Deadspot - mal isser da, dann wieder nicht!

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß70.399
Kann das sein? Beim trocken Spielen, beim zuhause Üben mit unterschiedlichen Amps und verschiedenen Lautstärken sowie über Kopfhörer ist kein merklicher Deadspot zu hören.
Dann beim Live-Gig auf der Bühne isser plötzlich da, G-Saite 5. Bund klingt der Ton irgendwie komprimiert...
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.210
kenn ich. ich bin völlig am ende mit meinem latein in einem meiner bässe. daheim bekomm ich den nicht mit, am großen amp ist er überdeutlich. is aber ein anderes thema...

was die probleme auf der g-saite angeht: das ist ja fender-typisch. in mehr oder weniger ausgeprägter form hab ich den bei absolut allen bässen mit fenderiger kopfplatte gefunden. das ding ist ganz sicher da, du bekommst es nur aufgrund der rahmenbedingungen nicht mit. wenn du live mehr abstand zu deinem amp hast und dich gut hören kannst, kommt der auf einmal raus.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.424
Kann das sein? Beim trocken Spielen, beim zuhause Üben mit unterschiedlichen Amps und verschiedenen Lautstärken sowie über Kopfhörer ist kein merklicher Deadspot zu hören.
Dann beim Live-Gig auf der Bühne isser plötzlich da, G-Saite 5. Bund klingt der Ton irgendwie komprimiert...
Ich denke schon, dass das durch die Temperaturveränderung und relative Luftfeuchte beeinflusst bzw. hervorgerufen werden kann. Das ist auch ein Grund warum ich keine Fendertypischen Kopfplatten mag. Da hilft Dir wohl nur einen "Deadspottöter" für den Notfall im Koffer, damit Du den Deadspot am Besten zwischen 2 Töne "verschieben" kannst.
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.166
Ich habe dieses Phänomen seitdem ich die CS62-PUs in meinen MIJ JB gebaut habe, allerdings auf der A-Saite im 2. Bund. Deadspot ist vllt. nicht der richtige Ausdruck dafür, sondern es klingt eher wie eine Phasenauslöschung. Alles probiert, PUs höher, PUs tiefer, ... Kein Erfolg. Die alten PUs wieder eingebaut, alles gut :-(
 

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß23.582
mach mal ne kleine Schraubzwinge an die Kopfplatte. Durch die geänderte Masse sollte der Deadspot weggehen.
Ich hab an meinem Fender ein kleines Gewicht drangeschraubt und seither sind die Töne "gleich".
 

Oben Unten