Der Bassist, dieser Typ da hinten auf der Bühne...

bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß23.538
Kennt Ihr das Video von John Deacon in Budapest? Der Bassist einer der größten Bands der modernen Musikgeschichte spaziert unbeheligt durch Budapest und trinkt in aller Ruhe ein Bierchen. Seine Bandkollegen werden indessen bei ihren öffentlichen Auftritten gefeiert und gejagt... Ich stell mal Videos als als Beleg rein...
Ist es euch auch so gegangen wie John Deacon (freilich im kleineren Maßstab...)?
Ich habe mal 15 Jahre in einer zeimlich erfolgreichen und beliebten Tanz-Band gespielt, ich war das älteste Mitglied in der Band und auch der Manager und trotzdem wurde ich auf Gigs oft gefragt, wer ich sei...
Neulich hat mir einer von dieser unglaublich guten Band vorgeschwärmt - die es seit 2013 nicht mehr gibt - und wie gerne er früher als Teenie und junger Mann bei dieser Band war. Als ich ihm sagte, daß ich da 15 Jahre lang mitgespielt habe, bekam er große Augen und ich mußte ihm anhand von Youtube beweisen, daß es so war. Das ist mir so ähnlich mehrere Male passiert.
Liegt es am Instrument? An der Zurückhaltung vieler Bassisten, die ich persönlich auf niedrigen Blutdruck, ausgeglichenen Charakter und oft überdurchschnittliche Körpergröße zurückführe? Ich kenne viele Leute, die mir auf Anhieb nicht sagen könnten, wer bei Led Zeppellin, Rolling Stones oder The Who Bass gespielt hat, obwohl sie alles über Robert Plant, Keith Moon, Mick Jagger oder Pete Townsend wissen!




 
Zuletzt bearbeitet:
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß45.429
Es liegt wohl am Instrument und am Charakter.
Vor einem Auftritt mit 2 Bands, wo ich die andere Band vorher nicht gekannt habe, bin ich die Halle geschlappt und wurde von der anderen Band so begrüßt: "Du bist bestimmt der Bassist". Unter Musikern wird man sofort erkannt.
Beim Publikum siehts anders aus. In meiner ersten Band hab ich bei einem Stück nicht Bass sondern Mandola gespielt. Nach einem Auftritt wurde ich angebaggert, weil ich so toll Mandola gespielt hatte. Vom Bass war keine Rede. :weird:
 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß84.492
Wer als typische Rampensau geboren wurde, wird sich eher selten den Bass als Instrument wählen.
Ich möchte allerdings niemals drauf verzichten, das geilste Instrument in der Band zu spielen. Und zwar unüberhörbar :D.
Ich seh das mit großer Gelassenheit, wie sich unser Frontmann vorne abmüht, umrahmt von den beiden Herren Gitarristen.
Für ein Solo geh ich dann auch gern mal an den Bühnenrand, und anschliessend klebe ich wieder an der HiHat und leiste unserem Drummer Gesellschaft.
Die Welt ist so in Ordnung für mich.
 
DeusVult

DeusVult

Member
Bassix
ß2.463
Am Instrument liegt es bestimmt nicht, denn manch einer unterscheidet uns gar schwerlich von den Gitarristen. :ugly:

Außerdem gibt es doch auch Bands in denen der Bassist die Vorzeigefigur ist, vielleicht nur nicht so häufig
 
kevster

kevster

Taktlos
Bassix
ß18.962
Kann ich mich gut identifizieren damit. Ich wäre manchmal lieber der Typ der hinten an den Drums und eher nicht so im Mittelpunkt steht. Bin (mittlerweile) der Lead Sänger unserer Truppe und da bekommt man doch schon viel Aufmerksamkeit von den Leuten. Mir ist das oft etwas zuviel des Guten, wenn die Leute nachm Auftritt mich auf meinen Gesang ansprechen. Auf das Bassspiel spricht mich kaum einer an, ausser er ist selbst Musiker. Gleichzeitig muss ich als Lead Sänger natürlich versuchen die Leute anzuheizen, habe mir über Jahre meine Introvertierte Art abtrainieren müssen für die Bühne. Es hat beides seine Vorteile und auch Nachteile, Bassist und Sänger zu sein.
Gleichzeitig bin ich der Ruhepol der Band und der Pflegeleichteste.
Meine 2 Gitarristen sind da eher der Typ Diva/Rockstar...
 
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

New Member
Bassix
ß37.147
Zu Konzerten meiner Bands kommen eh nur Leute, die mich kennen. Und nichtmal die wissen oft, dass ich in der Band bin. „Du hier? Gerade erst gekommen? Du hast die Band verpasst! Aber mach dir nix draus, war kacke...“

Scherz.

Man erinnert sich an mich. Auch, als ich noch nicht zusätzlich zum Bass die Lead-Vocals gemacht hab. Ich flipp einfach zu gern aus auf der Bühne.
 
fmm

fmm

Well-Known Member
Wer als typische Rampensau geboren wurde, wird sich eher selten den Bass als Instrument wählen.
Ich möchte allerdings niemals drauf verzichten, das geilste Instrument in der Band zu spielen. Und zwar unüberhörbar :D.
Ich seh das mit großer Gelassenheit, wie sich unser Frontmann vorne abmüht, umrahmt von den beiden Herren Gitarristen.
Für ein Solo geh ich dann auch gern mal an den Bühnenrand, und anschliessend klebe ich wieder an der HiHat und leiste unserem Drummer Gesellschaft.
Die Welt ist so in Ordnung für mich.

Full agree.
Wenn die Stimmung passt stehe ich auch schon mal mit Sender am Bass auf den Tischen.
Meist aber in zweiter Reihe hinter den Frontleuten und kloppe das Rythmuspolster, in das sich die anderen reinlegen können.
Ich bin zufrieden mit meiner Rolle in der Band.
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß13.748
Ist wohl eher Charaktersache und natürlich die Art der Musik.

T.M. Stevens
Markus Miller
Wojtek Pilichowski
Mark King
Richard Bona
Bootsy Collins

Alles Bassisten, wo der Rest mehr oder weniger die Statistenrolle übernimmt.
Da sieht man, das auch Bassisten extrovertiert sein können. :D
 
whitewater

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß33.696
Ist wohl eher Charaktersache und natürlich die Art der Musik.

T.M. Stevens
Markus Miller
Wojtek Pilichowski
Mark King
Richard Bona
Bootsy Collins

Alles Bassisten, wo der Rest mehr oder weniger die Statistenrolle übernimmt.
Da sieht man, das auch Bassisten extrovertiert sein können. :D
Wieder voll die Nerd Liste. Schon mal von Paul Mccartney, Sting, Lemmy oder Geddy Lee gehört. Marc King und Bootsy passen da noch rein, aus Deiner Liste. bass-guitar :o)
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß36.684
Ciao zäme,

einmal wollte der Security mich nach einem Bierzeltgig nicht mehr zur Bühne lassen um mein Zeugs abzubauen. Meine Mitmusiker liess er ungefragt durch, ich musste mir von einem der Kollegen bestätigen lassen, dass ich wirklich mit denen mitgespielt habe. Das war mit der Schlagerverarsche, also Anzug weiss, rosa Rüschenhemd und durchsichtiger Bass... Naja, immerhin hat er kontrolliert. Ich habe normalerweise hier in der Schweiz nicht so viel Angst um mein Equipment, aber bei Bierzeltfesten sind alle so blau, da bin ich eigentlich froh dass da ein Security rumsteht.

Gruss
claudio
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten