Boxengehäuseoberflächen

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß38.362
In kürze werde ich eine neue 2x15 Box auf die Beine stellen.
Und ich frage mich gerade wie die Optik daherkommen sollte, vielleicht Strukturlack oder Tolex ?

Vielleicht sollte ich das Holz auch nur beizen ?

Vielleicht stellt der eine oder andere Bilder seiner Eigenbauten oder Sonderanfertigungen hier ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
ich habe bisher zusammen mit @bubueye 1 Pärchen 606 mit Kunstleder bezogen, je nach Kunstleder ist das ziemlich tricky. Tolex ist von der Verarbeitung sicher nicht viel anders.

die nächsten Boxen werde ich nur beizen und mit Parkettlack oder hartwachsöl behandeln, das sieht schon geil aus!

be15s014_zps4e1e1956.jpg
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß23.459
Auf keinen Fall funktioniert das mit Pappel Sperrholz. Das ist einfach zu weich. Birke MPX funzt da schon besser. Sieht auch imho besser aus, wenns gebeizt wird. Nicht zu vergessen, das eine Oberflächenbehandlung/Bezug doch etwas am Klang verändern kann. Ich selbst mag (Kunst) Leder/Tolex ganz gerne, Filz nur innen. Das hat bei mir eher optische Gründe, OK Filz ist robuster, aber langweilig. Die "neuen" haben ein dunkelbraunes weiches Kunstleder, mit Niten beschlagen und ein Monogramm mit Nieten reingekloppt. Bilder kommen noch!
Der Bezug mit Kunstleder ist daher etwas schwieriger, da man die Stossstellen sehr genau arbeiten muss, zuweilen hat das Zeug die Eigenschaft sich zu dehnen oder zusammen zu ziehen. Letzeres ist sehr blöd. Kostet Nerven und Zeit.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
haben wir ja bei meinen gemerkt, dass das nerven und zeit kostet. zu genau hinsehen darf man nicht, stört mich allerdings nicht sonderlich.

Definitiv metallecken!!!
 

Kong

R.I.P., Mikki
Ich bin am überlegen, ob ich meine Tecamp Cabs mit hübschem Rat Fur (Nadelfilz) überziehen soll.

Das verwendete Tolex ist einfach zu dünn. Noch sehen sie ganz passabel aus, aber ich weiß nicht, wie das in einem Jahr ist. Echt wahr, das Tolex kackt total ab gegen das bomensichere Lochblech.

Wenn mir das irgendwann zu schäbig ist, passierts. Ich muß bloß meine 35 Jahre alte 410 anschauen, der sieht man die Jahre on the road wirklich nicht an.

Und es gibt mehr als nur grau. Wobei die Farbe so dunkel als möglich kommen soll, damit es auf der Bühne zusammen passt.
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß72.506
Wie ist denn das Bühnenbild deiner Band(s)? Psychedelische Hippieboxen passen zu einer Woodstock-Revue, genietete Lederboxen gehören in den Harley-Club. Unpassend zusammengewürfeltes Sound-Zeugs auf der Bühne sieht für mich immer nach Flohmarkt aus.

Ich persönlich mag's bei großen Boxen deshalb eher neutral bis unauffällig: Schwarzer Strukturlack, sachlicher Frontgrill. Ein Lochblech taugt mir mehr als eine Front-Bespannung, weil unkaputtbar. Lochbleche sind aber schwerer zu verarbeiten als Bespannung und ansehnliche Lochbleche mit guter Stbilität und hohem Durchlass sind auch nicht einfach aufzutreiben und können schon mal ein bischen was kosten. Ich mag Waben-Lochung, die üblichen 1cm Quadratlochgitter finde ich bääääääh.xx(
Gar nicht gehen diese runden Schutzgitter, die nur den LS abdecken. Sowas gehört in den provinziellen Partykeller, den hoffentlich nie jemand zu Gesicht bekommt.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Man kann mir Boxen in jeder Farbe verkaufen, solange sie schwarz ist. Frei nach Henry Ford.

Das mit den Farben war nur für die Leute, die jetzt mit dem "Langeweile-Faktor" von Nadelfilz daher kommen.

Sind doch die psychedelischen Muster auf den Hirschfelder - Boxen gerade in aller Munde.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
ich finde langweilig schwarz mittlerweile auch doof. zu ausgeflippt muss aber auch nicht, gibt ja n schönen Mittelweg :-)

ein stack habe ich mit dunkelroten boxen, das zweite wird gebeiztes Multiplex in "used look", beides nicht krass auffällig pink metalflake aber eben auch nicht dunkelgraues rat fur
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß23.459
Ich seh schon, das auch hier die Neigungen sehr stark differieren. Sehr gut! Strukturlack kann ich mich überhaupt nich vorstellen, mag ich auch nicht wirklich. Was mir aber sehr gut gefällt ist der Naturlook, also diese gebeizte oder lasierte Oberfläche.
In Ermangelung geeigneter Bleche hab ich mich zu einer Quadratlochung 10/12 entschlossen. Ich war schon sehr froh das es solche Blecher hier in der Gegend zu kaufen gibt, zudem auch noch der Preis erschwinglich ist. Wo bekommt man eigentlich ein Blech mit Wabenmuster her?
 

Kong

R.I.P., Mikki
Streckmetall gibt's beim Eisenwarenhändler. Vielleicht auch anderes. Mal fragen, ob er dir was aus einem Katalog zeigen und bestellen / zuschneiden kann.....?
 

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß23.459
Danke, Streckmetall kenn ich, das meinte ich aber nicht, mein Gedanke war an das von Ochsenblut angesprochen Gitter. Irgendwie hab ich da ne Box mit recht großen Wabenmuster im Kopf...
Die Lochbleche die ich verwende kauf ich als Tafel, 1000x2000mm. Das Bearbeiten ist kein Problem für mich. Nur haben die nur Quadratloch im Angebot.
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß72.506
Oh ja, sehr sehr hübsch! Und der aufwendige Kantenschutz - fast wie Blattgold. Die würde ich als Edelmöbel in mein Wohnzimmer stellen, sofern die Schrauben nicht das Parkett verkratzen.
Für Live wäre mir die Box zu schade.

Edit:
Aber die Speaker von Innen befestigen bzw. verblenden birgt schon ganz neue Möglichkeiten. Ich habe gerade gesehen: Teuer ist der Adrian ja auch nicht. Wie klingen denn die Schätzchen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten