Double Tapping

wuffi

New Member
Bassix
ß262
tja leute, ich hab wieda ne fräge [:D] und hoffe ihr könnt mir helfen [;-)]

gibts eigentlich auch beim bass "double tapping"? bei der gitarre gibts dies ja, aber beim bass [**/]

so dat wärs dann au wieda [8D]
mfg
wolfgang


 

Antipop

New Member
Bassix
ß0
Ja gibts...ich bin mir songmässig jetzt nich sooo sicher aber Billy Sheehan macht das gerne. Stu Hamm is auch ne gute adresse im tapping bereich (hör dir mal "Moonlight sonata" an).
 

wuffi

New Member
Bassix
ß262
das gibts echt [:O!] jetzt bin ich baff [:-PP] das geht daber dann nur auf den höher gelegenen seiten oder. denn ich denke mal, dass die anderen zu dick sind [**/]

mfg
wolfgang


 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Hatte auch mal so'ne Sheehan-Phase.
Mit Two-Hand-Tapping lassen sich schon coole Dinge machen.
Aber letztendlich fehlte mir der "Einsatzort".
Heute benutze ich es bei einem einzigen Lied live (Underneath your clothes, da habe ich ein nettes Intro). Ansonsten habe ich es immer nur gebraucht, um im Musikladen Teenies zu beeindrucken... ;-)
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Ich habe im Bassunterricht auch einige Double-Tapping-Sachen von Marcus Miller gespielt, der das ja auch gerne einsetzt. Aus irgendeinem Buch war das, sowas wie Master of Bass, oder Rock Bass oder so... nicht ohne, eine nette Technik, lieber spiel ich das auf der E-Gitarre mit fettem Distortion!!!
 

Colonel Claypool

New Member
Bassix
ß240
ey wieviel kraft brauch man den in den fingern und im handgelenk um sowas hinzukriegen? also auf meinem fender p-bass krieg ich das absolut nicht sauber hin, gibts dafuer trainingstipps?
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Ha, das mit dem Fender kenn ich.....ich sag immer, mein Bass is träge :-) Für solche Techniken, wie ab und zu auch Slappen und Funk ist Fender einfach zu hart, wie ich finde! Deshalb will ich als nächstes auch nen völlig anderen Bass! Also nicht, dass Fender schlecht wäre, ich liebe meinen Bass, aber für manche Techniken sind sie halt besser und für manche schlechter.....aber üben kann man´s mit Sicherheit.....ich hab zwar jetzt keine speziellen Tipps auf Lager, weil ich mich mit Tapping nicht soviel beschäftige, aber es gibt sowas sicher....
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Jap....die Fender sind halt echt Holzstämme :-) Aber weißte...mein Freund ist auch Bassist und er hat gesagt, wenn ich auf nem schweren Bass spielen lerne, liegen mir die anderen nachher auch gut in den Händen! :-) Und ich vertrau ihm, bisher hat er mir nur wahre Worte gesagt ;-)
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Ach nochmal zum Tapping......arrrrgh, ich meinte ja, ich brauch das nicht, aber nu hab ich soeinen blöden Song gefunden, wo ich´s doch brauche.....kann mir mal jemand erklären, was es in Tabs bedeutet, wenn man ne "tapped harmony" machen soll?! Ich kann mir darunter irgendwie nix vorstellen....das sieht in Tabs etwa so aus....

G:---(3)-3---
D:-----------
A:-----------
E:-----------

Und das in Klammern soll dieses Zeug sein....
Na ja, hier kennt sich bestimmt jemand damit aus :-)
 

wuffi

New Member
Bassix
ß262
Zitat:Original erstellt von: Bassgirl21

Ach nochmal zum Tapping......arrrrgh, ich meinte ja, ich brauch das nicht, aber nu hab ich soeinen blöden Song gefunden, wo ich´s doch brauche.....kann mir mal jemand erklären, was es in Tabs bedeutet, wenn man ne "tapped harmony" machen soll?! Ich kann mir darunter irgendwie nix vorstellen....das sieht in Tabs etwa so aus....

G:---(3)-3---
D:-----------
A:-----------
E:-----------

Und das in Klammern soll dieses Zeug sein....
Na ja, hier kennt sich bestimmt jemand damit aus :-)
das in den klammern würde ich als ghost-note interpretieren. das heißt, du spielt den ton abgedämpftg sozusagen leiser als die anderen töne.

mfg
wolfgang


 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Nee, das is keine ghost-note.....da steht, dass das ne getappte Harmonie sein soll....man hört den Ton ja auch, aber irgendwie versteh ich nicht, was jetzt das besondere daran ist....hmm...bisher hab ich´s immer weggelassen, aber würde mich mal interessieren, was das genau bedeutet
 

admin

Sam
Bassix
ß977
eventuell nur mit der Greifhand greifen?? Das wäre dann aber eher ein Hammer-On (was ja irgendwie auch Tapping ist)... hat da sonst ein wer eine idee?

Sam
 

flaT*eriK

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Bassgirl21

Ach nochmal zum Tapping......arrrrgh, ich meinte ja, ich brauch das nicht, aber nu hab ich soeinen blöden Song gefunden, wo ich´s doch brauche.....kann mir mal jemand erklären, was es in Tabs bedeutet, wenn man ne "tapped harmony" machen soll?! Ich kann mir darunter irgendwie nix vorstellen....das sieht in Tabs etwa so aus....

G:---(3)-3---
D:-----------
A:-----------
E:-----------

Und das in Klammern soll dieses Zeug sein....
Na ja, hier kennt sich bestimmt jemand damit aus :-)
ich möchte meinen da is nen harmonic der folgendermaßen gemacht wird.
man greift den ton im dritten bund und tappt dann auf das bundstäbchen im 15. bund. so hat man den oberton der wenn man nich im 3. greifen würde der im 12. wäre? hmm...? hab ich mich jetzt zu undeutlich ausgedrückt? *g*

see ya...
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Ähm.........ach sooooo.......nach kurzem Überlegen versteh ich jetzt, was du meinst.....hmm.....wie auch immer man das macht, aber es könnte gut möglich sein....du meinst halt, dass man eine Oktave höher den Ton tappen soll....ich versuch das mal, vielleicht kommt ja was passendes raus, ansonsten können wir weiterraten.....das gibt es übrigens voll oft in Tabs....oder ich hab immer das Pech und finde genau die Songs, die sowas haben! Aber ich hab mir zu diesem Harmonie-kram mal was durchgelesen und da stand, dass man z.b. Unterschiede hört, wenn man z.b. im 3ten Bund etwas weiter rechts oder links greift.....es gibt da sogar Tabs für, die sehen dann so aus

G:-----------
D:-----------
A:-------5.2-
E:--3.1------

Ich glaub, das hat aber was mit den Obertönen zu tun, weil ich die Tabs mal in Zusammenhang mit Jaco gefunden hab und der experimentiert ja gerne mit den Flageoletts rum.....na ja, vielleicht isses ja auch sowas........ich hab echt keine Ahnung, aber postet mal weiter eure Ideen, was das sein könnte....

Danke

BBB Cori
 

admin

Sam
Bassix
ß977
Das mit den Flageoletts ist ja wieder eine andere Geschichte und der Unterschied "wenn man z.b. im 3ten Bund etwas weiter rechts oder links greift" ist dann schon da aber man drück die Saite ja bei Flageoletts nicht auf den Bundstab. [für Flageoletts müsste man da jetzt aber ein neues Thema eröffnen]

(wenn man voll durchdrückt auf den Bund kommts (ausser dem Scheppern) nicht wirklich draufan ob man mehr links oder rechts greift - möglichst nah am Bund ist natürlich optimal...)

Sam
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Ja, das mit Flageolet´ts is mir schon klar, die Technik nutz ich auch öfters.....ich glaub, ich hab vorhin nur mal "schreibend gedacht" :D Jedenfalls kann das sein, und so mach ich das jetzt auch, wie ihr hier alle gesagt hab! :-) Und wenn´s mir mal nicht mehr gefällt, lass ich´s wieder weg.....das Problem ist, dass der das schon in 16teln slappt LOL und da muss man echt SCHNELL sein, um da noch soeinen kleinen blupp hinzukriegen, den eh keiner bemerkt.....aber wir wollen ja genau spielen :-)
 
Oben Unten