Bassic - Schmökerecke

aBaxxi

aBaxxi

viel Freude!
Bassix
ß30.369
Wer Spaß an besonderem Humor und schrägen Vögeln hat, dem möchte ich gerne dieses einzigartige Buch ans Herz legen. Ich kenne nicht Vergleichbares!

20190822_215744.jpg
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Jetzt bin ich durch mit Scar Tissue. Das Buch ist ja doch recht lang.
Hier geht es tatsächlich in erster Linie um die Drogensucht von Anthony Kiedis. Ich hatte bisher , zum Glück wie ich finde, so gut wie nichts mit Drogen zu tun. Umso mehr finde ich es faszinierend und gleichzeitig abstoßend wie offen und direkt hier über das Thema geschrieben wird. Ich kann fast nicht glauben, dass ein Mensch in der Lage sein soll , sich dermaßene Mengen verschiedenster harter Drogen rein zu hauen und das noch zu überleben.
An manchen Stellen des Buches habe ich dann auch gedacht" nicht schon wieder". Noch ein Rückfall und noch eine tollste und sexuell schärfste Frau überhaupt. Aber irgendwie wollte ich auch immer lesen, wie es weiter geht. Für mich hätte es auch noch etwas mehr von den RHCP sein dürfen. Dennoch gibt es sehr interessante Einblicke in das Innenleben der Band.
Alles in allem gefällt mir das Buch sehr. Der Unterhaltungswert ist groß. Von mir ne klare Leseempfehlung. Und einmal mehr fühle ich mich darin bestärkt , dass ich mit dem Drogenzirkus nichts zu tun haben will.
Von Flea kommt ja demnächst auch ne AB auf den Markt. Da möchte ich aber die deutsche Übersetzung abwarten.
 
stoiker

stoiker

Active Member
Bassix
ß8.154
Berthold Seliger - Vom Imperiengeschäft - Konzerte – Festivals – Streaming – Soziales. Wie Großkonzerne die kulturelle Vielfalt zerstören

Das hier habe ich jetzt zu ca. 1/3 durch und finde es bisher fantastisch. Klar weiß man irgendwie, dass Großkonzerne eh nur hinter Profit her sind, aber hier wird das alles noch mal richtig schön auf den Punkt gebracht. Ich wusste z.B. auch nicht, dass CTS Eventim den Zuschlag für die deutsche PKW Maut erhalten hat. Ging komplett an mir vorbei - auch wenn sich das Thema vorerst (?) erledigt hat.

Wer mit der explizit linken, antikapitalistischen Haltung des Autors nichts anfangen kann, findet hier ansonsten vielleicht Anregungen für sein Aktienportfolio.

Seliger_Imperiengescha%CC%88ft_Cover.jpg
 
beate

beate

Bassteltante
Vor kurzem habe ich mir ein Kinderbuch gekauft. Besser gesagt wieder gekauft. Eigentlich sogar zwei, beide auf ihre Weise und zu ihrer Zeit sehr wichtig für mich (und nein, ich werde weder infantil noch senil...)


Ali.jpg


Es ist 1960 erschienen. Als ich klein war, fand ich es ganz toll, habe es immer und immer wieder gelesen. Es geht um einen ganz jungen Igel, der auszieht, um seine erste eigene Maus zu fangen... Ganz schlicht, aber total schön gemacht. Eigentlich zeitlos. Schade, dass es das nur noch antiquarisch gibt, und auch das kaum noch.

Weil ich es immer wieder und wieder las und auch vorgelesen bekam, konnte ich es natürlich auswendig. Und irgendwann konnte ich dann den Text den Buchstaben zuordnen - mit anderen Worten, durch dieses Buch lernte ich lange vor der Einschulung bereits lesen.

Später habe ich es dann an meine Schwestern abgegeben, und es wurde noch lange Zeit für die Kinder meiner jüngsten Schwester genutzt, bis es dann irgendwann mal verschwunden war.
 
beate

beate

Bassteltante
Ist schon spannend, was man aus der Perspektive eines halben Jahrhunderts als für sich bedeutsam empfindet. Hier also das zweite Buch. Im italienischen Original 1945, also unter dem Eindruck von Krieg und Faschismus erschienen. 1962 in deutscher Übersetzung. Ich muss es so 1963/1964 bekommen haben.


KoenigreichBaeren.jpg



Neu übersetzt wurde es nochmal im Jahr 2005. Da wurde es sogar verfilmt und als Hörspiel bearbeitet.

Es handelt sich um eine Allegorie über Dekadenz und Machtgier, dargestellt am Beispiel des Bärenvolks, das vor undenklicher Zeit aus den Bergen zu den Menschen hinabstieg, um das Söhnchen des Königs zu befreien, das die Menschen entführt hatten. Sie eroberten Sizilien und errichteten ihr Reich, in dem sie gemeinsam mit den Menschen in Frieden leben wollten, mussten aber bald einsehen, dass sie besser zurück in die Berge gingen, nachdem sie zunehmend von Reichtum und Macht korrumpiert wurden.
 
stoiker

stoiker

Active Member
Bassix
ß8.154
Grégoire Hervier - Vintage

Haut mich bitte nicht. Mir ist schon klar, dass an dem Buch EINIGES falsch ist. Hier geht es schließlich nicht um einen Bass, noch nicht mal um ein Instrument von Leo (dabei spiele ich doch Preci) und mit den ganzen Classic Rock Referenzen kann ich auch gar nichts anfangen (die Musik interessiert mich null). Aber vielleicht kennt ihr ein verwirrtes Geschöpf, dass sich für Eierschneider und so Zeug interessiert ;-) Als Geschenk taugt es durchaus, liest sich nämlich gut weg.

vintage-9783257070026.jpg


Die Gibson Moderne ist ja echt hässlich. Kein Wunder, dass die floppte.
 
S

SumBee

Pattern In Time
Bassix
ß22.002
- eine kleine Auswahl neuer aund alter Bücher -

Laxy.vi 005.jpg


Edith1
- gerade sehe ich, daß manches nicht lesbar zu sein scheint -
- die Autoren mitderen Titeln würde ich noch nachreichen -
 
aBaxxi

aBaxxi

viel Freude!
Bassix
ß30.369
Jetzt kann man alles gut lesen : ) Der Herbie Hancock, ist das von ihm oder über ihn? Ist das gut? Ist ein super Musiker - ich mag ihn voll gern :bier:
 
 

Oben Unten