamp Madamp

Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Willie hat das gemacht soweit ich weiß.

Willst du dich mit Elektrotechnik auseinandersetzen oder nen günstigen Preamp?
Das teil arbeitet mit hoher Spannung, ist also kein Kinderspiel und fordest auf jeden Fall Kenntnisse der Materie.
Falls du keine Ahnung von sowas hast, dann fang lieber erstmal kleiner an. Ein Effekt oder sowas.

Grüße,
K
 
samjones

samjones

New Member
Bassix
ß246
Mit dem Teil liebäugel ich schon lange. Würde mich auch brennend interessieren, ob jemand mit dem Teil Erfahrung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bass@SetAlight

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß5.246
Also ich hab schon mehrer Effeke selber gebaut und Studier ETiT. Ich trau mir zu das Ding zu bauen.
Dazu kommt natürlich noch, das ich gern einen Preamp hätte der den klassischen Röhrensound kann, und eben das möchte ich wissen. Ob jemand das Teil kennt, und ob es einen klassischen Röhrensound bietet?
Das dieses Teil günstiger ist als jeder Ampeg / Fender Preamp und das das Teil von mir dann selber gebaut wurde macht die Sache noch interessanter.
 
Kinslayer

Kinslayer

New Member
Bassix
ß288
Ich hab das Ding vor etwa einem Jahr aufgebaut und seither im Einsatz...
bin hoch zufrieden, für nen sehr guten Preis einen grundsoliden Röhren Preamp!

für den Zusammenbau sollte man schon mal mit Lötkolben gearbeitet haben und sich der Gefahr von Spannungen über 200V bewusst sein (ich bin zum Glück ausgebildeter Elektroniker) , ansonsten ist die Anleitung "idiotensicher";-)... Und falls es mal Probleme gibt, sind die Jungs von Musikding auch immer hilfsbereit (bei mir war ein flascher Poti Knopf dabei, Mail geschrieben, ein Tag später per Einschreiben einen Neuen erhalten.. TOP!)

vom Sound her ist der Preamp realtiv vielseitig, Gain und Volume getrennt regelbar... also man kann ein schönes Röhrenzerren erhalten, bei Bedarf, die Bass/Mid/Treble Regler sind von ihren Frequenzen auch durachaus vernünftig gewählt für nen normalen 4 Saiter, je nachdem kannst du natürlich auch die Bauteile hier anpassen um andere Frequenzen für die Klangregelung zu erhalten. ob die Boost Knöpfe nötig sind, naja ich brauch sie nicht, aber sie sind da .. :-P

also klassischen Röhren Sound bietet der BP1MK1 auf jeden Fall.. die Schaltung ist von Aufbau eigentlich standard mit den zwei 12AX7 Röhren ...

 
Zuletzt bearbeitet:
dune2k

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.769
Hi,
kannst du irgendwie Zerr Sounds aufzeichnen und in's Netz stellen? Habe irgendwann mal cleane sounds mit dem Teil gefunden und die waren solide, aber halt nicht das, was ich genau suche. :-)
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: Bass@SetAlight

Also ich hab schon mehrer Effeke selber gebaut und Studier ETiT. Ich trau mir zu das Ding zu bauen.
Dazu kommt natürlich noch, das ich gern einen Preamp hätte der den klassischen Röhrensound kann, und eben das möchte ich wissen. Ob jemand das Teil kennt, und ob es einen klassischen Röhrensound bietet?
Das dieses Teil günstiger ist als jeder Ampeg / Fender Preamp und das das Teil von mir dann selber gebaut wurde macht die Sache noch interessanter.
Schonmal im zugehörigen Forum nachgelesen?
Da steht glaube ich einiges dazu drinnen und anmelden solltest du dich da dann sowieso, da dir da auch gut geholfen werden kann, wenn du dich dann dran machst zu bauen.

Ich wollte dir übrigens keinen Dämpfer verpassen, aber es gibt hier ja immer wieder Leute, die denken, man kann alles selbst bauen, gibt ja ne Anleitung und außerdem ists dann besser, als wenns jemand macht, der das gelernt hat [):]

Wie gesagt, ich würde mich im Musik-Ding-Forum anmelden, da gibts dazu was zu lesen.

Grüße,
K
 
Bass@SetAlight

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß5.246
Bin da ja schon lange angemeldet ;-)

Jap und klar mach ich mich an die ganze Sache Schritt für Schritt ran. Bevor ich mich an was neues wage wird das erst mal im kleinen getestet. Auch mein Vater kann mir zum Glück noch einiges zeigen. Aber ne ist klar das du dir Sorgen machst, mit 230 Volt ist nicht zu spaßen. Find ich auch gut das es hier Leute gibt die sich um die "Mitmember kümmern".

Zurück zum Thema.
Klassischer Röhren Sound. Die Bass Boost und Treble Boost Schalter greifen recht verhalten ein (ohne Mod). Das ist das was ich so rausfinden konnte.
Nur gibt es da leider keine Soundsamples. Und genau die wären echt klasse.
Aber wenn wir Glück haben haut Kinslayer vielleicht ein paar Soundfiles raus ;-)

@Kinslayer: Kommt da was?
 
Kinslayer

Kinslayer

New Member
Bassix
ß288
Ok, kann ich machen ... bin aber wohl erst am Wochenende wieder im Proberaum, wo mein Stack steht .. also müsstest dich noch bis nächste Woche gedulden ..
Btw. weiss zwar nicht woher du kommst, aber Anspielen ist natürlich auch möglich in Karlsruhe...
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.142
Zitat:Original erstellt von: Kinslayer

Ich hab das Ding vor etwa einem Jahr aufgebaut und seither im Einsatz...
bin hoch zufrieden, für nen sehr guten Preis einen grundsoliden Röhren Preamp!
...
also klassischen Röhren Sound bietet der BP1MK1 auf jeden Fall.. die Schaltung ist von Aufbau eigentlich standard mit den zwei 12AX7 Röhren ...
Hab mal etwas gekürzt.
Mehere Sachen dazu.
Ich hab sowohl im Auftrag wie auch selber schon mehrere BP1MK1 gebaut. Und ich finde das Dingen im Prinzip gut und durchaus preiswert.
Der Pre ist flexibel, aber gerade die klassischen Sounds, wie Ampeg oder Fender, kann das Dingen nicht. Über die Zerrqualität kann ich nix sagen, da Zerre überhaupt nicht mein Ding ist. Leichter Drive ist schon recht ordentlich, mir persönlich ist der Übergang (von Drive in Zerr) aber zu schnell. Die Klangregellung ist ein aktiver 3Band Kuhschwanz. Ja, sowas geht auch mit Röhren...

Wenn man sich etwas mit der Materie beschäftigen möchte ist der Bausatz genial. Bei TT gibt es z.B. einen Fender Tonestack. Und mit ein kleinwenig Lötarbeit, kann man aus dem BP1 schnell mal eben einen Fender Pre machen. Der Bausatz biete dafür alles notwendige an Peripherie, Netzteil, Röhrenhalter..
Ach ja, der Preamp arbeitet mit einer ECC81 in der 1. Stufe. Das ist wirklich Geschmackssache. Mr. Adams (MAD) findet das Klangverhalten gut, ich mag eher eine 83'er als 1. Röhre...
Und nochwas, den Autogroundlift, wenn er denn noch drin ist, sollte man tunlichst nicht einbauen, stattdessen lieber mehr Sorgfalt im Aufbau und wenn man wirklich einen Groundfreien Ausgang braucht, dann mit Trafo und optional OP Treiber vernünftig symmetrieren.
 
samjones

samjones

New Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: Kinslayer

Ok, kann ich machen ... bin aber wohl erst am Wochenende wieder im Proberaum, wo mein Stack steht .. also müsstest dich noch bis nächste Woche gedulden ..
Btw. weiss zwar nicht woher du kommst, aber Anspielen ist natürlich auch möglich in Karlsruhe...

Laß dir Zeit. Gut Ding braucht Weile...
 
förb

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.666
Zitat:Original erstellt von: Kinslayer

Ok, kann ich machen ... bin aber wohl erst am Wochenende wieder im Proberaum, wo mein Stack steht .. also müsstest dich noch bis nächste Woche gedulden ..
Btw. weiss zwar nicht woher du kommst, aber Anspielen ist natürlich auch möglich in Karlsruhe...
Du bist Karlsruher?

Klein ist die Welt! [:-)] Wenn das mit den Soundfiles nix wird, darf ich ma vorbei kommen und testen? [:-)] Ich denk auch schon länger drüber nach, aber ohne Band zur Zeit lohnt sich die Anschaffung nicht wirklich... [:-(]
 
Kinslayer

Kinslayer

New Member
Bassix
ß288
Zitat:Original erstellt von: förb

Zitat:Original erstellt von: Kinslayer

Ok, kann ich machen ... bin aber wohl erst am Wochenende wieder im Proberaum, wo mein Stack steht .. also müsstest dich noch bis nächste Woche gedulden ..
Btw. weiss zwar nicht woher du kommst, aber Anspielen ist natürlich auch möglich in Karlsruhe...
Du bist Karlsruher?

Klein ist die Welt! [:-)] Wenn das mit den Soundfiles nix wird, darf ich ma vorbei kommen und testen? [:-)] Ich denk auch schon länger drüber nach, aber ohne Band zur Zeit lohnt sich die Anschaffung nicht wirklich... [:-(]
Ja kein Problem .. schreib mir einfach mal ne PN dann können wir was ausmachen ...

Wenn du, Willie etwas mehr erfahrung mit den dingern hast und das nötige equipment villeicht parat kannst natürlich auch n paar soundbeispiele aufnehmen ..
 
Zuletzt bearbeitet:
griznak

griznak

Active Member
Bassix
ß589
Hi,

ich gebe mal ne alte Mail von Willie zum besten:
"Hab leider keine Sondsamples, da ich keine Aufnahmemöglichkeit habe. Hatt mir damals auch welche von Bremshebel aus dem Musikding Forum schicken lassen. Vielleicht kannste den ja mal fragen.
Jaja, die gute alte Röhre. Ich jatzt ‘nen Bassman 135 und bin total zufrieden. Wartung mach ich selber, Gewicht geht schon i.O.
Also der BP1MK1 hat wirklich nix aber auch garnix mit Ampeg zu tun. Übrigens die tolle Ampeg SVT SoundZerre kommt aus 2 Dioden!!!! Was in die Richtung Ampeg als Preamp kommt ist leider auch nur der SVP, das ist die Vorstufe vom SVT, gibt‘s manchmal auf EBAY.
Als Vorstufe mit schönen Röhrenklang geht übrigens auch der HK Bassmaster. Der ist geraucht schon für 100-150€ zu haben. Ist zwar nicht echte Vollröhre, aber die paar Transistoren sind nicht Soundentscheidend. Ansonsten bringt der richtig schöne Endstufen Compression... muss man einfach mal gehört haben.

Der BP1MK1 klingt sehr modern, die Röhrenbestückung wie die Beschaltung ist eben nicht vintage sondern sehr modern ausgefallen. Klingt eher wie die diversen neueren Bass Röhrenvorstufen. Fender, SWR und wie sie alle heißen."

Damals suchte ich nen Preamp der in Richtung SVT geht. Daraufhin wurde mir der Hughes & Kettner Bassmaster empfohlen, das nur am Rande. [:-)]
 
 

Oben Unten