Bass und Gesang

otto

New Member
Bassix
ß250
In unserer Band hab ich neben dem Bassspiel auch noch die Rolle des Geangs übernommen. Ich finds nicht wirklich schwierig die Standards (Rock'nRoll etc.) dazuzuspielen. Leider bleibt mir aber dadurch wenig Freiraum um neue Begleitungen auszuprobieren. Die Konzentration auf beides zu verteilen ist schon schwierig genug. Wenn mich da einer unserer Gitarristen fragt 'wieviel Takte muß ich den Akkord spielen?', dann kann ich ihm das gar nicht sagen, weil zu mitzählen komm ich dann sowieso nicht mehr. Solche Sachen (Längen, Akkorde etc.) mache ich nur noch nach Gefühl.
Manchmal sehne ich mich danach, mich einfach nur hinter die Bassbox zu verziehen und nur den Bass richtig geil zu spielen.

Hab ihr da auch Erfahrungen ??? (blöde Frage eigentlich)
Erzählt mal wie es euch so geht !!
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
Ich sing nur Background.
So hat man mehr Zeit fürn Bass [:D][;-)]

Anfangs hatte ich auch Probleme, vor allem bei verschiedenen Phrasierungen von Gesang und Bass. Mittlerweile gehts so... gute Tips ausser üben hab ich dazu auch nicht wirklich.
 

fips2

Member
Bassix
ß206
Wenn der Bass nich ganz extrem gegen den Takt läuft ist es bei mir kein Problem.Aber lieber mach ich Background.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olejandro

New Member
Bassix
ß200
Ich mach in meiner Band auch den Background und habe bisher eigentlich wenig Schwierigkeiten damit gehabt Gesang und Bass unter einen Hut zu kriegen. Das Einzige, wo es ab und zu happerte, waren ziemlich hohe Gesangseinlagen, die ich mit aller Stimmgewalt singen musste. Da ließ die Konzentration für's Bassspielen schon mal nach. Ansonsten klappt das eigentlich recht gut.

Gruß
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß341
Einfach eine Sache der Übung (wer hätte das gedacht?). Was wirklich schwer ist, ist auf Walking-Bass zu singen... [8D]
 

rabarvek

Ich basse, also bin ich
Bassix
ß10.861
Ich hab einen Höllenrespekt vor Menschen, die gleichzeitig singen und bassspielen können. Ich hab das nie auf die Reihe gekriegt. (Liegt vielleicht auch einfach daran, dass ich auch nicht singen kann, wenn ich nicht Bass spiele)
Zitat:Original erstellt von: otto
Wenn mich da einer unserer Gitarristen fragt 'wieviel Takte muß ich den Akkord spielen?'
Was fragt der so blöd? Kann der nicht selber zählen?
 

elch

Active Member
Bassix
ß265
jaja, ueben, ueben & ueben. waehrendn "singen" (ich keppel und schrei eh nur rum [;-)]) spiel ich fast nur achtel auf grundtoenen, andere sachen reinspielen geht dazwischen (man hat ja immer wieder ein paar takte "atempause" und kleinigkeiten kann man automatisieren).

was mir aufgefallen ist: wenn ich mehr als einen chor singe, muss ich mich mehr aufs rhythmusgefuehl der gitarristen verlassen anstatt sie "festzuhalten". da haperts bei mir noch anstaendig. [:-(]
 

elch

Active Member
Bassix
ß265
womit ich mir den sarkasmus eingefahren hab versteh ich zwar grad nicht, aber sei's drum. nebenbei: wenn ich seit 25 jahren jahren bass spielen wuerde waere ich wohl auch "baesser". da dem nicht der fall ist, kann ich halt nur die bescheidenen erfahrungen teilen, die ich gemacht habe. [ooo]
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Nochmal @elch:

ich glaube, Du hast mich mißverstanden... [:II]

Das war kein Sarkasmus oder eine wie auch immer geartete Mißachtung Deines Könnens (das kann ich auch gar nicht beurteilen, da wir uns nicht kennen - außerdem mache ich Kollegen grundsätzlich nicht nieder, sondern versuche allenfalls Hilfestellung zu geben, wenn der Rat eines alten Sacks denn gewünscht wird!).

Ich habe mich lediglich etwas über den Ausdruck "mehr als einen Chor" amüsiert.

Also, wenn meine Äußerung Dich verletzt hat, dann entschuldige ich mich hiermit!
Mea culpa! Mea maxima culpa! [:-)]
 

fips2

Member
Bassix
ß206
@ Nymi und elch
Recht lustig Ihr beiden.
Ich hab den Witz im Beitrag von Nymi auch verstanden wie ihn Nymi gemeint hat den er bringen wollte, nur bin ich etwas überrascht davon dass sich elch gleich auf die Füße getreten fühlt. Elch hat sich halt etwas ungeschickt augedrückt.

Ich biete Euch beiden eine Lösung an bei der Ihr beide sauber rauskommt.

Stellt euch vor die Band von elch hat einen Keyboarder und eine Harmonizer.Also kann elch ganz alleine den Chor singen oder?

Also Elch. Breites grinsen.
Und Nymi mach einen Kopfnicker.

Nee im Ernst wir machen das bei uns in der Band auch.Zum Teil singe ich über den Vocalist und kann einen Chor mit bis zu 4 Stimmen erzeugen.Füllt super und was will man machen wenn man nicht genug Leute in der Band hat die singen können, man aber mehrere Stimmen braucht.
Man muss halt nur aufpassen dass man es mit dem Effekt nicht übertreibt, sonst klingt es künstlich.
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.376
Also ich habe ja einen Heidenrespekt vor singenden Bassisten a la Sting, Phil Lynott oder wie sie alle heißen, die Bass und Gesang total ternnen können.
Ich kann es nicht [:-(], bin aber auch kein Profi [:D]

Um ehrlich zu sein, ich tauge stimmlich auch nicht unbedingt zum Leadsänger, aber für den Background langt es allemal, ist aber immer ein Kompromiß, ob in dem Moment der Gesang, oder der Basslauf wichtiger ist.
 

elch

Active Member
Bassix
ß265
@NYMI: sörry, war heut morgen noch a ziemlich daneben und hab folglich wohl 1. mich ungeschickt ausgedrueckt und 2. nix kapiert. ergo MEA CULPA, MEA MAXIMA CULPA.
eine ausrede hab ich aber noch: ich habe mich noch nicht an das hier vorherrschende durchwegs freundliche klima gewoehnt.
und FIPS: meine band hat keinen keyboarder, aber vielen dank fuer die klaerung.
 

Rhino

Well-Known Member
Bassix
ß3.740
Zitat:Original erstellt von: Ibanez

gute Tips ausser üben hab ich dazu auch nicht wirklich.
Stimmt, gilt wie so oft [:D]

Ich gehe in der Regel os vor: ausgehend vom sicheren Gesang und Text fange ich an, den Groove abgedämpft auf den Saiten zu schlagen, damit der Rhythmus sitzt. Dann kommen erst die gegriffen Töne. Und wenn ich das immer immer immer wieder spiele, kommen dann mit der Zeit die Verziehrungen beim Gesang bzw. beim Bass-Spiel dazu.

Meistens ist das Singen+Bassspiel bei mir aus der Not geboren, da hab ich dann nicht viel Zeit für Experimente...


rumble, was haste denn mit deiner Stimme gemacht ??
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
ich kann das irgendwie auch nicht. Da komm ich ganz durcheinander.
Wenn, das mach ich auch nur die Back-Growls oder so. Mehr geht leider nich. Außerdem kann ich eigentlich auch garnich singen.[|)]
 

otto

New Member
Bassix
ß250
Hast du mit Reisszwecken gegurgelt ??

Nach knapp 20 Jahren Nikotin und Whisky hab ich noch keine Verluste an Stimme oder -volumen festgestellt.
 

milo

Active Member
Bassix
ß2.673
Hallo Otto,

ich spiel Bass (wer hätte das gedacht) und singe seit Jahren die meisten Cover Sachen bei uns. Geholfen hat mir, wenn ich für neue Stücke die Basslinien auswendig gelernt habe, so dass ich mich dann auf den Gesang konzentrieren konnte. Der Bass lief von alleine. [:-)]
Aber darunter hat die Qualität der Stimme und die Qualität der Basslinien gelitten und vor kurzem haben wir durch eine Anzeigenschaltung frisches Blut in Form einer Sängerin bekommen. Jetzt macht das Spielen auch wieder Spass und ich brauche keine Angst zu haben, den gewählten Linien etwas hinzuzufügen. Ganz trennen kann ich mich vom Gesang zwar nicht, aber ich muss doch feststellen, dass der Gesamteindruck mit dieser Entscheidung besser gworden ist.

Gruß Milo
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten