Dynacord Bass King T umbau auf Vollröhre

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß73.064
Ich finde, für einen gut funktionierenden Bassking oder Eminent sind umme 250€ angemessen.. Mehr auf keinen Fall. Die Pertinax-Platinen da drin sind sehr anfällig, die Potis sowieso und das Plastik - Umgehäuse mit Papprückwand beim Eminent war auch nicht gerade eine tolle Sache, auch wenn diese Amps schon viele Jahre vor Trace Elliot im Dunkeln leuchteten.

Meinen Eminent I habe ich zerlegt und die Trafos damals für ein Trainwreck-Projekt benutzt, der dann aber eher zu einem "Bass-Wreck" wurde. Klang richtig geil, aber für die Band waren 40 Watt dann doch zu leise, zumindest clean... Der Amp in seinem schönen Massiv-Eiche- Gehäuse erfreut nun seit Jahren einen anderen Tubetown-User...
 

Rhino-

Purist
ich biete gerade einen technisch guten Eminent 2 mit 80W für 150,- an.....ich denke das ist OK.
Alle finden den toll, aber kaufen will ihn keiner :rolleyes:

(ich verkaufe nur, wil ich noch einen Imperator habe, den soundtechnisch sind die Dinger echt geil)
 

Rhino-

Purist
Wie es der Teufel will.....jetzt habe ich plötzlich gleich mehrere Anfragen über Fratzenbuch. Samstag kommt jemand zum Anspielen.
Ich hab gestern extra noch mal eine Stunde getestet. Macht wirklich Spass, der olle Amp. :D
 

bassande

Member
Bassix
ß1.054
in der Vorstufe arbeiten BC147B, die würde ich rausschmeißen und durch BC547B ersetzen, eventuell auch die Elkos. Oder noch besser, Du schmeißt gleich die Halbleiter komplett raus und baust als Vorstufe eine 12AX7 ein.
 

MrRTF

Active Member
Bassix
ß3.572
Jesses Kristoph! Über so einen hab ich die ersten Jahre auch gespielt, gepaart mit ner gigantischen 18er drunter, mit vermutlich mehreren Kubikmetern Volumen. Klang richtig, richtig, richtig schlimm. Aber stand halt im Proberaum :D
Wir haben es liebevoll den "Klangsarg" genannt und jedes Mal bei Gigs gekotzt, weil man ne Spedition zum Transport brauchte. Aber das Problem war vermutlich am ehesten die Box. Wie dem auch sei; viel Erfolg und Spaß mit dem Amp
:bier:
 

Dark-Duke

Member
Bassix
ß2.624
Jesses Kristoph! Über so einen hab ich die ersten Jahre auch gespielt, gepaart mit ner gigantischen 18er drunter, mit vermutlich mehreren Kubikmetern Volumen. Klang richtig, richtig, richtig schlimm. Aber stand halt im Proberaum :D
Wir haben es liebevoll den "Klangsarg" genannt und jedes Mal bei Gigs gekotzt, weil man ne Spedition zum Transport brauchte. Aber das Problem war vermutlich am ehesten die Box. Wie dem auch sei; viel Erfolg und Spaß mit dem Amp
:bier:
Hast Du den zufällig in Wiesloch jemanden verkauft? :D
 

MrRTF

Active Member
Bassix
ß3.572
Der kaputte BassKing T ist aber nicht der alte, der bei mir Proberaum war, oder? :-)
Du schrobtest ja, dass du zwo hast. Das mit dem Lautsprecher ist doof, aber so richtig gut klang der ja auch nicht, aös er noch ging. Wenn jetzt was anständiges verbaut ist - Prost!:bier:
Wir beide hatten allerdings tatsächlich schonmal das Vergnügen wegen ein paar pedals, die ich veräußert hab:D ich hoffe, du hast Freude dran!
 

Dark-Duke

Member
Bassix
ß2.624
1. Nein, der AMP ist der Gute von den beiden (nicht der von den Fotos). Den hab ich zwar auch aus Wiesloch, aber nicht von dem mit der 18" Box.

2. Jup, hab ich :bier: Gutes Material! Das Artec Pedal ist mir noch ein wenig "suspect"... aber sooo viel hab ich mit dem auch noch nicht gemacht :-)
 

MrRTF

Active Member
Bassix
ß3.572
Was?! Zwei davon in dem Dorf? Ist da ein Nest, oder was? :D

Edit: Hab bis auf "meinen" alten nie wieder einen Dynacord Amp im echten Leben gesehen.
 
Oben