Box kippen/Wirkungsgrad?

Jimmy Boots

Member
Bassix
ß126
Hallo,
ich hab mal ne Frage wie ich die Lautstärke auf der Bühne optimieren kann. Ist es sinnvoller eine Box direkt auf dem Boden stehen zu lassen (hab da was von Wirkungsgrad gelesen) oder lieber nach hinten kippen, um sich besser zu hören? Oder gar auf irgendwas draufstellen?
Das interessiert mich weil ich mich mit meinem 80W Combo beim letzten Gig (als Monitor) trotz allem nicht vernünftig hören konnte.
Vielen Dank für eure Antworten.
 
Hi,

Einen kleinen Combo sollte man schon versuchen in eine ohrgünstige Position zu bekommen.Es gibt zwar auch die"mussunbedingtaufdembodenstehen" Verfechter,was bei grösseren Anlagen ja auch nett ist,aber was nützen mir bessere Bässe wenn ich nur ein zu leises gewummer um die Beine hab?
Meinen alten Peaveycombo hab ich auch immer so hoch wie möglich oder schräg gestellt.Vor allem muss man dann auch auf der Bühne nicht so tierisch Aufdrehen(Ok bei 80Watt schwierig;-) ),was den Mischer erfreut und dem Gesamtsound zu Gute kommt.

Mfg Markus

 

Yogi

Member
Bassix
ß0
Auf dem Boden stehen lassen würde Sinn machen, wenn der Bühnenboden als Resonanzraum dienen kann oder soll. In der Regel erreicht man aber bei den üblichen Platzverhältnissen nur, das man sich die Füße föhnt.
Ich selber stelle meine kleine Combo in der Regel sogar auf einen Stuhl, so das mein Drummer und ich mich selbst gut höre und überlasse den Rest dem Kollegen am Mischpult.
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
ne 15''box zu kippen macht meiner meinung nach keinen sinn, da der druck sich erst nach ein paar metern entwickelt.. die sollte den bühnenboden zum schwingen bringen.. bei boxen die kleiner als 12'' oder genau 12'' haben, macht das aber schon sinn.. inzwischen lass ich mir eine 2x12'' direkt von forne ins gesicht blasen und die große box steht hinten beim drummer... der fühlt mich ich höre mich.. sehr praktisch :-)

D.
 

schock

Member
Bassix
ß288
Mit 80Watt wird es schwierig. Aber Prinzipiell hat meiner Meinung nach irgendeine Box nie was auf dem Bühnenboden zu suchen. Das wummert nur und führt dazu , dass sich keiner höhrt. Beim näxten Gig.:
Amp in Ohrhöhe! Kein Stuhl sondern wirklich Ohrhöhe! Wie es ausseiht, kannst Du Deinem Imageberater überlassen ;-)
Höhen rein. Tiefe Mitten etwas raus. Dann höhrst Du Deinen Anschlag und bist wenigsten etwas im Rythmus.
Mach den Gitarristen leiser. Der ist IMMER zu laut (frag das Publikum).
Stelle auch die Box/Combo des Gitarristen auf einen Stuhl dass ergibt weniger Mulm auf der Bühne der Git hört sich besser und muss nciht so weit aufdrehen. Schau, dass Du nicht von der Git box direkt angeblasen wirst.
Stelle keine Lautsprecher parallel zu irgendwelchen Wänden im Raum. Ergibt wieder nur Mulm und Matsch.
 

Jimmy Boots

Member
Bassix
ß126
Danke für die Tipps schon mal. Das mit dem Bühnenboden als Resonanzkörper hatte ich auch schon mal, aber ich glaube es funktioniert wirklich nur wenn der Boden relativ leicht ins schwingen kommt. Jedenfalls in der unteren Leistungsklasse.
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: schock

Schau, dass Du nicht von der Git box direkt angeblasen wirst.
Jeder der seine gute Ohren behalten will, soll sich das hinter die selbigen schreiben. Los, marsch marsch![;-)]

Der Boden als resonanzkörper?? warum will man das?
Wollt ihr euch über dem Bühnenboden hören statt über den monitor/amp? [**/]
nein, das mag ich nicht gutfinden[:D]
 
Oben